Tipps für deine perfekte Rasur: Unsere Ratgeber für Pre Shave, Rasur, After Shave und Hilfe bei Problemen, die bei der Rasur auftreten können.

Bartpflege und Rasur gehen Hand in Hand. Nur ein gepflegter Bart ist ein guter Bart – was bedeutet, du musst deine Barthaare stutzen und deine Konturen rasieren. Du musst dein Rasiermesser und deinen Rasierpinsel pflegen und du musst wissen, wie man mit Hilfe von Rasierseife Schaum schlägt.

Bestseller in der Kategorie „Rasur“ im Onlineshop von blackbeards.

Deine Rasur – Männlichkeit in seiner stilvollen Vollendung, egal ob nass oder trocken.

Das Thema Rasur, ganz gleich ob die klassische Nassrasur mit einem Rasiermesser (oder einem Wechselklingenmesser) oder die Trockenrasur ist untrennbar mit der Bartpflege verbunden und erstreckt sich auf die Rasurvorbereitung (Pre Shave), die eigentliche Rasur (Shave) und die Rasurnachbereitung (After Shave). Letztere umfasst in unseren Augen den kompletten Zeitraum bis zur nächsten Rasur. Unschwer zu erkennen, ganz gleich ob du nun einen Bart trägst oder nicht, du befindest dich in einem Kreislauf, den du nicht durchbrechen kannst. Grundsätzlich gilt: Wir gehen von einer Nassrasur mit einem Rasiermesser oder einem Rasierer aus, bei der bestenfalls Haare in Form eines Bartes stehen bleiben, das dürfte klar sein. Das Trimmen deiner Barthaare findet im trockenen Zustand statt.

Wir setzen außerdem einen gesunden Menschenverstand beim Leser unserer Anleitungen voraus: Messer bzw. Rasierklingen sind scharf, es besteht Verletzungsgefahr durch Schneiden. Wenn wir von heißem Wasser sprechen, so meinen wir eine erträgliche und eher wohltuende Temperatur, sonst besteht Verletzungsgefahr durch Verbrühen. Du kennst ja den Zuchtreim: Messer, Hobel, Schere, Licht dürfen kleine, tollpatschige Kinder nicht. Oder so ähnlich. Pass also auf dich auf. Jetzt aber Schluss mit Lustig.

Rasurvorbereitung (Pre Shave): Hier legst du den Grundstein für eine sanfte und angenehme Rasur.

Gib’s zu. Manchmal gibt es Tage, an denen hast du einfach keine Lust darauf, dich zu rasieren – geschweige denn, deine Rasur vorzubereiten. Wir kennen das und sagen dir: Das ist hin und wieder ok, solange es nicht überhandnimmt. Zwei Dinge sind besonders wichtig bei der Rasurvorbereitung: Erstens solltest du dein Gesicht waschen, sprich reinigen, zweitens solltest du deine Barthaare gut einweichen. Beide sind wichtige Faktoren für eine angenehme Rasur. Hier kommen unsere Tipps für dein Pre Shave.

Rasurvorbereitung (Pre Shave): Wie läuft die Vorbereitung für eine gute Rasur genau ab und worauf musst du achten?

Ein Mann schäumt sich mit Rasierschaum aus Rasierseife das Gesicht mit einem Rasierpinsel ein – das ist die beste Vorbereitung deiner Haut auf die Rasur. Pre Shave Produkte online kaufen bei blackbeards, deinem Onlineshop für Rasur und Bartpflege.

Nimm dir Zeit für die Rasurvorbereitung. Niemand hetzt dich, niemand zwingt dich, dich ausgerechnet jetzt zu rasieren, sollte die Zeit gerade knapp sein. Die richtige Rasurvorbereitung ist wichtig und darf dich auch etwas Zeit kosten. Sie verhindert, dass die Rasur für dich zur Qual wird und bereitet sowohl Haut als auch Barthaare optimal auf die folgende Nassrasur vor. Erfahre jetzt, wie die richtige Rasurvorbereitung für dich aussehen sollte und was du dafür benötigst.

Rasiergel, Rasiercreme oder Rasierschaum: Was sind die Unterschiede und wie wendest du welches Produkt an?

Es gibt viele Produkte, die eine optimale Rasurvorbereitung versprechen. Doch welches der Mittel eignet sich gerade für dich? Ein fertiger Rasierschaum? Oder doch lieber Rasiergel oder Rasieröl? Was verwende ich wofür? Manchmal kann eine Rasur verwirrend sein. Aber wer sich detailliert auskennt, ist klar im Vorteil. So kannst du jederzeit flexibel auf die Bedürfnisse deiner Rasur eingehen. Nur die Konturen? Kahlschlag? Trimmen? Erfahre hier, wann wofür Rasierschaum, Rasiergel oder Rasiercreme benutzt wird.

Wie du deinen Rasierschaum mit einem Rasierpinsel selbst schlägst und somit dein eigener Held wirst.

Rasierschaum selbst schlagen? Gute Idee. Was du dafür brauchst sind Rasierseife, eine Rasierschale und ein Rasierpinsel. Mit zartem Druck reibst du den Rasierpinsel auf der leicht aufgeweichten Rasierseife hin und her, massierst sie sanft in kreisenden, streichenden Bewegungen. Das Ergebnis: Ein warmer Rasierschaum in sahniger Konsistenz.

Dein Rasierschaum ist in der Rasurvorbereitung dein bester Freund. Zumindest kann und sollte er das sein. Er ist ungemein wichtig, um die Barthaare aufzuweichen und somit leichter rasierbar zu machen und einen Gleitfilm auf deine Haut zu legen, sodass dein Rasierer leichter seine Arbeit tun kann. Außerdem wirkt er pflegend auf deine Haut, sodass du schon vor der Rasur einigen Problemen, die sonst nach der Rasur auftreten würden, Einhalt gebieten kannst. Erfahre jetzt, wie du deinen Rasierschaum mit einem Rasierpinsel schlagen kannst.

