Interview mit Markus Rall

... über sein Projekt Beards0711, Bartpflege und rote Bärte.

Erzähl uns was über dein Projekt, wie bist du auf die Idee gekommen?

Das ist eine ganz lustige und leicht zu erklärende Frage. Ich wollte den Spieß einmal umdrehen und nicht immer die Frage beantworten, warum ich einen Vollbart trage oder wie lang es dauert bis ein Vollbart so lang und dicht ist. Ich wollte genau diese Fragen einmal in die offene Runde werfen. Eine kleine Plattform schaffen, auf der man sich genau über diese Fragen unter Gleichgesinnten, oder auch einfach unter Neugierigen austauschen kann. So ist vor einigen Wochen erst die Idee zu Beards0711 gemeinsam mit einem guten Freund aus Hamburg entstanden.

Findest du dich selber sexy?

Darf man eine solche Frage mit ja beantworten? Ich mach es einfach mal: Ja, ich finde mich und meinen Vollbart sexy!

Was würdest du gerne mal ausprobieren, traust dich aber nicht?

Ich glaube, ich würde mir meinen Bart gerne einmal rot färben. Aber das Risiko, dass es mir letztlich nicht gefällt, ist mir zu hoch. Alberne Idee!

Welche Bartpflege Produkte nutzt du? Wie oft pflegst du deinen Bart und wie?

Ich benutz' ein BEARD WASH und Bart Öl von OAK. Habe eine Bürste und einen Kamm. Ich wasche meinen Bart fast täglich mit dem Shampoo während ich dusche. Gelegentlich benutze ich den Conditioner für mein Kopfhaar auch für meinen Bart. Ebenso verwende ich nicht täglich, aber etwa 3-4 Mal die Woche, Öl um meinem Bart einen, für mich sehr angenehmen, Duft zu verleihen. Ich mag es einfach, wenn mein Bart gut riecht. Dann bürste und föhne ich mein Bart und inzwischen verwende ich gelegentlich etwas Bartwachs für meinen Mustache. Wobei ich mich da echt schwer mit anstelle. Irgendwie braucht er wohl noch etwas an Länge, damit ich ihn mir so gestalten kann, wie ich es mir vorstelle.

Bringst du deinen Bart selbst in Form oder lässt du das einen Barbier machen?

Zur Zeit mache ich das selbst. Ich habe das eine Zeit lang meinen Friseur machen lassen. Wobei er sich in erster Linie um den Übergang vom Kopfhaar zum Bart gekümmert hat. Ich selbst habe aber einen solchen Respekt vor der Schere, dass ich immer nur sehr vorsichtig, durch stutzen einzelner Haare, die Form versuche zu erhalten. Jetzt werde ich mich aber tatsächlich nächste Woche das erste Mal zum Barbier wagen. Es ist sehr lustig, da ich seit sechs Wochen in denen ich auf den Termin warte, ständig Freunden davon erzähle, dass ich zum Barbier gehe und wie aufgeregt und gespannt ich bin. Was mich da wohl erwartet? Dieser Barbier ist in meiner Heimatstadt Stuttgart sehr angesehen und hat entsprechende Wartezeiten. Es ist wohl eine Wellness Oase für jeden Mann. Ich freue mich darauf!

Wie viel Geld müsste ich dir bieten, damit du dir den Bart abrasierst?

Es wird gerade täglich mehr. Ich habe sogar etwas Bammel, was der Barbier nächste Woche mit meinem Bart anstellt und er bekommt sogar noch Geld von mir dafür. Nein im Ernst, zur Zeit bin ich zu keiner Verhandlung bereit, da ich wirklich stolz auf meinen Vollbart bin und nicht die Absicht habe ihn abzurasieren.

Wie reagieren andere Menschen auf deinen Bart? Was war die negativste Reaktion?

Oft sprechen sie mir Komplimente für meinen Vollbart aus und das würden sie nicht tun, wenn Ihnen meine Brille gut gefallen würde. Anfangs musste ich damit lernen umzugehen, dass mir fremde Menschen, zum Beispiel auf der entgegenkommenden Rolltreppe, Dinge wie "Respekt", "Hammer Bart" oder "korrekter Bart, Alter" entgegen rufen. Wie reagiert man da? Der Drang ihn anfassen zu wollen haben dann eher leicht angetrunkenen Gäste in Klubs.

Inzwischen mag ich es auch nicht mehr so gern, da oft nicht einmal gefragt wird. Ich sage den Leuten inzwischen auch, dass ich das nicht gut finde und nicht mag. Wenige Leute schauen ablehnend zu mir rüber, wenn ich in der Bahn sitze oder durch die Fußgängerzone laufe. Freunde und Arbeitskollegen, die offener mit mir sprechen können, sagen mir oft, dass sie ihn nicht schön finden. Das bestärkt mich aber nur darin ihn weiter wachsen zu lassen. Negativ behaftet sind leider die Sprüche, ob ich einer gewissen radikalen Vereinigung aus dem Nahen Osten angehöre. Ich verstehe echt nicht wie dumm (entschuldigt bitte diesen Ausdruck) manche Leute sind. Ich habe einfach dieses südländische Aussehen und trage zudem einen Vollbart. Was hat das nun mit den Taliban zu tun? Früher hieß das einfach nur "Bart" und gut ist.

Der positive Ausgleich sind wir Bartträger unter uns. Ich mag es sehr gern, wenn ein Vollbartträger in meinem Alter durch ein respektvolles Nicken und Grüßen mir suggeriert, dass ihm mein Bart gefällt und er gut findet, dass ich ihn trage.

Was sind die Vorteile eines Bartes?

Das ist ganz klar die Tatsache, dass man noch schneller in Gespräche verwickelt wird, da Bartträger ein Blickfang sind.Leute, die man einmal gesehen hat, können sich leichter an mich erinnern, als ich mich an sie.

 

Diese Produkte empfiehlt Markus:

Teilen:

Mike Seebauer ein Autor von blackbeards

Mike Seebauer

Mike ist Gründer von blackbeards und beschäftigt sich seit Langem mit den Themen Bart und Bartpflege. Er selbst ist überzeugter Träger eines Vollbartes. Im Dienste der Bartpflege-Wissenschaft testet er immer wieder Produkte aus dem blackbeards-Shop am eigenen Bart und teilt seine Erfahrungen hier im Blog.

Hinterlasse eine Antwort
← vorheriger Beitrag nächster Beitrag →