Bärte zur Europameisterschaft.

Fussballspieler

Des Mannes wohl wichtigstes Spiel findet endlich wieder einen krönenden Rahmen. Die Europameisterschaft steht vor der Tür. Des Mannes wohl wichtigstes Accessoire sollte nun so fit sein wie Fußballerbeine. Wie steht´s mit deinem Bart?

Für das punktgenaue Rasieren deines Bartstiles empfehlen wir die hier.

 

Im Fußball wird die Optik immer mehr ein entscheidender Faktor. Spieler werden darüber definiert und vermarktet, wie sie ihr Trikot tragen, welche Schuhe die Füße zieren, wie viele Tattoos sichtbar sind und wie oft sie ihre Frisur ändern. Nun ja, kicken können müssen sie selbstverständlich auch noch. Nicht dass einer womöglich sagen muss: „Ich wollte den Ball treffen, aber der Ball war nicht da.“ So wie es Anthony Yeboah, ein ghanaischer Fußballspieler, einst bestürzt äußerte.

Kommen wir zu unseren Bärten. Mit einem Bart möchten wir uns schon aufhübschen, wie die Damen mit ihren Schuhen. Anlässlich der EM dachten wir uns, wir vergleichen einfach auch mal auch europäische Bärte. Haben die einzelnen Länder neben Fußballgrößen auch große Bärte hervorgebracht? Wir können hier nicht alle beleuchten bei der Vielzahl der Teilnehmerländer. Wir würden aber fast meinen, dass unsere gedachten sechs hervorragenden Fußballnationen parallel irgendwie auch prägnante Bartstile erfanden. Doch egal, welchen Bart du dir ins Gesicht gemeistert hast, mache ihn jetzt klar für die EM.

 
1

Deutschland / Italien – Backenbart gegen Ducktail.

Zwei Fußballnationen, die sich gegenseitig fürchten auf dem Grün. Top Mannschaften. Top Bärte. Obwohl unser Fußballkaiser Franz ja keinen Bart trägt (obwohl allein schon der Name „Franz Backenbärter“ echt klasse wäre), trugen deutsche Kaiser meist prächtige Exemplare. Wir denken dabei irgendwie an Kaiser Wilhelm I. Sein preußischer Backenbart erscheint uns typisch deutsch. Italien dagegen assoziieren wir mit schicker Mode und Operngrößen wie Luciano Pavarotti. Deshalb sehen wir im schicken Ducktail wie Pavarotti ihn trug einen typisch italienischen Bart. Wie kriegst du einen Backenbart oder einen Ducktail rasiert?

Beim Backenbart spielen die Seiten die Hauptrolle, sie sind so wichtig wie beim Fußball das Spiel über die Flügel. Lass dir Koteletten (Backenbart = Kotlettenbart) wachsen und in Verlängerung immer breiter werdend Barthaare bis hin zum und/oder unters Kinn. Auf dem Kinn und auf der Oberlippe also nix. Das Gute am Backenbart ist, dass du ihn kurz halten oder auch „wuchern“ lassen kannst. Wichtig ist, dass du ihn seitlich hältst und scharfe Konturen schaffst. Das geht gut mit Bartschere, Nassrasierer oder Trockenrasierer.

Der Ducktail entspringt einem Vollbart und erhält dadurch seinen italienischen Schick, dass du ihm das Lange, das Volle, das Wilde nimmst. Stattdessen schneidest oder trimmst du ihn gepflegt kurz und lässt ihn am Kinn etwas spitz auslaufen. So erinnert er ein wenig an einen Entenschwanz. Wir nennen ihn lieber Ducktail. Klingt schicker - so schick wie er ist.

2

England / Spanien – Gentleman Strip gegen Torero Moustache. Olé.

Engländer beherrschen die hohe Kunst des Rasenpflegens. Sie beherrschen auch die Kunst des Rasenspiels. Und sie beherrschen die Kunst des Gentleman. Die feine englische Art sehen wir perfektioniert durch einen feinen Oberlippenbart. Dieser ist für uns typisch englisch. Die rassigen Spanier kämpfen nicht nur gegen Stiere, sondern auch auf dem Fußballfeld wie Toreros. Ein Torero Moustache ist für uns Ausdruck von spanischer Rasse und Klasse. Wie wirst du Gentleman, wie Torero?

Ein englischer Gentleman kennt die Etikette und hat Stil. Im Spiel ist der Engländer hart, aber (zumindest manchmal einige Minuten kurz nach Anpfiff) fair. Beim Stil verzichtet er auf Wildheit, bevorzugt feine Stoffe und einen feinen Bart. Als typisch englisch drängt sich uns dabei ein Oberlippenbart auf. Ein sehr feiner, schmaler, kurz gehaltener Strip. Am saubersten würdest du solch feine Gentleman Kontouren wohl mit einem echten Rasiermesser ziehen. Sahniger, selbst geschlagener Rasierschaum zur Einstimmung, mit einem Dachshaarpinsel aufgetragen. Das ist feine englische Art.

