Ein grober Überblick über After Shaves und ein verstärkter Fokus auf zwei besonders liebevolle Nacharbeiter.

Klar ist, dass deine Rasur nur durch eine anständige Nachbereitung ihre Vollendung findet. Unklar ist oftmals, welches After Shave dir persönlich am besten dient. Die Auswahl ist mittlerweile schlichtweg irritierend.

Produkte aus dem blackbeards Onlineshop für dein After Shave.

Alle After Shaves besitzen generell hilfreiche Eigenschaften. Sie kommen jedoch individuell daher. Mit neuen Aggregatzuständen, nicht mehr nur flüssig, sondern auch fest. Mit neuen Rezepturen, nicht mehr nur für robuste, sondern für alle Hauttypen.

Ein Mann bei seiner Rasur-Nachbereitung. Gerade nach der Rasur ist es wichtig, die rasierten Stellen zu pflegen. Mit dem richtigen After Shave Produkten verhinderst du im besten Fall Rasurbrand, Pickelchen und andere Probleme nach der Rasur und pflegst gleichzeitig deine Haut. Du bist auf der Suche nach Rasierwasser, After Shave Creme, Pflege Tonic oder Alaun? Bei blackbeards bist du richtig, wenn es um die Nachbereitung deiner Rasur geht, wir bieten dir eine Menge After Shave Produkte an.

After Shave ist inzwischen der Sammelbegriff für eine Reihe von Produkten mit unterschiedlichsten Konsistenzen und Ingredienzen, die du nach dem Rasieren anwenden kannst, um deiner strapazierten Haut zu helfen. Auch bei guter Vorbereitung mit besten Pre Shave Produkten und sanfter Rasur mit effizienten Rasierwerkzeugen bleibt die tägliche Rasur eine kleine Attacke auf deine Haut. Sie erfährt Mikroverletzungen und oberflächliche Hautabschürfungen. After Shave Produkte gehen darauf ein und können wirksam regenerieren, wenn du das für dich richtige gewählt hast. Rasurbrand, also Rötungen, Entzündungen, Pickel, Spannungsgefühle und sonstige unliebsame sichtbare oder spürbare Irritationen, die wirklich kein Mann braucht, können mit wohltuenden Rezepturen ausgeglichen werden.

After Shaves päppeln deine Haut aber nicht nur auf. Sie legen auch einen Hauch sinnlicher Verführung auf sie. Mitunter duften sie wie ein betörendes Parfüm. Perfekt für den feinen Geruchssinn der Frau, denn Liebe geht bei ihr meist durch die Nase. Dazu machen sie deine Haut mit feinen Inhaltsstoffen streichelzart, perfekt für den sensiblen Tastsinn der weichen Frauenhände. Gepflegte Kinderpopohaut rund um einen dazu kontrastierenden männlichen Bart, präsentiert mit einer Prise Charme und Esprit – welche Frau könnte dazu schon nein sagen? Auch wenn wir in Sachen Schönheit aufholen, treffen Henri Kissingers Worte oftmals immer noch zu: Das Schönste an den Männern ist die Frau an ihrer Seite. Der ganze Aufwand lohnt sich also vielleicht doppelt.

Beginnen wir mit den generellen Eigenschaften. Was tun After Shaves für deine Haut im Allgemeinen?

Ohne Nachspiel fehlt was. Aller guten Dinge sind auch bei der Rasur drei. Die Einstimmung, das Vorspiel erledigen milde Pre Shaves, die Hauptleistung bringen scharfe Klingen, die Entspannung, das Nachspiel übernehmen schließlich After Shaves. Was genau tun sie hierfür? Klassisch mehr oder zeitgemäß minder brennend kühlen sie zunächst deine echauffierte Haut und schließen geöffnete Poren. Entscheidend jedoch ist, dass sie desinfizieren, bakterielle Entzündungen hemmen, den Säuregehalt deiner Haut (pH Wert) neutralisieren, mitunter rückfetten, Feuchtigkeit spenden und einfach herrlich entspannen.

Warum gibt es Lippenstift? Weil Lippen nicht dazu geschaffen sind, beige zu sein. Esteé Lauders Zitat übertragen wir mal auf After Shaves. Warum gibt es After Shave? Weil Haut nicht dazu geschaffen ist, rot zu sein. So mancher Lippenstift macht einen schönen Kussmund. So manches After Shave bringt deiner Haut eine gesunde Farbe, die zum Küssen verführt. Damit sich möglichst viele rote Lippen auf ihr finden im Laufe deines Lebens mangels roter Hautspuren, gibt es After Shaves. Auch wenn wir dir generell empfehlen, dein After Shave auf deine persönlichen Hautbedürfnisse abzustimmen, gibt es zwei besondere Produkte, die quasi zu jeder Haut liebevoll sind. Tonic und Alaun – auf sie kannst du immer bauen.

