After Shave Creme

After Shave Cremes für eine gute Rasurnachbereitung.

Das Feld der After Shave Produkte ist groß, eine weitere Option für deine Rasurnachbereitung liefert eine After Shave Creme. Sie unterstützt deine beanspruchte Haut bei der Regeneration, indem sie Feuchtigkeit spendet und mit wertvollen Inhaltsstoffen pflegt. Somit werden Hautirritationen und Rasurbrand vermindert und du glücklicher.

 

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Gitter  Liste 

After Shave Cremes - die sanfte Rasurnachbereitung.

Ein klassisches After Shave war zur Zeit unserer Großväter und Väter nichts anderes als Rasierwasser. Es strotzte vor Alkohol. Es brannte höllisch. Ein modernes After Shave dagegen tut himmlisch gut.

Die Zeit, in der für uns Männer ausschließlich ein kleines Sortiment an alkoholträchtigen, scharfen und flüssigen Rasierwassern in den Regalen angeboten wurde, ist lange vorbei. Dein Rasiergerät, soviel ist klar, muss unbedingt scharf sein. Dein After Shave dagegen kann scharf sein. Muss es aber nicht. Es gibt natürlich nach wie vor das klassische flüssige Rasierwasser, wenn auch mit weiter entwickelter, verbesserter Rezeptur sicherlich. Für die robusten, dickhäutigen Naturburschen, die einen Hauch heroischer Nachbereitung, einen brennenden und erst im Nachgang kühlenden Kick lieben, ist diese klassische Variante auch ideal. Es desinfiziert und adstringiert. Bakterien und kleine Wunden sind dadurch bald verschwunden.

Wann ist ein Mann ein Mann? Fragt Grönemeyer. Wir denken, wenn er selbstbewusst dazu steht, dass er keinen Schmerz aushalten möchte und muss, um maskulin dazustehen. Wenn er darauf verzichtet, einen künstlichen Helden zu spielen und beispielsweise, da wir hier bei diesem Thema sind, das Rasierwasser gegen Creme austauscht. Ein zeitgemäßer Mann darf Gefühle zeigen, er darf sensibel sein. Gerne darf er heute eine Prise Weichheit zeigen. Nicht nur im figurativem Sinne. Nein, auch seine Haut darf diese Weichheit haben. Nicht umsonst hat die Kosmetikindustrie neue After Shave Produkte für unterschiedliche Hauttypen und Männertypen entwickelt. Frag mal eine Frau was ihr lieber ist? Ein rauhäutiger Tarzan oder ein cremeweichhäutiger Charmeur?

1

After Shave Creme zur Nachbereitung deiner Rasur bei trockener Haut.

Zur Vorbereitung der Nassrasur kann man einen herrlich cremigen Schaum schlagen und aufpinseln. Zur Nachbereitung der Rasur kannst du sowohl als Nassrasierer als auch als Trockenrasierer eine cremige Wohltat verwenden. Wasche Schaumreste zunächst gründlich mit möglichst kaltem Wasser ab und tupfe dein Gesicht vorsichtig mit einem sauberen Tuch trocken. Durch das kühle Nass schließen sich deine Hautporen und Haarkanäle, die du mit der Rasurvorbereitung bewusst geöffnet hast. Deine Haut wünscht sich nun noch die richtige Pflege. Denn egal wie sanft deine Rasur war, sie wird immer dennoch etwas gereizt sein. Vielleicht brennt sie ein wenig, oder sie spannt oder zeigt sich leicht gerötet.

Hier kommt nun die After Shave Creme ins Spiel. Robuste Hauttypen kennen dieses Brennen, Spannen oder die Rötung kaum. Alle anderen Hauttypen allerdings kämpfen immer wieder mehr oder minder damit. Gott sei Dank gibt es für alle die richtige Nachsorge. Das flüssige Rasierwasser desinfiziert und erfrischt die robuste und fettige Haut, die milchige Lotion eignet sich prima bei normaler Haut, weicher Balsam bei sensibler Haut. After Shave Creme schließlich ist dazu da, trockener Haut die Spannung zu nehmen, indem sie dieser die entzogene Feuchtigkeit zurückgibt. Hast du trockene Haut? Zieh eine Kosmetikerin oder einen Hautarzt zu Rate. Bei einem Ja wird dir die Creme Freude bereiten.

2

Mit welchen Inhaltsstoffen kann eine After Shave Creme punkten?

Die After Shave Creme geht ganz besonders auf trockene Haut ein. Im Grunde verträgt sie auch sensible und normale Haut recht gut, für diese beiden Hauttypen gibt es aber auch noch oben erwähnte, noch spezieller geeignete Produkte, falls deine Haut das vorgibt. Wenn deine Haut regelrecht spannt, sagt sie dir, dass sie trocken ist und Feuchtigkeit braucht. Würdest du sie nun mit einem After Shave konfrontieren, das Alkohol (Ethanol, austrocknend) enthält, würde sie noch mehr aufschreien, denn Alkohol trocknet zusätzlich aus. After Shave Creme ist die Alternative zu alkoholhaltigem Rasierwasser. Sie wirkt durch eine spezielle pflanzliche Rezeptur ebenso entzündungshemmend, erfrischt, beruhigt und regeneriert auf sanfte Weise.

