Bartpflege-Sets

Bartpflege Sets: Alles, was du für die Bartpflege brauchst in einem Set.

Wir werden oft gefragt, was man alles für die Bartpflege braucht. Davon ausgehend, dass deine Konturen schon ordentlich rasiert und deine Barthaare akurat getrimmt sind fehlen dir nur noch eine scharfe Schere, eine Bartbürste mit Wildschweinborsten, wohlduftendes Bartöl, reinigendes Bartshampoo, Bartwichse für deinen Oberlippenbart und/oder Bartpomade für deinen gesamten Bart zu deinem Glück. Schenke deinem Bart mit unseren Bartpflege Sets die Aufmerksamkeit, die er verdient - die Kombination ist eintscheidend und abhängig von deinem Bartstil.

Artikel 1 bis 12 von 32 gesamt

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Artikel 1 bis 12 von 32 gesamt

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Bartpflege Sets: Nur ein gepflegter Bart ist ein guter Bart.

Da, wo die Rasur aufhört, beginnt die Bartpflege. Du hast dich für einen Bartstil – einen Vollbart, einen Oberlippenbart, einen Henriquatre – entschieden, bringst deinen tollen Bart regelmäßig in Form und willst nun wissen, was du bei der Bartpflege zu beachten hast? Bei blackbeards bist du richtig, wir haben tolle Bartpflege Sets für dich. Nicht nur, dass wir dir kostenlos alles, was wir über Bartpflege wissen, zur Verfügung stellen, wir bieten dir auch die richtigen Bartpflege Sets an, die du für die Pflege deiner Bartpracht brauchst. Viele der Produkte werden an unseren eigenen Bärten getestet, bevor wir sie auf blackbeards.de online stellen. Wir bürsten unsere Bärte mit Bartbürsten, wir ölen sie mit Bartöl ein, wir kämmen sie zurecht – und das alles nur, damit du dein Bartpflege Set bedenkenlos bei uns bestellen kannst und sicherlich zufrieden bist.

Bartpflege Sets von blackbeards, Golddachs, Bartpracht und anderen tollen Bartpflege-Marken.

Bartpflege Sets sind eine äußerst sinnvolle Anschaffung und eine Kombination an Bartpflege-Produkten für verschiedene Bartstile, aber auch für verschiedene Anlässe.

Bartöl ist das wichtigste Bartpflege-Mittel in einem Bartpflege Set.

Einem Bartöl werden sehr viele positive Eigenschaften nachgesagt, es soll deinen tollen Bart weicher und geschmeidiger machen, es soll ihm ein gepflegtes Aussehen und einen schimmernden Glanz verleihen. Wende Bartpflege-Öl morgens und abends an, nachdem du deinen Bart gewaschen und getrocknet hast – dein Bart sollte nicht mehr nass sein, leicht feucht ist aber ok. Verreibe das Öl leicht zwischen deinen Händen und massiere es in den Bart ein. Einmal mit der Bartbürste durchkämmen und fertig.

Den Kritikern sagen wir: Spart euch euer Gejammer und eure Kritik. Wir sagen nicht, dass Bartöl einen Bart gegen Umwelteinflüsse schützt ;-{) Aber wir haben bewiesen, dass unsere Bärte durch unsere Bartpflege einfach besser aussehen als unbehandelte Bärte. Die Frauen geben uns Recht. Sicher immer sinnvoll in einem Bartpflege Set ist also Bartöl, unser aller liebstes Bartpflegemittel. Bartöle gibt es mittlerweile viele auf dem Bartpflege-Markt, dein persönlicher Geschmack, was den Duft angeht ist also entscheidend. Du kannst mit Bartöl sowohl einen kurz getrimmten Henriquatre als auch einen mächtigen Vollbart pflegen.

Den Bart bürsten oder kämmen? Eine Bartbürste oder ein Bartkamm im Bartpflege Set.

Mit einer Bartbürste, am besten mit Wildschweinborsten, bringst du deinen Bart in Form, massierst leicht die Gesichtshaut, regst damit die Talgproduktion an und verteilst den Talg gleichzeitig in deinen Barthaaren, was ihm Glanz und Geschmeidigkeit verleiht. Das ist vor allem dann interessant, wenn deine Barthaare länger sind und keine Berührung mehr mit der Haut möglich ist, denn so werden sie bis in die Spitzen versorgt.

