Nassrasierer

Nassrasierer rasieren sauber und gründlich.

Nassrasierer punkten vor allem mit ihrem Kopf. Im Gegensatz zu einem Rasierhobel hast du hier mehrere Klingen, sodass du eine größere Fläche Barthaare schneller rasieren kannst. Du sparst also Zeit, ohne auf Gründlichkeit zu verzichten. Auch kannst du den Kopf ganz einfach wechseln und anschließend mit frischen Rasierklingen über deine Haut gleiten. Auch hier gilt also: Köpfchen muss man haben.

Was dir bei der Nassrasur hilft.

Artikel 1 bis 12 von 17 gesamt

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2

Artikel 1 bis 12 von 17 gesamt

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

Seite:
  1. 1
  2. 2

Nassrasierer – wie gute Weine mit der Zeit gereift.

Gut, der Vergleich hinkt ein wenig. Aber so wo wie die Nassrasur die Mutter aller Rasuren ist, sind die Systemrasierer unserer Tage die modernen Erben einer uralten Tradition. Ausgetüftelte Rasierer, die weit mehr können als einfach nur was abzuschneiden.

Nassrasierer, die du bei uns im Shop kaufen kannst.

Wir behaupten, dass die Marktführer – dir ist klar, wen wir meinen – hervorragende Arbeit leisten, wenn es um die Weiterentwicklung von Nassrasierern geht. Auch kleine Marken, die seit einiger Zeit in den Markt für Nassrasierer drängen machen sich viele Gedanken, um dir deine alltäglich Rasur (der Konturen deines Bartes lediglich, versteht sich) zu erleichtern. Jeder entwickelt sein eigenes System und so kommt es, dass Nassrasierer heutzutage nicht einfach nur das Gegenteil zu Trockenrasierern sind. Es handelt sich hier um höchst durchdachte kleine technische Meisterwerke, die deinen Bartstoppeln keine Chance lassen. Dazu ist der Pflegeaspekt fester Bestandteil einiger Modelle. Der sogenannte Lubrastreifen versorgt die frisch rasierte Haut direkt mit Vitamin E und Pflanzenstoffen, die deine Haut unmittelbar nach dem Schnitt beruhigen und ihr Feuchtigkeit spenden. Der Streifen zeigt außerdem noch an, wann der Wechsel der Klingen mal wieder fällig ist.

Es gibt auch noch Nassrasierer mit elektrischer Unterstützung. Die besteht aus einer integrierten Batterie, die nach Einschalten eine Vibration und schon dadurch ein angenehmes Gefühl erzeugt. Die Schwingungen sorgen für eine permanente Anpassung der Schneiden an die individuellen Formen deines Gesichts und verändern dazu den ausgeübten Druck. Einige Modelle haben sogar noch einen Trimmer in Form einer zusätzlichen Präzisionsklinge integriert, um besondere Konturen zu schneiden. Hast du den Nassrasierer einmal für dich entdeckt, wirst du ihn nicht missen wollen, weil sich seine Vorteile einfach nicht leugnen lassen. Durch die Güte der hochwertigen Produktion haben Nassrasierer heute eine lange Lebensdauer – eine Investition, die sich rechnet.

 
1

Das Wichtigste eines Nassrasierers, der Kopf.

Der Rasierkopf deines Systemrasierers ist verständlicherweise der Teil, der rasiert. Da sind zu allererst die Klingen, die das übernehmen. Wie du weißt, sind Systemrasierer mit mehr als nur einer Klinge ausgestattet. Die Mindestanzahl der Klingen beträgt bei den heutigen Ausführungen drei. Es ist für jedermann offensichtlich, dass es nicht weniger als gründlich sein kann, wenn da drei bis gar sechs Schneiden über ein und dieselbe Stelle gleiten, aus der ein Haar wächst.

Damit sie das tun, aber dich nicht verletzen können, sind die Klingen sorgsam in die Halterung eingefasst und einzeln gelagert. Sie werden mit dem Tausch des gesamten Klingenkopfes gewechselt, wenn sie stumpf geworden sind. Wirklich viele Patente mit unglaublich vielen einzelnen Punkten sind bis heute angemeldet worden, um die besten Rasierergebnisse noch mehr zu verbessern. Auf diese optimierten Schneidsysteme kannst du in unserem breiten Angebot zurückgreifen und dir das für dich beste aussuchen. Den bekanntlich individuell unterschiedlichen Geschmäckern kommt die Vielfalt hier sehr entgegen, damit wir auch wirklich alle Kunden zufriedenstellen können, was uns sehr am Herzen liegt.

2

Ohne ihn geht nichts: Der Griff des Nassrasierers.

Was wäre der tollste Rasierer, wenn man ihn nicht festhalten könnte? Unsere Nassrasierer überzeugen nicht nur durch ihre Perfektion im Rasurergebnis. Sie können auch verdammt gut aussehen und ihre Optik wird hauptsächlich durch ihren Griff bestimmt. Ihre Designs sind derart breit gefächert, dass es eigentlich unmöglich ist, keinen von ihnen zu mögen. Griffe aus Holz, Metall oder Kunststoff bedienen jeden Geschmack. Ob futuristisches High-Tech Styling, klassisch-althergebrachter Look oder Stile mit extravaganten Art House Anleihen: Du darfst dich morgens auch schon ein bisschen freuen, wenn du dich rasierst, weil dein Rasierer einfach klasse aussieht. Und gut anfühlen tut er sich auch noch.

