Eine Übersicht verschiedener Bartprobleme und wie du sie mit ein paar Tricks aber wieder loswerden kannst.

So stolz und makellos wie wir ihn tragen, kann doch kein Bartträger verleugnen, dass ihm die Pracht manchmal auch die Tränen in die Augen treibt. Keiner gibt das gerne zu. Aber so zu tun als ob es sie nicht gäbe bringt auch nicht weiter.

Einige Produkte, die dir bei Bartproblemen helfen können aus dem blackbeards Onlineshop.

Es gibt viele Bartprobleme, aber auch sehr viele Lösungen. Wer fragt, dem wird geholfen und wir liefern dir die Lösungen zu deinen Problemen.

Kein Meister ist vom Himmel gefallen und kein Bart über Nacht gewachsen. Manche von uns haben weniger Querelen mit ihrem Haarwuchs unter Kinn und Nase gehabt und würden das nicht so dramatisch formulieren. Andere hingegen sind gelegentlich der Verzweiflung nahe gewesen. Ob größer oder kleiner, es gibt sie, die Bartprobleme. Wir machen Fehler beim Schnitt und der Konturenpflege und es dauert halt seine Zeit, bis man das aus dem ff drauf hat. Manch einem kommen ganz individuelle Veranlagungen oder vererbte Ärgernisse in die Quere. Was auch immer es ist, keiner kann erstmal etwas dafür.

Wir gehen auf ein paar typische Schwierigkeiten ein, die Bartpflege allgemein betreffen und damit mehr oder weniger jeden von uns, der sich einen Bart erlaubt. Gerade die Anfänger, also Frischlinge, die sich eben ihren ersten Bart wachsen lassen, möchten wir ermuntern, doch beim gefassten Beschluss zu bleiben und nicht gleich die Flinte ins Korn zu werfen. Wenn das nach ein, zwei Wochen überhaupt nicht so sprießt und ausschaut wie auf den tollen Bildern im net und den Gesichtern der schon langjährig bebarteten Älteren, so sollst du nicht gleich zu Messer und Schere greifen. Alle sind da durch gegangen und alle haben sie ihren Bart trotzdem noch. So, und genau so, wird es auch dir ergehen, denn für alles, wirklich alles, was Bartwuchs und Bartpflege angeht, gibt es Lösungen.

Jetzt hast du endlich einen Bart – aber er wächst anders als du willst. In manchen Bereichen weniger als in anderen. Lücken klaffen auf.

Du hast dich entschieden, einen Bart zu tragen – Glückwunsch. Jetzt wächst er aber nicht so, wie du dir das gedacht hast. Das kann mehrere Ursachen haben. Oft haben die Barthaare eine ganz andere Konsistenz als die Kopfhaare. Sie sind dicker, drahtiger oder du hast Stellen dazwischen, wo einfach weniger wachsen als im übrigen Bereich. Solcher "Lückenwuchs" kann unter Umständen erblich bedingt sein und das Blöde ist, dass du dieses Defizit erst bemerkst, nachdem du die Pracht hast sprießen lassen. Wir möchten dich ermutigen, trotzdem zu deinem Bart zu stehen. Auch dem Daddy an die Gurgel zu gehen, weil er dich mit seiner defizitären Genqualität dennoch gezeugt hat, bringt dir ebenfalls keinen besseren Bartwuchs ein.

Ein guter Lösungsansatz: Wähle einen Bartstil an dem der vermeintliche Makel gar nicht erst sichtbar wird. Ein Henriquatre könnte vielleicht gehen. Kommt auch darauf an, an welchen Stellen dir weniger Haare wachsen.Zum Glück gibt´s etliche Bartstile – und super Rasierwerkzeuge, die dir helfen, die Form zu wahren. Unsere Rasierhobel bieten beste Möglichkeiten, Konturen in Bestform zu halten und unbewachsene Stellen im Gesicht so frei und glatt zu halten, wie sie frei zu sein haben. Mit dem richtigen Rasierer und einem geübten Händchen machst du aus dem Problem des unregelmäßigen Barthaarwuchses einen Bartstil, der perfekt zu dir passt und aussieht wie gewollt. So soll's sein.