Wichtig ist die regelmäßige Reinigung der Bartbürste. Wenn du schon Erfahrungen in der Verwendung von Bartbürsten gesammelt hast, weißt du, dass sich in der Bürste Hautschuppen und ausgefallene Barthaare sammeln. Also reinige sie mindestens einmal pro Woche, indem du sie unter fließendem Wasser und mit etwas Haarshampoo ausspülst. Befolge unsere Bartpflege-Tipps und alles wird gut. Das schaffst du mit einem Bartkamm allein nicht. Mit dem Bartkamm kannst du deine Barthaare entknoten und deinen Bart schon einmal grob in  Form bringen. Außerdem lässt sich damit wunderbar Bartwichse im Oberlippenbart verteilen. Mehr aber auch nicht, denn die Verwendungen eines Kammes lässt sich eher mit einem leichten Streicheln oder Kratzen vergleichen und hat nicht den Massage-Effekt wie eine Bartbürste. Also: Für lange Bärte wie etwas einen ZZ-Bart, Hollywoodian oder auch einen Vollbart empfiehlt sich tatsächlich auch die Verwendung von einem Bartkamm. Nach der Dusche kannst du damit deinen Bart etwas in Form bringen, bevor du ihn mit Bartpomade oder Bartwichse behandelst.

Bartwichse? Hihihi. Wir hören die Kinder schon kichern… Aber Bartwichse oder Bartpomade gehört in ein Bartpflege Set.

Nennen wir die Bartwichse  einfach Bartwachs oder Bartpomade. Damit hat das seinen Witz verloren, denn eigentlich ist auch der Zweck von Bartwichse neben einem ästhetischen ein ernster. Denn ein Problem, das jeder Schnauzbart-Träger kennt, ist, dass die Haare des gewaltigen Schnurrbartes in den Mund hängen, wenn sie eine gewisse Länge erreicht haben. Nun kann man diese zwar kürzen, in Kombination mit einem mächtigen Vollbart und langen Barthaaren an den Seiten des Schnauzers sieht das allerdings richtig unstimmig aus. So bleibt uns nur in den sauren Apfel und damit gleichzeitig in den Oberlippenbart zu beißen. Oder aber, wir nutzen Bartwichse, um die Barthaare nach links und rechts zu kämmen und so den Weg frei für den leckeren Cheeseburger zu machen.

Praxistipp für Anfänger in der Verwendung von Bartwichse: Wichtig ist, dass keine Rückstände der Bartwichse im Bart hängen. Das sieht miserabel aus, passiert aber sehr schnell. Erwärme deshalb die Bartwichse vorher, so verbesserst du ihre Konsistenz und kannst sie leichter einmassieren. Zerreibe sie zwischen deinen Fingern, um die Bartwichse fast unsichtbar in deinen Bart zu bekommen. Zusammengefasst: Wenn du deinen Oberlippenbart zwirbeln möchtest, was, nebenbei bemerkt ziemlich stylisch ist und sicher die Aufmerksamkeit deiner Umgebung auf dich zieht, brauchst du Bartwichse (und eventuell etwas Haarspray). Um deinen ganzen Vollbart zu zähmen, nimmst du am besten Bartpomade, was im Grund nichts anderes ist als Bartwichse nur in einer etwas anderen Zusammensetzung.

Bartshampoo (Beard Wash) und Bartseife (Beard Soap) für deine Bartpflege.

Verschiedene Szenarien gibt es, die gerade lange Bärte betreffen. Häufig kommt dein Oberlippenbart mit Essen wie Hamburgern in Berührung, die Damenwelt ist so sehr von deiner Bartpracht angetan, dass du oft hörst: „Darf ich deinen Bart mal anfassen?“ oder du hast Bartwichse, Bartöl oder Bartpomade im Bart und willst das auswaschen. Wasche deinen Bart also mit Bartshampoo. Erfahrene Bartträger wissen, dass du das nicht zu oft tun solltest. Bartshampoo oder Bartseife entfernen nämlich Talg, der von deiner Haut produziert wird und deine Barthaare pflegt – Talg macht deine Haare geschmeidig und verleiht Ihnen einen gesunden Glanz. Wir empfehlen die Bartwäsche mit Shampoo maximal zweimal pro Woche, es sei denn, dein Bart ist stark verschmutzt. Sonst nur mit warmem Wasser, das reicht für gewöhnlich aus.

Warum gehört eine Schere in ein Bartpflege Set?

Ganz einfach. Was du ebenfalls immer brauchst ist eine Schere für einzelne, widerspenstige Barthaare, die trotz Drohungen – Hinlegen! Sofort hinlegen! – oder auch auf die Behandlung mit Bartwichse oder Bartpomade standhaft bleiben.

Essenziell für die Bartpflege sind als Bartöl, Bartwichse, Bartshampoo, ein Kamm, Schere und eine Bartbürste – davon gibt es vollständige Bartpflege-Sets. Wenn dir irgendetwas unklar ist, frag uns einfach. Dafür sind wir da! Ansonsten: Genieß die Tour durch unser umfangreiches Sortiment an Bartpflege-Produkten.