Rasiergel, Rasiercreme, Rasierseife? Was hat es damit auf sich und wo liegen die Vorteile?

Die richtige Vorbereitung bei einer Rasur ist die halbe Miete. Es gibt viele Produkte, die deinen Bart und deine Haut vorher pflegen und den Weg für die Nassrasur ebnen. Wir zeigen dir die Unterschiede zwischen Rasierschaum, Rasiergel oder Rasiercreme.

Einige hervorragende Pre Shave Produkte aus dem Onlineshop von blackbeards.

Die Nassrasur will richtig vorbereitet sein – doch zu welchem Mittel greifen? Wir klären dich auf.

Ein Mann, der Rasierschaum aus Rasierseife oder Rasiercreme schlägt. Er tut das mit einem Rasierpinsel mit Dachshaar – der wohl besten Art, Rasierschaum zu schlagen. Rasierseife, Rasiercreme oder Rasiergel: Alles über die Vorteile für deine Nassrasur von blackbeards.

Du hast dich entschieden. Du willst und wirst dich nassrasieren. Dazu möchten wir dir herzlich gratulieren. Du bist sogar so schlau, dich vorher ausführlich zu informieren, sonst wärst du schließlich nicht hier. Du überlegst dir gerade, was du alles dafür benötigst. Für ein Rasiermesser hast oder Rasierhobel hast du dich nun schon entschieden, sehr gut. Beim After Shave weißt du zunächst auch Bescheid und deine Wahl getroffen, mit welchen Produkten du deine Rasur nachbereiten willst. Damit hast du schonmal den Grundstein gelegt, damit deine Rasur möglichst sanft und schmerzfrei abläuft. Dass das Pre Shave allerdings ebenso enorm wichtig ist, ist dir auch bewusst.

Du hast nun aber festgestellt, dass es sehr viele Pre Shave Produkte gibt, die allesamt versprechen, dich ausreichend und hochwertig auf die folgende Nassrasur vorzubereiten. Das mag sicher auch stimmen, kann aber bei der Fülle an Pre Shave Produkten sehr verwirrend sein. Aber wo genau liegen die Unterschiede zwischen all diesen Produkten? Was hat es mit einem Rasiergel, einem Rasieröl oder einer Rasierseife auf sich? Ja, alle Produkte haben ihre Vor- und Nachteile. Und wir werden versuchen, sie dir aufzuzeigen.

Die Rasierseife – unserer Meinung nach das beste Ausgangsprodukt für guten Rasierschaum.

Die Vorteile von Rasierseife. Wenn du dich für Rasierseife entscheidest, machst du schon sehr viel richtig, finden wir. Rasierseife sorgt für den besten Rasierschaum überhaupt. Dieser stellt deine Barthaare auf, nachdem er sie eingeweicht hat, und macht sie somit leichter zu rasieren. Außerdem lässt er den den Rasierer später einfacher und leichter über die Haut gleiten. Der Schaum entspannt die Gesichtshaut, öffnet deine Poren und sorgt so für ein angenehmeres Rasurerlebnis.

Die Nachteile von Rasierseife. Sich seinen Rasierschaum aus Rasierseife zu schlagen, kostet etwas Zeit, außerdem benötigst du einen Rasierpinsel und Übung in der Technik. Der Zweck von allen Pre Shave Produkten ist ja ohnehin ein ähnlicher. Sie wollen, dass deine Barthaare aufweichen und ein Gleitfilm auf deiner Haut liegt. Beides enorm wichtige Punkte. Rasierseife schafft das, indem du sie zu Rasierschaum schlägst. Schnapp dir deinen Rasierpinsel, gib die Rasierseife in eine Rasierschale und füge nun etwas Wasser hinzu. Anschließend lässt du den Rasierpinsel über die Rasierseife tanzen, bis du die gewünschte Menge Rasierschaum erhalten hast.

Die Rasiercreme – die Alternative Nummer 1 für Anfänger oder Zeitsparer.

Die Vorteile von Rasiercreme. Die Verwendung von Rasiercreme spart Zeit, außerdem kommst du theoretisch auch gänzlich ohne einen Rasierpinsel aus. Eine Rasiercreme trägst du direkt auf die Haut auf und lässt sie dort einfach etwa drei Minuten lang einwirken. Auch sie wird deine Barthaare aufweichen und deine Haut auf die Rasur vorbereiten, indem sie einen Gleitfilm darauf legt. Du kannst sie übrigens aber dennoch bei Bedarf mit einem Rasierpinsel in einer Rasierschale aufschlagen oder direkt auf deinem Gesicht. Eine Rasiercreme ist somit optimal für Einsteiger geeignet, die auch etwas üben möchten.

Die Nachteile von Rasiercreme. Nun ja, direkt von einem "Nachteil" zu sprechen greift hier vielleicht etwas zu weit. Eine Rasiercreme ergibt nicht so einen fein-cremigen Rasierschaum, wie es beispielsweise Rasierseife tut. Eine Rasiercreme fühlt sich anders auf der Haut an und ist nicht so traditionell wie eine Rasierseife. Es ist also durchaus auch Geschmackssache, für welches Pre Shave Produkt du dich entscheidest.

Das Rasiergel – behalte jederzeit den Überblick über die Hautpartien, die du rasieren möchtest.

Die Vorteile von Rasiergel. Ein Rasiergel eignet sich optimal, wenn du deine Konturen rasieren willst. Da es transparent ist und nicht dicht und undurchsichtig wie eine Rasierseife oder Rasiercreme hast du jederzeit klare Sicht auf die Stellen, die du rasierst. Außerdem sparst du auch hier Zeit, da du ein Rasiergel nicht aufschlagen musst, sondern lediglich direkt auf deine vorgereinigte Haut auftragen kannst. Ein Rasierpinsel ist somit nicht von Nöten. Dass deine Barthaare etwas aufgeweicht und aufgestellt sowie ein Gleitfilm auf deine Haut gelegt wird, sollte klar sein.

Die Nachteile von Rasiergel. Möchtest du größere Gesichtspartien rasieren, wäre womöglich eine klassische Rasierseife die bessere Wahl. Ein Rasiergel lässt deine Barthaare nicht so sehr aufquellen, wie es Rasierschaum tut. Bei der Rasur der Konturen macht das nichts und ist verschmerzbar. Bei einem größeren Rasiervorhaben allerdings kann die Rasur minimal unfreundlicher sein. Außerdem darfst du nicht zu sehr über dein Gesicht streichen beim Auftragen, da sich sonst auch ein Schaumansatz aus dem Rasiergel entwickeln kann und dahin ist die Transparenz.

blackbeards bietet dir alle Formen der Pre Shave Produkte für eine angenehme und sanfte Rasur.

Die Vorbereitung deiner Rasur ist das "A" der Zeremonie zur Nassrasur, auch wenn Vorbereitung bekanntlich mit V beginnt. Ohne diese hochwertige Vorbereitung aber würde deine Rasur ein unangenehmes, ruppiges und schmerzhaftes Erlebnis werden. Drum: Informiere dich vorher und wähle mit Bedacht, welche Produkte du zur Vorbereitung auf deine Haut gibst.

Mittelpunkt des Pre Shaves ist freilich der Rasierschaum beziehungsweise sind die Produkte, die dazu werden oder seinen Zweck kopieren und erfüllen. Du kannst allerdings beispielsweise mit einem Peeling oder Rasieröl vorher noch wichtige Arbeit leisten. In unserem Onlineshop findest du alles, was du zum Pre Shave benötigst.