Eine hochwertige After Shave Creme sollte auf jeden Fall möglichst frei von Chemie sein und stattdessen konzentrierte Kraft von Pflanzen und Kräutern auf und in deine Haut bringen. Beispielsweise feuchtigkeitsspendende und rückfettende Essenzen aus Shea Butter, Aloe Vera oder Kokosöl. Dazu den Duft und die desinfizierende Wirkung von Pfefferminze oder weißen Teeblättern. Ein paar Vitamine sollten oben drauf kommen, Vitamin E zum Beispiel wirkt als Antioxidans gegen freie Radikale und UV Strahlen, somit gegen Hautalterung, gleichzeitig dabei hautstraffend. Vitamin A beeinflusst den Feuchtigkeitsgehalt und die Zellerneuerung effektiv. Besonders gut ist eine Creme auf Basis von entzündungshemmendem Thermalwasser oder gereinigtem Wasser und feuchtigkeitsspendendem Glycerin (Propantriol, nicht austrocknend).

3

Vorteile der After Shave Creme im Vergleich zu Rasierwasser.

Vergleichen wir klassisches Rasierwasser mit moderner Creme, fallen einige positive Aspekte zugunsten der Creme ins Auge. Fragen wir wieder einmal unsere wichtigsten Geschöpfe, die Frauen. Oftmals bekommen wir geantwortet, dass wir einen Ticken zu stark duften, manchmal sogar überladen schwülstig. Das kann bei einem Rasierwasser schlechter Qualität durchaus stimmen. Rasierwasser bestehen aus Wasser, viel Alkohol und oftmals meist künstlichem Duftstoff. Im Gegensatz dazu duften After Shave Cremes sehr fein, sehr subtil durch ihre natürlichen Duftstoffe, was bei den Damen besser ankommt. Du selbst wirst feststellen, dass du beim Auftragen der Creme keinerlei Brennen mit nachträglichem Spannen verspürst, sondern eine wohltuende, leicht erfrischende Entspannung der Haut.

Als angenehm wirst du wohl auch die cremige Konsistenz empfinden, die dir das Auftragen und Einmassieren leicht macht, was du als kleine meditative Übung für Geist und Seele nutzen kannst. Ein Rasierwasser schüttest du eher in die Hände und klatschst es dann eiligst ins Gesicht. Aus unserer Sicht ist der entscheidende Vorteil der After Shave Creme jedoch, dass sie reich an pflegenden, rückfettenden, Feuchtigkeit spendenden und entzündungshemmenden Inhaltsstoffen ist. Ein Rasierwasser bietet dies nicht. Selbst wenn es entspannende Zusätze wie Eichenrinde, Salbei oder Hamamelis enthält, wirst du sehr wahrscheinlich zusätzlich Gesichtscreme brauchen, um deine Haut mit Pflegestoffen zu versorgen.

4

Mit Dose statt Flasche zum Babypopo. Einfach dosierbar und sparsam.

After Shave Creme kommt in ansprechenden Dosen daher. Mal etwas anderes als die üblichen Flaschen. Das kann sich in deinem Bad optisch ganz gut machen. Sicher ist das nicht enorm wichtig, aber es kann ja trotzdem mal darauf hingedeutet werden. Wichtiger finden wir, dass du aus der Dose gut dosieren kannst. Du verschüttest nichts, du nimmst dir mit dem Finger eine kleine Menge heraus, wenn diese nicht reicht, legst du noch ein wenig nach. After Shave Creme kannst du sehr sparsam anwenden, da sie konzentriert formuliert ist. Deine Haut wird bald zart wie ein Kinderpopo sein. Deine Haut bekommt statt Milch aus der Flasche wertvolle Nährstoffe aus der Dose.

Ein Softie bist du deshalb nicht. Nur deine Haut wird durch After Shave Creme soft. Das entspricht der zeitgemäßen Art von Männlichkeit. Du kannst heute nach deiner eigenen Fasson leben. Zelebrierst du ganz traditionell und leidenschaftlich die Nassrasur mit einem Rasiermesser kannst du dennoch einen Touch Moderne hineinbringen und After Shave Creme statt Rasierwasser benutzen. Im Grunde ist das ziemlich gut, denn das Rasiermesser kommt direkt mit deiner Haut in Berührung und Rasierwasser würde auf den entstandenen, beinahe unsichtbaren Mikroschnitten brennen. Rasierst du dich modern, sprich elektrisch trocken und verwendest After Shave Creme, bist du eben dann gleich doppelt modern.