Schlage deinen Rasierschaum aus Rasierseife selbst. Echte Männer machen das so. Wir zeigen dir, wie es geht.

Das Rasiermesser. Über Jahrhunderte hinweg treuer Begleiter vieler Männer bei ihrer klassischen Nassrasur. Du brauchst übrigens keine Angst zu haben: Mit der richtigen Pflege des Rasiermessers, einer sauberen Technik und etwas Übung, wird auch du ein Meister der klassischen Nassrasur im Umgang mit einem Rasiermesser.

Rasierseife ist etwas wunderbares. Sie übernimmt sehr viel Arbeit für uns während der Rasurvorbereitung, um ehrlich zu sein macht sie eigentlich die ganze Arbeit, aber lässt uns dennoch unsere Männlichkeit und unseren Drang, es selbst zu erledigen, indem wir sie erst selbst zu Rasierschaum schlagen müssen. Perfekt also für uns Männer. Wir geben es gerne zu: In Rasierseife haben wir uns ein kleines bisschen verliebt. Sie duftet gut, ist schön cremig und versorgt unsere Haut und Barthaare mit allen wichtigen Stoffen, die sie vor der Rasur benötigen. Erfahre hier, wie du fein-cremigen Rasierschaum aus deiner Rasierseife selbst schlägst.

Die Rasur (Shave): Im Grunde die Pflicht eines jeden Mannes. Der Hauptteil deiner Zeremonie.

Nachdem wir uns intensiv mit Bartpflege beschäftigt und die Rasur als solche eher zweitrangig behandelt haben, kommen immer mehr junge Männer auf uns zu und stellen uns Fragen zur Rasur. Viele Fragen. Nutzt ihr selbst eigentlich ein Rasiermesser für die Konturen? Wie bekomme ich diesen und jenen Bartstil überhaupt hin, was muss ich wegrasieren? Was ist besser: Trockenrasur oder Nassrasur? Spannende Fragen, hier kommen unsere Antworten.

Gibt es eine Anleitung für die Nassrasur? Ja – und hier kannst du sie finden. Nassrasieren will gelernt sein.

Ein Mann rasiert sich mit einem Wechselklingenmesser das Gesicht. Das Ergebnis ist eine saubere und gründliche Rasur und zarte Wangen. Wechselklingenmesser und Rasiermesser kannst du online bei blackbeards kaufen, deinem Onlineshop für Rasur und Bartpflege.

Sicher, die gibt es. Und ja, sie ist ungemein wichtig für dich und kann der Schlüssel zum Ziel sein. Woher sollst du denn auch wissen, wie die Nassrasur wirklich funktioniert? Klar, du kannst es selbst ausprobieren und wirst wahrscheinlich einige Schnitte und blutende Wunden davontragen. Nicht, weil du untalentiert wärst, sondern weil es ganz natürlich ist, dass es anfangs noch nicht so klappt, wie es klappen sollte. Du kannst dich aber auch entsprechend vorher informieren, wie die Nassrasur zu einem sanften Erlebnis wird und es dann erst ausprobieren. Erfahre hier, wie du dich richtig nassrasierst.

Neueinstieg in die Nassrasur. Worauf du als Neuling oder Umsteiger achten solltest und worauf es ankommt.

Ein Mann bei der Nassrasur mit einem Rasierhobel. Klar, eine Rasur ist Stress für deine Haut, aber mit den richtigen Werkzeugen sowie einer guten Vorbereitung und Nachbereitung deiner Rasur kann nicht viel schief gehen. Du bist Anfänger in Sachen Nassrasur? Lies dir die Rasur-Anleitung von blackbeards durch und probiert ein wenig herum.

Die umfassende Lektüre für alle Nassrasur-Einsteiger. Es ist schon wundervoll genug, dass du dich überhaupt für die Nassrasur und gegen Elektrorasierer entschieden hast. Nicht, weil Elektrorasierer prinzipiell schlecht wären, sondern weil wir persönlich finden, dass die Nassrasur die männlichste aller Arten ist, sich Haare zu entfernen. Oft werden wir gefragt, welche Rasiertools wir für Einsteiger verwenden, worauf man als Neuling achten sollte und wo man das ganze Zeug dann auch finden kann. Erfahre jetzt, welche Rasiertools für Einsteiger bestens geeignet sind und warum, wie du sie verwendest und worauf du achten solltest.

Die Intimrasur. Nimm dir hierfür besonders viel Zeit und lasse extreme Vorsicht walten. Kleinere Fehler und Unachtsamkeiten werden bestraft.

Ein Mann bei der Intimrasur. Warum du dir die Schamhaare wegrasieren solltest? Keine Ahnung. Aber die Rasur als solche betrifft nicht nur dein Gesicht oder die Bikinizone deiner Freundin und ist zwar ein empfindliches, aber kein Tabuthema. Der Ratgeber für deine Intimrasur – von blackbeards.

Okay, das ist ein sehr sensibles Thema. Nicht nur, weil es hier tatsächlich um den Schutz deiner Manneskraft geht, sondern auch, weil man als Mann nicht so gerne darüber spricht. Warum eigentlich nicht? Wenn Mädels unter sich sind quatschen sie sicher auch drüber. Wie dem auch sei, die Intimrasur sollte mit absoluter Vorsicht genossen werden. Hier ist gute Vorbereitung doppelt wichtig, denn jeder kleine Fehler wird auch doppelt schmerzhaft bezahlt. Nein, wir haben nicht stundenlang zusammen gesessen und an uns herumgedoktort, um dir diesen Ratgeber zu präsentieren. Wir haben uns Gedanken darüber gemacht, die Theorie genau erforscht und dann in die Praxis umgesetzt. Erfahre hier, wie die Intimrasur des Mannes richtig funktioniert.