Fahren wir fort mit einer Auflistung aller zeitgemäßen After Shave Varianten und einer kurzen Inhaltsangabe.

Nicht jedes Produkt hilft jedem gleich. So ist der eine vielleicht enttäuscht von einem Produkt, während der andere damit höchst zufrieden ist. Das heißt, du musst möglicherweise etwas experimentieren, bis du deinen Favoriten findest. Da ist erstens nach wie vor das klassische Rasierwasser. Es brennt, duftet und kühlt gerne mal kräftig, dank des hohen Anteils an Alkohol namens Ethanol von bis zu 85%, eines guten Schusses von Duftstoffen und einer Portion Kampfer und Menthol. Als Wasser kommt zweitens genauso das moderne, bestens verträgliche Tonic daher, ein dezenter duftendes Rasierwasser, das nicht brennt, weil es statt mit hartem Ethanol mit sanftem Glycerin desinfiziert. Etwas weniger flüssig verrichtet drittens eine Lotion seine Arbeit. Mit deutlich weniger und vor allem mildem Alkohol, dafür mehr pflegenden Essenzen und wahlweise mehr oder weniger Duftstoffen ist es eine Dazwischen-Lösung.

Bleiben noch zwei festere Produkte. Nämlich viertens der leicht cremige Balsam, der kaum und auch nur milden Alkohol enthält, aber eine Riesenportion an regenerierenden Pflegestoffen und natürlichen Duftessenzen. Schließlich fünftens der Moisturizer, der als dickes Gel oder feste Creme mit ebenso wenig und mildem Alkohol, dafür extra viel feuchtigkeitsspendenden Stoffen aufwartet. Hast du eines der obigen mehr oder minder flüssigen Produkte aufgetragen und siehst du noch rot, sprich Blut, so hilft sechstens der Alaunstein oder Alaunstift, ein ziemlich fester multifunktioneller Kollege, der nicht nur punktueller Blutstiller ist, weil er Schnittwunden schließt, sondern auch desinfiziert, deodoriert und Pickel austrocknet.

Welches all dieser After Shaves eignet sich nun für deine Haut wahrscheinlich am besten?

Du solltest nicht völlig plan- und ziellos ausprobieren, sondern mit männlichem Verstand an die Chose herangehen. Einfach etwas kaufen und draufklatschen, kann nicht nur enttäuschen, weil es deine Haut reizt statt entspannt, sondern auch ins Geld gehen. Ob ein After Shave bei dir gut oder kontraproduktiv wirkt, hängt sehr von deinem Hauttyp ab. Schau dir also deine Haut an, finde heraus, ob du trockene, empfindliche, fettige, robuste oder Mischhaut hast. Lass dir dabei von einer Kosmetikerin helfen oder von guten Ratgebern im Netz und den von blackbeards. Hast du deinen Hauttyp bestimmt, wähle dein After Shave anhand der Botschaften, die die Etiketten senden.

Wir nennen dir hier einmal unsere Erfahrungen mit den verschiedenen Hauttypen. Trockene Haut verlangt nach einem Moisturiser. Er liefert viel Feuchtigkeit und arbeitet mit Glycerin, einem desinfizierenden Alkohol, der die Haut nicht zusätzlich austrocknet. Empfindliche Haut tröstest du mit einem Balsam, der mit wenig Glycerin oder ganz alkoholfrei mit besonders milden Pflegestoffen ausgleicht. Für normale eignet sich Lotion recht gut, ihre Rezeptur siedelt irgendwo zwischen Rasierwasser und Balsam an. Fettige und robuste Haut kommt meist gut zurecht mit einem klassischen Rasierwasser. Bei Mischhaut und generell bei allen Hauttypen raten wir zu unserem Spezialwässerchen, dem Tonic. Es kann nichts falsch machen. Ebenso generell lässt sich sagen, dass Produkte, die mit natürlichen pflanzlichen Inhaltsstoffen, also ohne künstliche und chemische Sachen arbeiten, besser verträglich sind und deiner Haut ein feines Erscheinungsbild geben können.