Der spanische Torero braucht es dagegen wilder. Kämpferisches Feuer beim Spiel, ausdrucksstarkes Design beim Bart. Wie die Hörner des bezwungenen Stiers soll er aussehen, der Torero Moustache. Lass die Seiten gut in die Länge wachsen, von der Höhe her darf es auch mehr sein. Stutze abstehende Haare mit der Bartschere. Wichtig ist die Symmetrie und eine mehr oder minder drastische Zwirbelung und Festigung mit Bartwichse. Ein Stier hat schließlich auch zwei gleich lange und harte Hörner.

3

Frankreich / Irland – Victor-Emanuel-Bart gegen klassischen Vollbart.

Furchtlos wie einst die drei Musketiere kämpfen Franzosen auf dem grünen Schlachtfeld. Gott sei Dank feuern sie heute keine Kugeln mehr aus Musketen. Für ihre EM und WM Erfolge schossen sie Bälle mit Strategie und flinken Beinen. Die Irländer spielen - naja - guten Fußball, in die Liga der Welt- oder Europameister haben sie es allerdings noch nicht geschafft. Ihre Fans dagegen schon. So lautstark, wie sie ihre Elf unterstützen, würden es sich andere Nationen nur wünschen. Besonders in Erinnerung blieben auch immer die prächtigen Bärte der Fans. In der Liga mächtiger Bärte würden wir den Vollbart vor dem Victor-Emanuel-Bart platzieren.

Wegen der Musketiere verbinden wir den Victor-Emanuel-Bart natürlich mit den Franzosen. Seit der Verfilmung von Dumas Roman kennt wohl jeder dieses heldenhaft wirkende Bartwerk. Zum Musketierbart gehört ein Moustache und ein Chin Puff. Ein Ziegenbärtchen am Kinn darf, muss aber nicht dazu. Adelig, königlich soll er aussehen. Zwirble deshalb die längeren Seiten des Moustache mit Bartwichse, und trimme Chin Puff und eventuelles Ziegenbärtchen. Erhalte die Kontouren präzise, lass keinen Wildwuchs zu.

Den Jungs von der grünen Insel geben wir zwar auf dem grünen Rasen keine große Chance, aber ihre Vollbärte haben Weltklasse. Warum wir den Vollbart als typisch irisch sehen? Wegen des Leprechauns. Naturgeist der irischen Mythologie und Wahrzeichen. Sieh dir den Kobold mal an. Solche Pracht wächst nicht in drei Tagen. Wir empfehlen: Geduld über Wochen. In dieser Zeit: Bartöl gegen den Juckreiz, Shampoo und Bartbürste zur Pflege und - ein Versteck für den Rasierer.

4

Wie kann ich mir meinen Bart zur Europameisterschaft färben?

Schwarz-rot-gold wäre natürlich für uns deutsche Männer ein ganz klares Statement. Während uns der Karneval eher kalt lässt, was die Kostümierung betrifft, ist es während einer EM oder WM beim Public Viewing längst verbindender Usus, mit drei Streifen auf der Wange und dreifarbigem Hut fröhlich dabei zu sein. Das Auto zieren dreifarbige Seitenspiegel-Überzieher und Deutschlandfähnchen. Den Bart würden wir von blackbeards auf jeden Fall EM würdig trimmen und pflegen und sogar färben. Schwarz-rot-gold? Naja, dazu gehört dann schon mehr Mut. Aber warum nicht? Einen guten Effekt erreichst du auch schon dadurch, dass du dir einen helleren, roten oder weißen Bart tiefschwarz färbst. Ergänzend dazu malst du dir noch rote und goldene Streifen links und rechts auf die Haut.

Das Färben an sich geht einfach und schnell. Für Europameister, und das werden wir (hoffentlich), ein Kinderspiel. Besorge dir ein gutes Augenbrauen- und Wimpernfärbemittel. Ein schwarzes. Bei entsprechendem Mut noch ein rotes und ein goldenes. Lies die Packungsbeilage des Herstellers. Halte dich genau an die Anweisungen. In der Regel ist in der Packung alles drin, was du brauchst. Du mischst wie angegeben eine Menge Farbe mit einer Menge Entwicklergel im beigelegten Schälchen. Das Gemisch trägst du mit dem beigelegten Stäbchen auf die Barthaare auf und lässt es fünf bis zehn Minuten einwirken. Farbreste spülst du dann mit lauwarmem Wasser ab. Paris soll sich schon mal warm anziehen, wenn die schwarzen Bärte kommen.

Bring deinen Bart zur EM in Form - mit blackbeards.

Egal, welches Land du letztendlich unterstützen willst - es gibt dafür den passenden Bartstil. Gut, solltest du erst jetzt von "kahl rasiert" auf "mächtiger irischer Vollbart" wechseln wollen, wirst du womöglich nicht die Chance haben, dein Team gebührend zu unterstützen - es sei denn, du hast Yeti-Bartwuchs und die Iren kommen ins Finale. Aber Bart färben geht beispielsweise (fast) immer, sobald wenigstens ein paar Zentimeter Grundbart vorhanden sind. Damit du deinen Bart richtig in Form bringst, haben wir alles in unserem Online Shop, was du dafür benötigst.

5 Gedanken zu „Bärte zur Europameisterschaft.“

Hinterlasse eine Antwort