Die Rasur der Brust. Auch andere Körperteile des Mannes wollen von Haaren befreit werden. Wir zeigen dir, wie du deine Brust richtig rasierst.

Die Rasur der Brust. Es gibt unterschiedliche Meinungen, ob ein Mann sich die Brust rasieren sollte – unabhängig davon, zeigen wir dir in unserem Ratgeber, wie du dir die Brust richtig rasierst, so dass du ein sauberes, glattes Rasurergebnis erfährst und dich möglichst nicht schneidest. Alles kein Problem.

Nicht nur das Gesicht, auch der Rest des männlichen Körpers wird von Haaren befreit. Nicht bei jedem, nicht immer, aber viele Männer setzen darauf, sich auch die Brust zu rasieren. Nun befinden wir uns allerdings an einer gänzlich anderen Körperstelle, als dem Gesicht. Wie du sicherlich erahnen kannst, haben andere Körperstellen auch andere Anforderungen an eine mögliche Rasur. Das rührt auch von der Hautdicke an den entsprechenden Stellen her, wie deine Behaarung dort genau aussieht und und und. Erfahre hier, wie du deine Brust richtig rasierst.

Die Rasur der Glatze. Ja, auch Glatzen sind für uns ein absolutes Zeichen von Männlichkeit und können sexy sein, wenn sie gut rasiert sind.

Die Rasur der Glatze. Ein Bart in Verbindung mit einer Glatze sind eine gute Kombination für das männliche Haupt. Was du beachten solltest, wenn du dir die Glatze rasieren möchtest, erfährt du im Rasur-Ratgeber von blackbeards.

Ja, Haarausfall kann etwas unschönes sein. Ja, Männer fühlen sich davon bedroht. Aber nein, es ist nicht das Ende der Welt. Egal, ob du eine Glatze tatsächlich aus modischen Gründen tragen möchtest oder weil deine Kopfbehaarung nicht mehr so sprießt, wie du dir das wünschen würdest: Eine Glatze kann verdammt schick aussehen bei einem Mann. Zumindest dann, wenn sie richtig rasiert ist. Nun hast du schon festgestellt, dass deine Kopfhaare sich anders anfassen lassen, als deine Barthaare. Aber sind sie deshalb auch anders zu rasieren?Erfahre hier, wie du dir eine Glatze richtig rasierst.

Eine Nassrasur Anleitung. Ungemein wichtig, bevor du beginnst, dich zu rasieren. Nimm dir Zeit dafür und überstürze nichts.

Ein Mann rasiert sich nass mit einem Wechselklingenmesser oder einem Rasiermesser. Es gibt keine gründlichere und schonendere als die klassische Rasur mit nur einer Rasierklinge. Mehr erfahren bei blackbeards, deinem Ratgeber für Rasur und Bartpflege.

Das Feld der Nassrasur ist ein weites. Ein sehr sehr weites. Aber du kannst den Durchblick erlangen. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, daher ist es notwendig, sich vor der Rasur darüber zu informieren. Wie bereitest du dich und deinen Bart auf die Rasur richtig vor? Welchen Schutz braucht auch meine Haut? Wie funktioniert die Rasur an sich und welche Nachbereitung ist wichtig? Fragen über Fragen, aber wir haben die entsprechenden Antworten darauf. Nimm dir einfach ein wenig Zeit und studiere folgendes Werk. Erfahre jetzt, wie die Nassrasur auszusehen hat und worauf du achten solltest.

Nassrasur vs. Trockenrasur. Eine absolute Philosophie-Frage, die schon viele Männer in hitzige Diskussionen stürzte.

Ein Mann rasiert sich nass mit einem Wechselklingenmesser oder einem Rasiermesser. Es gibt keine gründlichere und schonendere als die klassische Rasur mit nur einer Rasierklinge. Mehr erfahren bei blackbeards, deinem Ratgeber für Rasur und Bartpflege.

Oh, was könnte man über diese Frage diskutieren und philosophieren. Nassrasur-Ultras gegen Trockenrasur-Ultras. Das könnte ins Auge gehen. Soviel vorweg: Sowohl die Nass- als auch die Trockenrasur hat ihre Vor- und Nachteile. Das ist so und da gibt es wenig darüber zu diskutieren. Sehr wohl sprechen kann man aber darüber, welche Art der Rasur für dich nun die richtige ist. Welche Vorteile sind dir wichtiger bei der Rasur? Welche Nachteile sorgen für den KO? Wir haben es zusammengefasst und wollen es dir mitteilen. Erfahre hier, welche Vor- und Nachteile die Nassrasur und Trockenrasur hat.

Ein Rasiermesser richtig benutzen. Ja, es steckt mehr dahinter, als es nur über die Haut zu ziehen. Viele Dinge sind entscheidend.

Das Rasiermesser. Über Jahrhunderte hinweg treuer Begleiter vieler Männer bei ihrer klassischen Nassrasur. Du brauchst übrigens keine Angst zu haben: Mit der richtigen Pflege des Rasiermessers, einer sauberen Technik und etwas Übung, wird auch du ein Meister der klassischen Nassrasur im Umgang mit einem Rasiermesser.

Es ist völlig in Ordnung, wenn du vor deinem Rasiermesser Respekt hast. Das ist absolut normal und auch gut so, ein Rasiermesser ist nämlich ein mächtiges Tool. Den Winkel nur um wenige Grad falsch gewählt, zu schräg angesetzt oder mal kurz abgerutscht und schon können blutende Wunden die Strafe dafür sein. Ein Rasiermesser benötigt Zeit und Aufmerksamkeit bei der Verwendung. Hektik ist hier absolut Fehl am Platz. Du musst allerdings nicht komplett im Trüben fischen, was die richtige Verwendung des Rasiermessers angeht. Wir helfen dir. Erfahre hier, wie du dein Rasiermesser richtig verwendest.