Tonic. Da bereits zweimal erwähnt, kannst du dir denken, dass Tonic sich ein wenig in unsere Herzen geschlichen hat.

Tonic kommt halt klassisch in Rasierwasserform und in oftmals nostalgischen Fläschchen daher, was für viele irgendwie einfach zur Rasur gehört. So ein bisschen Tradition und Gewohnheit mögen wir trotz aller Fortschrittlichkeit noch. Stell dir ein Fläschchen Tonic ins Bad und lass deine Frau denken, du seist ein echter Kerl, dem das Brennen des Rasierwassers nicht mal eine einzige Wimper zucken lässt. Mit Tonic lässt es sich gut mogeln. Es sieht nur aus wie das scharfe Zeugs, das dein Großvater früher benutzte. In Wirklichkeit ist es sanft, weil es entweder mit nur wenig mildem Glycerin arbeitet oder oftmals gar keinen Alkohol mehr enthält.

Aufgrund seiner natürlichen Inhaltsstoffe, wie - nur mal beispielsweise - beruhigende Kamille, Geschmeidigkeit verleihende Aloe Vera und Feuchtigkeit spendende Ringelblume und dank ätherischer Öle aus allen möglichen Pflanzen und Früchten, schafft es Tonic bei allen Hauttypen, ihnen nicht nur einen modernen, insbesondere dezenten Duft zu verleihen, sondern sie tipp topp zu pflegen. Vor allem neutralisiert es besonders gut den pH Wert deiner Haut, das heißt, es baut den Säureschutzmantel auf, den sie braucht, um allen schädlichen Einflüssen von außen zu trotzen. Das ist vor allem bei der Nassrasur wichtig. Denn trotz ihrer Hochwertigkeit und Effizienz erhöht Rasierseife schon mal den pH Wert. Kein Problem, Tonic senkt ihn absolut wohltuend wieder.

Alaun. Four in One. Blutstillender Wundenschliesser, desinfizierendes After Shave, antibakterielles Deo und Pickelvernichter.

Wenn du nach der Rasur rot siehst, falle nicht in Ohnmacht und rufe nicht den Krankenwagen. Greife lieber zum kleinen Alaunstift. Leicht mit Wasser angefeuchtet lösen sich aus ihm nämlich adstringierende Salze, die kleine Schnittverletzungen schließen. Wasche dein Gesicht dazu mit kaltem Wasser, tupfe es mit einem sauberen Tuch trocken und gib dein normales After Shave drauf. Wenn dieses eingezogen ist, drückst du den feuchten Stift gezielt auf die blutende Stelle, notfalls mehrmals hintereinander.

Du kannst Alaun aber auch großflächig als After Shave benutzen. Dazu lässt du dein Gesicht nach der kalten Wäsche nass und bewegst einen angefeuchteten Alaunstein mit leichtem Druck über die rasierte Fläche. Nach zwei Minuten Einwirkzeit wäschst du die desinfizierenden Salze mit kaltem Wasser ab, trocknest das Ganze und gibst vor allem bei trockener Haut eine Feuchtigkeit spendende Creme, also einen Moisturizer, drauf. Nur am Rande seien noch zwei Dinge erwähnt. Erstens: Einen angefeuchteten Alaunstein kannst du auch als Deo benutzen, weil er einerseits geruchsbildende Bakterien hemmt und andererseits Poren schließt, aus denen dann weniger Schweiß tropft. Zweitens: Die Salze des Alaunsteins trocknen effektiv Pickel aus, wenn du abends mit dem feuchten Alaun darüber reibst, alles morgens gut abwäschst und mit Feuchtigkeitscreme verwöhnst.

blackbeards versorgt dich mit allem, was du zur Rasurnachbereitung benötigst.

So. Nun hast du erstmal einen oberflächlichen Überblick. Möchtest du in die Tiefe gehen, findest zu jeder After Shave Art genauere Produktangaben bei uns und gute weitere Ratgeber. Studiere die Namen der Links, klicke dann den von dir gewünschten an und finde Details zu Inhaltsstoffen bei den Produkten direkt und zur Anwendung in unseren Ratgebern.

Damit dein After Shave wirksam ist, trägst du es nach der Rasur stets nur auf die mit kaltem Wasser gereinigte und mit einem sauberen Tuch vorsichtig trocken getupfte Haut auf. Blackbeards hat für jeden Hauttyp eine hochwertige Auswahl im Online Shop Sortiment. Deine Haut quält sich bald nicht mehr und du hast nur noch die beglückende Qual der Wahl.