Dein Gesichtsfeld hat sich noch nicht mit dem Bewuchs abgefunden? Juckreiz unterm Bart ist ein typisches Symptom.

Eine ganz normale Sache, aber: es nervt. Es ist so eine Geduldsübung derjenigen, die von nun an in die Richtung Pro Bart gehen: Solange er nämlich noch im Werden begriffen ist, juckt es in der reifenden Haarpracht. In Wirklichkeit ist es aber die Haut unterm Bart, die juckt. Sie ist nämlich nicht daran gewöhnt, dass auf einmal die Haare aus ihr herauswachsen dürfen. Die Vielzahl der Haarspitzen berühren die Gesichtshaut an unzähligen Stellen und erzeugen viele winzige Reizungen, die sich als dieses typische Jucken äußern. Das ist normal und du musst nicht verzweifeln. Denn da diese Symptomatik allen Bartträgern bekannt ist, können wir dir ideale Mittel zur Linderung anbieten: Anstatt ständig wild rum zu kratzen, verwende dafür lieber eine vernünftige und gute Bartbürste.

Bartbürsten haben den Vorteil, den Effekt des Kratzens zu liefern, gleichzeitig auch die Gesichtshaut zu massieren und gleichmäßig und großflächig einzelne lose Haare und Hautschüppchen auszusondieren. Ein Bartöl ist deine zweite Waffe gegen Juckreiz. Es ist eine Wohltat für Haut und Haar, reichert beide mit wohltuenden Pflegestoffen an, etwa Vitamin E, Trägerölen und duftenden ätherischen Öle aus etlichen Kräutern und Pflanzenextrakten. Bartöl spendet Bart und Gesichtshaut Feuchtigkeit und riecht dazu noch verdammt gut. Das Pflegetrio komplettierst du mit der regelmäßigen Anwendung eines milden und nicht minder gesunden Bartshampoos. Dann erlangt die Sache schnell den Status: Juckt mich nicht!

Die Form ist gut gewählt, es juckt nicht (mehr), aber immer wieder streben deine Barthaare ein Eigenleben an.

Das Leben ist manchmal hart. Dein Erscheinungsbild ist perfekt, Klamotten super, Haare liegen, nur dein Bart treibt dich zur Verzweiflung. Deine Barthaare sind viel dicker als die anderen und sie wachsen wie wild in alle Richtungen, womöglich immer wieder einzelne Exemplare, die sich sprichwörtlich querstellen. Wenn dich das zur Verzweiflung treibt, überlasse die Bartpflege vielleicht einem Meister seines Fachs, einem Barbier. Er kennt Tricks und Kniffe, wie er deinen Bart so hinbekommt, dass du tatsächlich mit ihm zufrieden bist. Barbierbesuch ist das, was Friseur für die Frauen ist. Zurücklehnen und machen lassen – Wohlfühlmodus. Widerstrebt dir der Gedanke und du willst des Widerspenstigen Zähmung selbst auf die Reihe kriegen, so existiert noch ein anderes Zaubermittel: Bartpomade.

Dieses Zeugs wurde für genau solche Männerprobleme erschaffen und hilft verflixt wirksam, auch noch so hartnäckigen Wild- und Ringelwuchs im Gesicht wirklich in den Griff zu bekommen. Bartpomade gibt es für die Festigung der Bartform im Ganzen und in sozusagen stärkeren Varianten für die Verstärkung von Details, also Zwirbelung et cetera. Bartpomade biegt die Sache hin. Und zwar in die Richtung, wie du sie haben möchtest. Hier aber bitte sparsam beginnen und testen: Bartpomade macht in aller Regel sehr gut was sie soll und zu viel kann etwas klumpen. Später immer ordentlich auswaschen und auch wegen des Eigengeruchs sorgfältig mit deinem Bartöl abstimmen. Ist aber eine lösbare Aufgabe.

Hilfe, mein Bart ist vielfarbig. Mach dich nicht selbst fertig, das kann auch ziemlich special sein! Kommst du trotzdem nicht klar, bewahre ruhig Blut, es gibt Abhilfe.

