Bye Bye Winter, bye bye Vollbart?

Jetzt wenn (endlich) die Sonne rauskommt und die Temperaturen steigen, wird es Zeit den Winterpelz ein für alle Mal abzulegen. Nicht nur bei den Mädels wird die Kleidung knapper, sondern auch Männer zeigen jetzt mehr Haut.

Welche Bartstile bieten sich für die heißen Temperaturen an?

Auf alle Fälle sollte der Vollbart runter. Wer aber auf einen Vollbart nicht verzichten möchte, kann auf eine luftige Alternative zurückgreifen:

Der Drei-Tage-Bart: luftig, abenteuerlich und easy

Der 10-Tage-Bart: dicht, männlich und so gut wie vollbärtig

Für alle, denen diese Bartstile immer noch zu „winterlich“ sind, gibt es noch andere Barternativen.

Der Chin Strap: klein, fein und stylisch

Der Henriquatre: gepflegt, männlich und sexy

Die Sideburns oder Koteletten: klassisch, heiß und stilsicher

Der Soul Patch oder Chin Puff: cool, weltmännisch und kultig

Reicht euch diese kleine Auswahl noch nicht? War euer Bartstil nicht dabei oder ihr braucht mehr Informationen über die verschiedenen Stile?

Das Shavebook hat alle was Man(n) begehrt. Schaut euch um…

 
Teilen:

Mike Seebauer ein Autor von blackbeards

Mike Seebauer

Mike ist Gründer von blackbeards und beschäftigt sich seit Langem mit den Themen Bart und Bartpflege. Er selbst ist überzeugter Träger eines Vollbartes. Im Dienste der Bartpflege-Wissenschaft testet er immer wieder Produkte aus dem blackbeards-Shop am eigenen Bart und teilt seine Erfahrungen hier im Blog.

Hinterlasse eine Antwort
← vorheriger Beitrag nächster Beitrag →