Ergonomisch geformte und mit Mulden versehene Griffe haben wir ebenso dabei wie glatte aus weichem Holz oder schlichtem Metall. Daneben noch sehr unterschiedliche Formen und Farben. Wer auf Nassrasierer setzt und hier nicht fündig wird, dem ist kaum zu helfen. Stimme deinen persönlichen Stil ganz in Ruhe mit dem deines Bades ab und suche dir in Ruhe das Beste für deine Gesichtspflege aus. Wir sind sicher, du wirst hier zufrieden sein, weil alle Punkte sich ergänzen.

3

Der Zeitvorteil deiner Nassrasur.

Neben den elektrischen Trockenrasierern bieten die Systemrasierer bei der Nassrasur einen Vorteil in der Zeitersparnis. Da sich auch der perfekt durchgeplante Alltag eben nicht bis in den letzten einzelnen Moment vorherbestimmen lässt, muss es manchmal einfach schneller gehen als gedacht. Sowohl Typen, die die Nassrasur mit dem Messer oder dem Hobel regelrecht zelebrieren als auch diejenigen, die den Systemrasierer als Standard verwenden, wissen es: Der Systemrasierer hilft, ein gefährdetes Zeitmanagement wieder auszugleichen. Schön, dass er dabei ebenso sehr gründlich ist. Stumpfe Klingen sind im Nu durch einen neuen Klingenkopf ersetzt.

Nach dem doch länger als gedacht gewordenen Seminar hilft dir dein Nassrasierer, schnell das Gesicht wieder für das Abendprogramm zu glätten, bevor es auf die Piste geht. Bist du unterwegs, liefert er dir beste Ergebnisse in kürzester Zeit und dazu ein angenehmes und erfrischtes Gefühl im Gesicht. Koteletten oder Kanten des Schnurrbarts auf Vordermann bringen – ebenso kein Problem, weil die Zusatzklinge bei entsprechenden Modellen genau dafür integriert ist. Wie gesagt, beginnen Fans der Nassrasur sowieso jeden Tag mit ihrem geliebten Systemrasierer. Ob als Ergänzung oder Standard, es kann nur Vorteile schaffen einen zu haben.

4

Nassrasierer: Variabler Nutzen durch ständige Qualitätsanpassung der Rasierer.

Die schon eingangs angesprochene Vielfalt von Nassrasierern in der Anwendung liegt nicht zuletzt auch an der ständigen rasanten Weiterentwicklung dieses Rasierer-Typs. Der wiederum liegt in der sehr kleinen Zahl der Wettbewerber eines riesigen Marktes begründet. Auf Deutsch heißt das: Die geben sich richtig Mühe, gute Produkte zu entwickeln im Versuch, sich gegenseitig zu übertrumpfen. Mehr Klingen, die noch besser gelagert sind, feinere Lamellierungen, die Anpassung an noch so kleine Hautunebenheiten und ausgleichenden Druck auf die Haut bewirken. Pflegezusätze, die eine direkte Nacharbeitung bedeuten.

Durch diese Raffinessen kannst du deinen Nassrasierer getrost für alle Körperbereiche einsetzen, an denen du vielleicht gelegentlich ein paar Haare zu viel entfernen willst. Dadurch sind Nassrasierer auch zum festen Bestandteil des Beauty Cases der Damenwelt geworden. Da kann nicht nur das Kinn und die Männerbrust geglättet werden, sondern auch die Achsel oder der Bereich unter der Gürtellinie. Hierfür empfehlen wir zwar lieber besonders dafür angepasste Intimrasierer, aber diese sind ja ebenso Nassrasierer. Und wenn die Spezialvariante mal gerade nicht zur Hand ist, kannst du getrost deinen üblichen Nassrasierer als Ersatz nehmen. Der Nassrasierer – ein Multitool eben.

Nassrasierer online kaufen. Bei blackbeards. Und warum wir die Systemrasierer auf einmal loben.

Sicher, auch Träger gepflegter Bärte sind Fans der Nassrasur. Zumindest der Rasur der Konturen und dafür eignet sich ein Rasiermesser am besten, gefolgt von einem Rasierhobel. So haben wir unter voller Kontrolle, welchen Teil unseres Bartes wir wegrasieren. Nichtsdestotrotz nehmen selbst blackbeards hin und wieder einen Nassrasierer, um genauer zu sein, einen Systemrasierer zur Hand und sagen dem überflüssigen Barthaar damit den Kampf an. Warum? Weil wir es können. Und du kannst das auch. Wir bieten dir eine große Auswahl an Nassrasierern an, mit Köpfen, die die Klingen großer Rasierer-Hersteller halten, aber auch mit den individuellen Systemen kleiner Marken.