Tja, das hat schon so manchem Bartneuling Runzeln der Verwunderung auf die Stirn geworfen: Wieso hat mein Bart eine andere Farbe als mein Kopfhaar? Womöglich sogar verschiedene. ei Papa war´s doch auch nicht. Es kann sein, dass die Vererbung hier eine Generation übersprungen hat und eine Eigenart des Großvaters durchbricht. Ist auch egal, denn deine Frage ist: Was machst du? Wenn es dich stört, kannst du zu Bart-/Haarfärbemitteln greifen. Deine eigenwillige Bartfarbe kann aber auch ein extravagantes Merkmal sein. Dein Bart ist mit seinen Eigenarten ein sichtbares und markantes Zeichen deiner täglichen Präsenz. Stehe zu dir wie du nun mal bist, inklusive Bart.

Solltest du dir dennoch wie ein kariert gescheckter Pudel vorkommen, greife zum simplen genannten Hilfsmittel. Wenn Frauen die Mähne mal blondieren, mal röten, können Männer das auch mit ihrem Bart tun, graue Haare überdecken oder eine neue Farbe auftragen. Deinen Bartstil hast du auch bewusst und individuell gewählt, wieso bei der Farbe Hemmungen zeigen? Stehe zu deinen persönlichen körperlichen Eigenarten oder verändere sie nach deinem Geschmack. Unsere Bartfarben halten sicher und sind wischfest. Folge den Anleitungen, die du zum Produkt findest, besorge dir einen kleinen Mascara Pinsel und lege deine Bartfarbe fest. Färbst du ordentlich, sieht es sowieso aus wie echt gewachsen.

Die Konturenpflege. Eine nie endende Pflicht und immerwährende Übung. Mach sie zur Kür.

Der Wuchs der Barthaare ist, wie das Leben selbst, ein permanenter Prozess. Dies impliziert die Selbstverständlichkeit fortwährender Pflege. Die Länge deiner Barthaare und die Konturen müssen alle paar Tage angeglichen werden. Das macht aber auch Spaß und zwar umso mehr, je sicherer du dich auf diesem Feld bewegst. Der Erhalt der Bartkonturen ist eine kleine Kunst und hängt wesentlich vom Messer ab, das du dafür benutzt. Selbst die Profis in der Handhabung des Rasiermessers haben meistens das kleine Tool zur Nachbesserung zwischendurch dabei: Das kleine Schwarze ist für Männer das leichte und handliche Wechselklingenmesser. Es kommt aus Edelstahl oder Aluminium und mit Kunststoffgriff, Holzgriff oder auch ganz metallisch daher und bei den meisten davon kannst du sogar Klingen verschiedener Größen einfassen.

Alle sind ultraleicht, du kannst hiermit die Konturen immer wieder schnell nachbessern. Nützlich bei spontanen Übernachtungen außerhalb des heimatlichen Gefildes, wo das übliche Sortiment nicht zur Verfügung ist. Die Bartstoppeln sind seit heute Morgen schon wieder etwas nachgewachsen. Die Wangen der Holden wollen sich aber am weichen Bart kuscheln und sich nicht an den harten neuen Stoppeln reizen. Ab ins Bad, Messerchen gezückt und schon ist das wieder behoben. Wenn du deinen Bart und seine Pflege von Anfang an ernst nimmst und das gewissenhaft betreibst, wird Trimmen, Stutzen und saubere Konturen zu halten bald eine routinierte Angelegenheit. Sichere Führung und ein gutes Messer machen auch gute Ergebnisse.

blackbeards ist nicht nur dein Online Shop für Bartpflege und Rasur, wir helfen dir auch bei Problemen mit dem Bart.

Seien es kahle Stellen auf dem Kinn oder das Jucken unterm Gesichtspelz, quertreibende Einzelbiester oder Farben deiner Barthaare, mit denen du überhaupt nicht gerechnet hättest. Für alles gibt es Möglichkeiten, um es doch so hinzukriegen, wie es sein soll und du es möchtest.

Da wir alle keine Zauberer sind, müssen wir eben Hilfsmittel benutzen oder mal um Rate fragen. Beides liefern wir dir gern und so gut wir können. Unser Online Shop bietet reiche Auswahl und wenn die Anwendung nicht auf Anhieb klappt, darfst du dich getrost an uns wenden.