Die klassische Nassrasur in 5 Schritten. Sieh die Nassrasur als feierliche Zeremonie an, nimm dir Zeit für sie.

Die klassische Nassrasur: Pre Shave, Rasur mit einem Rasierhobel, Rasiermesser oder Wechselklingenmesser, After Shave. Fertig. Hier kommt die Anleitung für deine Nassrasur, viel Spaß wünscht: blackbeards.

Du willst es also kurz und knackig zugesammengefasst? Ja, dann bist du hier richtig. Falls das gänzlich allumfassende Informieren über die einzelnen Punkte, die es bei einer Nassrasur zu beachten gilt, später folgt, bekommst du hier die wichtigsten Dinge in einem Ratgeber. Die Nassrasur besteht nämlich im Prinzip immer aus den gleichen aufeinanderfolgenden Schritten, die du beachten solltest. Verinnerliche sie und zelebriere sie wie ein Ritual, dann wird die Nassrasur auch bei dir sicher sanft und ohne große Komplikationen ablaufen. Erfahre hier die 5 Schritte der klassischen Nassrasur.

Deinen Bart richtig rasieren. Warum die grundsätzliche Wahl des Rasiertools und der Produkte zur Vorbereitung und Nachbereitung der Rasur so wichtig ist.

Je nach Bartstil werden mehr oder weniger Barthaare wegrasiert, wichtig ist jedenfalls eine saubere Konturen deines Bartes. Wähle also deinen Bartstil und dann wähle deine Rasierwerkzeuge: Rasierhobel, Rasiermesser oder Wechselklingenmesser. Mit der richtigen Vor- und Nachbereitung deiner Rasur erzielst du ein gründliches und hoffentlich verletzungsfreies Rasur-Ergebnis.

Wenn du einfach wild drauflos rasierst, wird das höchstwahrscheinlich schief gehen. Einerseits, weil du vielleicht die Technik noch nicht richtig beherrschst, andererseits aber, weil du zu wenig auf dich und deine Haut gehört hast. Ja, in dich hinein hören ist hier das Stichwort. Welche Ansprüche hat deine Haut? Ist sie eher sensibel oder robust? Daran solltest du sowohl die Wahl des Rasiertools festmachen, als auch welche Produkte du für dein Pre Shave und After Shave verwendest. Allein durch die richtige und geschickte Wahl an diesen Stellen kannst du viel richtig machen. Erfahre jetzt, wie du deinen Bart richtig rasierst und worauf du achten solltest.

Rasurnachbereitung (After Shave): Die Kür. Versöhne dich wieder mit deiner Haut.

Endspurt. Du hast deine Rasur vorbereitet, du hast sie durchgeführt und jetzt willst du sie abschließen. Dein Gesicht ist glatt, glatt gelaufen ist aber längst nicht alles: Du hast dich geschnitten, Rasurbrand oder Angst vor eingewachsenen Haaren? Nun, das Wichtigste beim After Shave, so denken wir, ist erst einmal, dass du die Schaumreste entfernst und deine Haut nach der Rasur pflegst. Hier kommen unsere Tipps für dich, was After Shave und die Zeit bis zur nächsten Rasur angeht.

Das richtige After Shave. Deine Haut hatte richtig Stress während der Rasur. Sei sanft zu ihr, sie wird es dir danken.

Ein Mann beim After Shave. Dein After Shave, also die Nachbereitung deiner Rasur, ist genauso wichtig, wie die Vorbereitung und die Nassrasur selbst. Wasche die rasierte Haut und pflege sie mit den richtigen After Shave Produkten und genieße das Ergebnis einer gründlichen Rasur.

Nach der Rasur ist vor den Hautproblemen. Zumindest, wenn du deine Haut einfach sich selbst überlässt und dich nicht um sie kümmerst. Das wäre ein absolut fataler Fehler und spätestens, wenn du mit Rasurbrand, Pickelchen, Rötungen oder Reizungen zu kämpfen hast, wirst du das nächste Mal daran denken: Das richtige After Shave ist absolut entscheidend, um deine Haut und dich selbst vor schmerzhaften Problemen zu bewahren. Nun gibt es allerdings jede Menge verschiedener After Shave Pflegeprodukte. Wir helfen dir. Erfahre jetzt, wie das richtige After Shave aussehen sollte.

After Shave Produkte: Eine Übersicht. Es gibt so viele schöne Produkte, die deine Rasur nachbereiten. Was sie können, erfährst du hier.

So, nun hast du die Rasur halbwegs erfolgreich und schmerzfrei hinter dich gebracht, nun folgt die Kür zur Pflicht: Das After Shave. Als du das Wort gegoogled hast, hast du mehrere Millionen Ergebnisse bekommen und leider nicht die Zeit, dir jede einzelne Seite anzuschauen. Du kannst es auch einfacher haben, nämlich hier. Es gibt eine Vielzahl verschiedener After Shave Produkte, die dich und deine Haut nach der Rasur versorgen. Wofür welche Produkte entwickelt wurden und wie du sie richtig anwendest, findest du hier. Erfahre jetzt, welche After Shave Produkte es gibt.

Hilfe bei eingewachsenen Haaren. Eine unangenehme Sache, absolut. Aber du kannst etwas dagegen tun und die Schmerzen lindern.

