Best Practices: Kaiserlicher Backenbart.

Äußerst selten, schindet aber mächtig Eindruck, der Backenbart von Felix. Wir finden der Bart steht ihm richtig gut und macht aus ihm einen kleinen Rebellen. Oder was meint Ihr?

Der Kaiserliche Backenbart ist eine Kombination aus Backenbart und Moustache. Wichtig ist, dass die Partie unter dem Mund und dem Kinn frei von jedem Barthaar ist. Sonst wirkt der Kaiserliche Backenbart ganz schnell ungepflegt und erinnert an einen Vollbart.

Felix hat trägt nur einen Backenbart, der am Kinn zusammenläuft. Seine ganz eigene Variation also!

Der Bartstil trägt seinen Namen, da er unter vielen hohen Führungskräften zu Zeiten Kaiser Franz Joseph I. voll im Trend lag. Heute ist dieser Bart leider äußerst selten zu finden. Also Männer gibt dem Kaiserlichen Backenbart ein Revival und lasst euch einen Bart wachsen.

Außerdem wirkt so ein Bart ziemlich imposant und wirkt am besten auf runden Gesichtern.

Ihr wollt noch andere seltene Bartstile kennen lernen? Dann klickt euch durch unser Shavebook, da gibt es einiges neues zu entdecken.

 
Teilen:

Moritz Höcher ein Autor von blackbeards

Moritz Höcher

Moritz Höcher ist seit Anfang 2016 Teil der blackbeards Crew und für alles zuständig, was mit Worten zu tun hat. Produktbeschreibungen, Ratgeber und Bartberatung sind sein Gebiet, zusätzlich setzt er die Produkte im Shop ins richtige Licht durch aussagekräftige Fotos.

Hinterlasse eine Antwort
← vorheriger Beitrag nächster Beitrag →