Ein Mann mit eingewachsenen Barthaaren – nicht wenige Männer haben nach der Rasur damit zu kämpfen. Neben Rasurbrand und Pickelchen sind eingewachsene Barthaare das häufigste Problem nach einer Rasur. Die Lösung? Kommt drauf an: Probiere es mit einer besseren Vorbereitung der Rasur, einem Peeling, besserer Rasierseife oder mit der besten Lösung gegen eingewachsene Haare: Lass dir einen Bart wachsen.

Zugegeben, das ist ein absolut nerviges Problem. Wie kann so ein kleines Haar solche Probleme machen? Tja, das fragen wir uns auch immer wieder, sollte uns dieser unangenehme Umstand ereilen. Woher kommen eingewachsene Haare? Und wie kriege ich sie weg? Geht das auch schmerzfrei? Wir haben uns damit beschäftigt und einige Tipps für dich zusammengetragen, die dir dabei helfen sollten, eingewachsene Haare wieder los zu werden. So unangenehm und schnell sie auch kommen, es gibt Mittel und Wege, sie wieder los zu werden. Erfahre hier, wie du eingewachsene Haare wieder entfernst.

Hautirritationen nach der Rasur vermeiden. Mit dem richtigen After Shave wird deine Rasur ein sanftes Erlebnis.

Reizungen, Rötungen, Pickel, eingewachsene Haare und weitere schlimme Dinge können dir nach der Rasur zustoßen. Das ist schmerzhaft und nervig, das wissen wir. Umso wichtiger ist es, schnellstmöglich zu erfahren, wie du mit diesen Problemen richtig umgehst, sie schnell wieder los wirst und im Optimalfall zukünftig gänzlich vermeiden kannst. Egal ob es Schnittwunden sind, die du versorgen musst, eingewachsene Haare, die entfernt werden wollen, Hautunreinheiten, die du beseitigen möchtest oder einfach zur informativen Vorsorge. Erfahre hier, wie du Hautprobleme nach der Rasur vermeidest.

Rasurbrand vermeiden. Brennende Qualen nach der Rasur sollten der Vergangenheit angehören, wenn du folgende Tipps und Ratschläge beachtest.

So schön und angenehm die Rasur vermutlich für dich auch abgelaufen ist, so schmerzhaft oder brennend kann das Nachspiel sein. Zumindest dann, wenn du einfach nicht darauf achtest, wie du deine Haut richtig nachversorgst. Klar, schon im Pre Shave sollte alles richtig laufen, um spätere Probleme zu vermeiden, allerdings gibt es auch viele Dinge, auf die du nach der Rasur achten kannst. So umgehst du optimalerweise Hautirritationen wie beispielsweise Rasurbrand und kannst auch im Nachgang zufrieden deine Rasur genießen. Erfahre hier, wie du Rasurbrand vermeidest.

Pflege von Rasiermesser, Rasierpinsel und Co. sowie allgemeine Infos rund um deine Rasur.

Du hast dir ein Rasiermesser und einen Rasierpinsel zugelegt und weißt nicht so recht, wie du sie pflegen sollst? Du denkst darüber nach, dir einen Rasierhobel zu kaufen oder möchtest einfach nur wissen, wie oft du deine Rasierklingen wechseln musst? Im Grunde hilft dir schon eine einfache Recherche bei deiner liebsten Suchmaschine und du landest ganz sicher auf einer hervorragenden Seite, die dir alle deine Fragen zu Rasur-Produkten beantwortet. Oh, warte.

Wie du deinen Rasierpinsel pflegen solltest. Sei gut zu ihm, dann ist er gut zu dir — sehr lange Zeit.

Ein Mann schlägt Rasierschaum aus Rasierseife mit Hilfe eines Rasierpinsels mit Dachshaar. Pflege deinen Rasierpinsel gut, so bleibt er dir lange erhalten. In unserem Rasur-Ratgeber erfährst du, wie du deinen Rasierpinsel pflegst.

Dein Rasierpinsel leistet dir doch gute Dienste vor und während der Rasur, oder? Drum pflege ihn auch richtig. Du willst immerhin lange Freude daran haben und ganz billig ist er ja auch nicht, wenn du auf die Qualität der Haare geachtet hast. Umso wichtiger ist es, zu wissen, wie du ihn so pflegst, dass er dich sanft durch viele Rasuren und die Vorbereitungen darauf begleiten kann. Keine Angst, du musst ihm keine Schlaflieder vorsingen, aber einige Punkte solltest du doch beachten. Erfahre hier, wie du deinen Rasierpinsel richtig pflegst.

Rasierhobel vs. Systemrasierer. Welche Vorteile bietet welcher Rasierer? Wir haben sie genauer angeschaut.

Ein Rasierhobel hat viele Vorteile. Nicht nur, dass er bestens geeignet für die klassische Nassrasur ist, du bekommst damit auch saubere Konturen deines Bartes hin. Ein Rasierhobel ist stylisch, die Rasierklingen sind günstig und er bietet dir eine sichere Rasur. Alles über die Vorteile von Rasierhobeln erfährst du in unserem Ratgeber.

Es ist die alte Frage des persönlichen Geschmackes und des eigenen Stils, wie du dich rasierst. Einige raten dir bedingungslos zur Nassrasur, andere dagegen bevorzugen die sichere und schnellere Rasur mit einem Systemrasierer. Allerdings ist es ungemein wichtig, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Wie und warum funktioniert ein Systemrasierer? Was macht Rasierhobel zu sogenannten Sicherheitsrasierern? Was davon eignet sich für dich und wieso? All diese Fragen werden im folgenden Ratgeber geklärt. Erfahre hier, wo die Unterschiede zwischen Rasierhobeln und Systemrasierern liegen.

Pflege deines Rasiermessers. Es ist kein Hexenwerk, aber dennoch ungemein wichtig. Lass uns dir zeigen, wie die Pflege des Rasiermessers auszusehen hat.

Das Rasiermesser. Über Jahrhunderte hinweg treuer Begleiter vieler Männer bei ihrer klassischen Nassrasur. Du brauchst übrigens keine Angst zu haben: Mit der richtigen Pflege des Rasiermessers, einer sauberen Technik und etwas Übung, wird auch du ein Meister der klassischen Nassrasur im Umgang mit einem Rasiermesser.

Dein Rasiermesser ist mitunter das wertvollste, das du an Rasierzubehör besitzt. Zumindest dann, wenn du auf ein qualitativ hochwertiges Rasiermiesser geachtet hast. Qualität hat seinen Preis, liefert aber auch gut ab. Damit das auch lange so bleibt, benötigt dein Rasiermesser regelmäßige Pflege. Du musst aber selbstverständlich nicht ins Blaue hinein irgendwelche Pasten auf dein Rasiermesser schmieren oder sonstige verrückte Dinge, es reichen schon kleine, aber wichtige Schritte aus, um die Langlebigkeit deines Rasiermessers zu stärken. Erfahre hier, wie du dein Rasiermesser richtig pflegst.

Unterschiede der Haare eines Rasierpinsels. Pinsel ist nicht gleich Pinsel. Wir zeigen dir, wo die Unterschiede der einzelnen Haare liegen.

Wo liegen die Unterschiede bei Pinselhaaren von Rasierpinsel? Nun, beim Dachshaar unterscheidet man in Stockhaar, Zupfhaar und Silberzupf. Im Ratgeber über Rasierpinsel von blackbeards erfährst du, wo die Unterschiede liegen.

Dir ist sicherlich schon aufgefallen, dass sich Rasierpinsel optisch untereinander stark unterscheiden. Nicht nur am Griff, sondern besonders auch bei den Haaren, die der Rasierpinsel trägt. Enthält er Dachshaare, hast du bei der Wahl des Rasierpinsels sehr viel richtig gemacht. Sie zählen, finden wir, zu den besten Haaren, die ein Rasierpinsel tragen kann. Allerdings ist Dachshaar nicht gleich Dachshaar, auch hier gibt es qualitative und optische Unterschiede. Wo sie liegen und was das zu bedeuten hat, findest du im folgenden Ratgeber. Erfahre hier, welche Unterschiede es bei den Dachshaaren des Rasierpinsels gibt.

Die Wahl der richtigen Rasierklinge. Ja, du kannst so tatsächlich besser auf die Anforderungen deines Bartes und deiner Haut eingehen.

Du bist auf der Suche nach Rasierklingen für deinen Rasierhobel, dein Wechselklingenmesser oder deine Shavette? Im blackbeards Rasur-Ratgeber erzählen wir dir, auf was du bei der Auswahl und beim Kauf von Rasierklingen beachten musst.

So, du hast dich also für die Rasur mit einem Rasierhobel entschieden. So weit, so gut. Jetzt geht es allerdings an die Wahl der richtigen Rasierklinge. Nein, Rasierklingen sind nicht alle gleich und haben nur eine andere Verpackung. Es hat schon seine Gründe, dass einige Rasierklingen Marktführer sind und andere hinterher hinken - und diese Gründe liegen nicht immer nur im Marketing. Je nach Haut oder Dicke der Barthaare benötigst du auch unterschiedliche Rasierklingen. Alle Infos dazu gibts hier. Erfahre jetzt, welche Rasierklinge du wählen solltest und warum.

Rasierhobel und seine Merkmale. Wunderschöne Rasiertools, die einen Ehrenplatz im Bad verdient haben. Wieso? Wir sagen es dir.

Dein Rasierhobel ist ein mächtiges Werkzeug, das dich hoffentlich möglichst lange von Barthaaren befreit. So ähnlich sich viele Rasierhobel auch von der Optik her sein müssen, so unterschiedlich können sie aber vom Rasurergebnis her sein. Das liegt nicht immer nur an der Wahl der Rasierklingen, die du benutzt. Wenige Millimeter mehr oder weniger beim Klingenspalt reichen schon aus, dass sich das Erlebnis des Rasierens für dich komplett verändert. Damit du lange Freude an deinem Rasierhobel hast und dich überhaupt erstmal für den richtigen entscheidest, haben wir folgenden Ratgeber für dich. Erfahre jetzt, welche Merkmale ein guter Rasierhobel aufweist.

Unterschiede von Rasiermessern. Persönlicher als mit einem Rasiermesser wirds nicht. Triff also die richtige Wahl, welches dich begleiten darf.

Was macht ein gutes Rasiermesser aus? Neben dem Stahl und der Verarbeitung des Heftes spielen Faktoren wie der Schliff (halbhohler, vollhohler oder extrahohler Schliff) und die Breite der Klinge, die zwischen 2/8

Wer glaubt, dass bei einem Rasiermesser lediglich die Griffe unterschiedlich aussehen, der hat sich schon geschnitten, bevor er überhaupt nur die Klinge auf die Haut gelegt hat. Rasiermesser unterscheiden sich im Schliff, der Breite der Klinge, dem Griff, dem Heft, dem Handling, der Optik, der Schärfe und und und. Alles Dinge, die ungemein wichtig sind, wenn du gerade dabei bist, dir ein Rasiermesser zuzulegen. Beachte: Es wird dich sehr lange begleiten, wenn du es richtig pflegst. Erfahre jetzt, welche Unterschiede es bei den Rasiermessern gibt.

Rasiermesser selbst schärfen. Damit du lange Freude an deinem Rasiermesser hast, musst du es regelmäßig pflegen und schärfen.

Schärfe dein Rasiermesser vor jeder Nassrasur an einem Lederriemen, man spricht vom Abziehen eines Rasiermessers. Was passiert? Der feine Grat der Schneide wird wieder aufgestellt, nachdem er bei deiner letzten Nassrasur etwas in Mitleidenschaft gezogen wurde. Weitere Infos im Rasur-Ratgeber von blackbeards.

Da liegt es nun vor dir, dein Rasiermesser. Majestätisch, edel und verdammt scharf. Du hast Respekt davor, das ist gut so. Du hast in Qualität investiert, noch besser. Jetzt heißt es aber, sich auch ausgiebig um das Rasiermesser zu kümmern. Würdest du es nach jeder Rasur einfach nur links liegen lassen, wäre die Freude extrem schnell weg. Damit das nicht passiert, musst du es abledern und selbst schärfen. Das geht - bis zu einem gewissen Grad - ganz leicht. Klar, irgendwann ist wohl der Punkt erreicht, an dem du einen Profi ans Werk lassen solltest. Erfahre allerdings hier, wie du dein Rasiermesser selbst schärfen kannst.

Welche Rasierklingen gibt es? Sehr viele — jede einzelne Rasierklinge weist individuelle Charakteristika auf. Wir zeigen dir, welche Rasierklingen es gibt.

Egal ob Rasiermesser oder Rasierklingen für deinen Rasierhobel, dein Wechselklingenmesser, deinen Systemrasierer – scharf sind sie alle. Aber welche passt wo rein? Unser Rasierklingen-Ratgeber verrät es dir.

Es gibt unzählig viele verschiedene Rasierwerkzeuge. Und mit jedem einzelnen Rasiertool, das auf den Markt kommt, steigt auch die Zahl der erhältlichen Rasierklingen. Jeder bringt seine eigene auf den Markt, jeder hat die beste und tollste Klinge für deinen Rasierer. Mag bei manchen Herstellern sogar stimmen. Muss aber nicht immer der Fall sein. Wichtig für dich ist daher zu wissen, welche unterschiedlichen Rasierklingen es überhaupt gibt und wofür genau du sie verwendest. Erfahre hier, welche unterschiedlichen Rasierklingen auf dem Markt sind.

Unterschiede von Rasierhobeln. So sehr sie sich optisch ähnlich sein mögen, in Funktion und Rasiererlebnis können sie sich stark unterscheiden.

Es gibt verschiedene Rasierhobel, welche mit Schraubverschluss, welche mit Butterfly-Verschluss, Torsionshobel, Rasierhobel mit offenem Kamm oder mit geschlossenem Kamm. Keine Ahnung, von was wir sprechen? Hier kommt unser Ratgeber über Rasierhobel, genieß es. Deine blackbeards.

Vorweg: Nein, die Unterschiede bei Rasierhobeln sind absolut nicht rein optischer Natur. Es mag sein, dass für dein Auge nicht ersichtlich ist, warum sich der eine vom anderen Rasierhobel unterscheidet. Aber nur, weil du es nicht gleich erkennst, heißt es nicht, dass es nicht da ist. Geschlossener Kamm, offener Kamm, breiter oder schmaler Klingenspalt, größere Schaumkante und was bedeuten all diese Fachbegriffe eigentlich? Tja, siehst du: Es steckt weit mehr hinter einem Rasierhobel als seine Optik. Erfahre hier, welche Unterschiede Rasierhobel aufweisen können.

Rasier Mythen — wir räumen mit dem Unfug auf. In Zukunft bist du bestens gerüstet, wenn dich jemand mit klugen Tipps verwirren will.

Du wünschst dir besseren Bartwuchs? Jemand hat dir erzählt, dass Haare schneller und dicker nachwachsen, wenn du dich rasierst? Oder du denkst, dass größerer Druck mit der Rasierklinge zu einem besseren Rasurergebnis führt? Nun, ob das stimmt, erfährst du in unserem Rasur-Ratgeber, in dem wir die weitest verbreiteten Mythen über die Rasur aufklären.

Ja, es gibt mindestens so viele Rasurexperten, wie es Bundestrainer in Deutschland gibt. Jeder weiß es besser, jeder hat einen heißen Tipp und alle können es besser, als der Rest. Wir haben was gegen Angeber, aber noch mehr haben wir etwas dagegen, wenn Unwahrheiten oder gefährliches Halbwissen verbreitet werden. Irgendwo da draußen glaubt es jemand und macht sich aufgrund von Fehlinformationen Hoffnungen, die nie erfüllt werden. Oder fürchtet sich vor etwas, das überhaupt nicht da ist. Erfahre hier, welche Rasier Mythen es gibt und was an ihnen dran ist.

Was in einem Rasiermesser Set sein sollte. Damit du Zeit und Geld sparst, kannst du nämlich durchaus zum Set greifen — wenn das Richtige drin ist.

Das Rasiermesser wird im Set kombiniert mit einer Rasierseife, Rasiertasse, einem Rasierpinsel und einem Lederriemen, um es vor jeder Rasur abzuziehen und damit rasurfertig zu schärfen. In unserem Rasur-Ratgeber erfährst du, was ein Rasiermesser Set alles enthalten sollte.

Du kannst dir beispielsweise sehr viel Zeit nehmen, dir deine Rasiertools individuell zusammenzustellen. Das kann Spaß machen und ist sicher eine kluge Idee, alternativ kannst du aber auch Zeit und mitunter Geld sparen, wenn du dir gleich ein vollständiges Set zulegst. Nun gibt es aber teilweise erhebliche Unterschiede in deren Bestückung, klar, jedes Extra-Teil kostet auch Extra-Geld. Einige Dinge sollten aber in absolut jedem Rasiermesser Set enthalten sein, egal, wieviel Geld du letztendlich ausgeben willst. Erfahre jetzt, was in ein Rasiermesser Set reingehört.

Streichriemen und Abziehriemen — eine kleine Kunde. Ja, es gibt hier große Unterschiede in der Handhabung. Wir zeigen dir, welche das sind.

Ein Streichriemen, egal ob Hängeriemen oder Stoßriemen, dient dazu, vor jeder Rasur dein Rasiermesser abzuziehen, um den feinen Grat der Schneide aufzustellen und das Rasiermesser rasurfertig zu schärfen. Nur so erzielst du eine gründliche und vor allem hautschonende Rasur – mehr zum Thema

Dass du dein Rasiermesser regelmäßig und ausgiebig pflegen solltest, weißt du inzwischen. Das ist schonmal eine sehr gute Ausgangslage. Du weißt sogar, wie du das im Groben anstellst, noch besser. Allerdings verwirrt es dich, dass es so viele verschiedene Abziehriemen, Streichriemen, Hängeriemen und Stoßriemen gibt. Wieso gibt es nicht nur einen einzigen Riemen für all das? Nun ja, so funktioniert der Markt eben - und abgesehen davon, dass jeder ein Stück vom Rasierkuchen will, erfüllen unterschiedliche Streichriemen auch verschiedene Zwecke. Erfahre hier, welche Unterschiede es unter den Streichriemen und Abziehriemen gibt.

Warum Rasierhobel so toll sind. Klingt so, als ob wir verliebt wären. Sind wir auch, irgendwie. Rasierhobel sind mächtige Werkzeuge.

Der Rasierhobel ist präzise, ökologisch und stilvoll. Die Vorteile liegen auf der Hand. Gewohnte Handhabung, du hältst ihn wie deinen Systemrasierer, nur eine einzelne Rasierklinge bedeutet volle Kontrolle über die Anzahl Züge für eine hautschonende Rasur und last but not least moderate Anschaffungskosten und geringe laufende Kosten: Die Rasierklingen sind sehr günstig. Weitere Vorteile eines Rasierhobels in unserem Rasur-Ratgeber.

Ja, einerseits lieben wir Rasiermesser. Klar, sie sind männlich, edel und schick. Andererseits sind Rasierhobel aber auch wunderbare Rasierwerkzeuge — und das nicht ohne Grund. Auch sie können wunderbar und hübsch aussehen, ihr metallischer Glanz ist eine wahre Augenweide, aber auch neben der Optik gibt es eine Vielzahl toller Eigenschaften, die so ein Rasierhobel mitbringt. Stichwort: Finanzen. Jepp, ein Rasierhobel hilft dir tatsächlich dabei, Geld zu sparen. Warum, wieso und weshalb erfährst du im nachfolgenden Ratgeber. Erfahre hier, warum Rasierhobel tolle Rasierer sind.

Pflege von Rasiermesser und Rasierpinsel. Nichts ist wichtiger, als auch die Rasiertools zu pflegen nach der Rasur. Warum und wie es funktioniert erklären wir dir hier.

Die Investition in ein Rasiermesser und einen Rasierpinsel ist eine sinnvolle, zwar ist der Preis etwas höher, aber bei guter Pflege der beiden Rasier-Utensilien hast du sehr lange Freude an deiner klassischen Nassrasur. Wie du dein Rasiermesser pflegst und deinen Rasierpinsel stets sauber hältst, erfährst du im blackbeards Rasur-Ratgeber.

Du hast in Qualität investiert und etwas Geld in die Hand genommen, um dich mit hochwertigen Rasiertools einzudecken. Gut gemacht. Jetzt gilt es allerdings, diese auch zu pflegen, sodass sie dich lange Zeit begleiten und dir Rasur für Rasur beistehen. Nein, diese Pflege muss nicht zwingend extrem zeitaufwändig sein und dich Stunden Arbeit und Nerven kosten, vielmehr sind es viele kleine Schritte, die du immer wieder durchführen solltest, um deinen Rasiertools ein langes Leben an deiner Seite zu vergönnen. Erfahre hier, wie du dein Rasiermesser und deinen Rasierpinsel richtig pflegst.

Rasur (von lat. rasura – das Schaben, das Kratzen). Wir hoffen, dass wir dir helfen können.

Die Zeiten sind vorbei, in denen Männer sich lieblos die Haarpracht aus dem Gesicht und von anderen Stellen ihres Körpers gekratzt haben. Wir pflegen eine Rasurkultur, wir zelebrieren die Trocken- oder Nassrasur. Wie auch bei der Bartpflege treten Fragen und Probleme auf, die zu lösen wir viel Zeit investieren, um dir dein Leben als Mann mit all seinen Tücken zu erleichtern. Tun wir mal nichts weg, es gibt einen Überfluss an Informationen zu Themen rund um die Rasur, aber viele sind lieblos oder langweilig vorgetragen und da kommen wir ins Spiel. In gewohnt lässiger blackbeards-Manier gehen wir auf deine Fragen zur Rasur ein und unterstützen dich natürlich nicht nur bei deiner täglichen Pflicht sondern auch bei der Kür. Denn nur, weil du es tun musst, bedeutet es nicht, dass du keinen Spaß haben darfst. Wir wünschen uns eine Welt voller gepflegter Bartträger und wir fangen in Deutschland an.

Wir legen unser Hauptaugenmerk dabei auf eine gute Rasurvorbereitung (Pre Shave), eine ordentliche Rasur und eine Nachbereitung deiner Rasur (After Shave), um Komplikationen wie Rasurbrand oder Pickelchen zu vermeiden. Das ist – nebenbei bemerkt – nicht immer so leicht möglich. Wie immer gilt: Wenn du Fragen hast, auf die wir noch nicht eingegangen sind, schick uns eine Mail. Ansonsten klick dich mal durch unseren Onlineshop für Rasur.