Oh je. Ich habe mich bei der Rasur geschnitten. Wie stoppe ich schnell die Blutung? Gute Frage. Hauptsache, du hattest noch genug Kraft zu googlen.

Nur kurz nicht richtig aufgepasst und schon ist der Ärger da. Und das am frühen Morgen. Schiebe den Unmut beiseite und richte deine Aufmerksamkeit darauf, wie du den Fehler beseitigst. Zum Glück liegt zuverlässige Abhilfe näher als du denkst.

Du hast dich bei der Rasur geschnitten? Hier kommen die besten Tipps, wie du die Blutung schnell stoppen kannst. Wenn es zu schlimm ist, geh zum Arzt.

Bei der Rasur geschieht manchmal ein Missgeschick, du hast dich geschnitten. Was du gegen die Blutung tun kannst.

Es passiert, wenn junge Männer und welche, die es bald werden wollen, mit der Rasur beginnen. Es passiert Männern mit langjähriger Erfahrung. Es passiert nicht unbedingt täglich, aber immer wieder mal, und wenn du noch so sehr aufgepasst hast. Genau, wir meinen die kleinen Schnitte und Ratscher, die dir beim Rasieren einfach geschehen. Sie nerven, weil sie zwar nur wenig schmerzen, aber dennoch sichtbar sind. „Na, wieder mit dem Rasenmäher gekämpft?“ Selbst wenn der Kollege, besser noch die Kollegin, es nicht aussprechen, so erkennst du trotzdem am Blick und am kaum sichtbaren Schmunzeln den Gedanken: „Jetzt macht er das doch schon so lange. Männer...“.

Und ob man(n) drüber stehen will oder nicht - diese Ausrutscher und die mit ihnen verbundenen kleinen Peinlichkeitsgefühle gehören zum Männeralltag. Aber da wir sie nicht gerne haben, trachten wir nach wirklich wirksamer Abhilfe. Und - es gibt sie. Ein Adstringens, das uns als Fremdwort die Botschaft vermitteln möchte, dass es zusammenziehend, austrocknend und somit blutstillend ist, wenn es mit Schleimhaut in Berührung kommt, ist deine Endlösung für´s Badezimmer. Damit das zehnminütige Klopapier aufdrücken, das am Ende doch nicht viel hilft, endlich der Vergangenheit angehört. Und was könnte es nun sein? Kaum zu glauben, dass der ultimative Blutstiller schon seit Generationen existiert. Wir stellen ein paar simple, aber sehr wirksame adstringierende Mittel, die wir selbstredend im Angebot führen, kurz vor.

Alaun blickt auf eine lange Tradition und vielfältige Anwendungsbereiche zurück. Sein Nutzen war bereits unseren Vorfahren wohlbekannt.

Der Alaunstift ist der führende seiner Art. Alaun ist schon lange wegen seiner Wirkung bekannt, obwohl seltsamerweise viele Männer immer noch nicht von ihm gehört zu haben scheinen. Historisch fand Alaun vorwiegend beim Gerben von Fellen seinen Einsatz. Schon in früheren Zeiten also wussten die Menschen sich die praktischen Eigenschaften zunutze zu machen, die das Aluminiumkaliumsulfat (auch: Kaliumalaun oder eben einfach Alaun) bietet. Dieser Nutzen wurde bald auf die Anwendung am eigenen Körper übertragen, denn die verfestigende Wirkung, die es auf Eiweißstoffe hat, funktioniert auch prima am lebenden Objekt, etwa am eigenen Körper.

Denn auch früher haben sich die Männer schon beim Rasieren geschnitten und aus diesem Grund hatte sicher der Großvater bereits einen Alaunstift in der Rasiertasche. Seine Renaissance erlebt er aktuell (der Stift, nicht der Opa), denn er ist äußerst effektiv und dazu noch günstig und platzsparend. Daher gehört er eigentlich nicht nur ins Bad, sondern vor allem in die Reisetasche. Ein Alaunstift sollte inzwischen eine der größten Selbstverständlichkeiten eines jeden rasierenden Homo Sapiens des Male Genders sein.

Alaun bieten wir dir in zwei Darreichungsformen. Als Stein kann er gleich mehrere Funktionen bei der Körperpflege übernehmen.

Der Alaunstein. Dieser Brocken ist vielleicht eher die dauerhafte Variante für das traute Heim und der Stift mehr für unterwegs. Die beiden Alaunversionen sind die schonenden Faktoren für deine Nerven. Denn Schnitte beim Rasieren machst du ja immer unverhofft. Der ganze morgendliche Zeitplan kommt durcheinander. Dazu die Ungewissheit, ob die Macken nun zu sehen sein werden oder nicht und wann die Blutung endlich stoppt. Ohne Alaunstein. Mit ihm sind deine Sorgen fast unbegründet, denn Alaun hilft immer bei diesem typischen Malheur. Zusätzlich kann er auch noch als Deodorant-Ersatz herhalten.

Alaun stoppt nämlich nicht nur die kleinen Blutungen im Gesicht. Es zersetzt auch Bakterien, die Schweißgeruch entstehen lassen und mindert deutlich das Schwitzen an sich, weil es wie ein Deo hemmend auf die Poren wirkt. Einfach mal probeweise unter die Achseln reiben. Ebenfalls eignet sich Alaun gegen Hautunreinheiten wie Pickel. Leider neigen nicht nur Pubertierende zu diesen ungeliebten Elementen mitten im Gesicht. Alaun hilft auch hier, die Haut an betroffenen Stellen ebener zu machen und die hellen und blutigen Stippen zu eliminieren oder wenigstens deutlich zu vermindern. Alaunstein ist dein Allrounder für den Keramikbereich.

Neben dem Klassiker, der die kleinen Macken im Gesicht verschwinden lässt, können wir dir noch weitere nahelegen.

Ein After Shave, das den gleichen Zweck erfüllt? Das gibt´s ebenfalls. Wenn du ein Fan von klassischem Rasierwasser bist und nicht empfindlich auf den Alkoholgehalt reagierst, es dich aber trotzdem nervt, wenn der Schnitt passiert ist, versuch’s mal hiermit. Zu empfehlende After Shaves beinhalten Allantoin, das die Zellregeneration fördert, übermäßige Transpiration hemmt, die Haut beruhigt und Wundheilungsprozesse beschleunigt. Menthol erfrischt die gereizte Haut mit einem angenehm kühlenden Effekt. Alcohol Denat steht für denaturierten Alkohol. Er verdichtet die Oberfläche der Haut, was den Blutungsfluss bei Schnitten mindert, desinfiziert gleichzeitig, verhindert also die Vermehrung von Bakterien und tötet vorhandene ab.

Ergänzend hierzu finden sich am besten noch Geraniol, Citronellol und auch Linalool in der Zutatenliste. Sie alle können in einer Kette von chemischen Reaktionen bei der Gewinnung aus den entsprechenden Pflanzen entstehen, zum Beispiel Zitronengras oder Geranien, und bilden eine kompakte Mischung, die den typischen Irritationen optimal entgegenwirken oder ihnen vorbeugen. Gemeint sind hier Jucken, Rötungen und Pickelbildung, wie sie oft im Zusammenhang mit der Nassrasur entstehen. Ein After Shave mit diesen Inhalten und Eigenschaften fördert Blutgerinnung, desinfiziert Gesichtshaut und angegriffene Stellen.

Viele Männer mögen erfrischende Feuchtigkeit nach der Rasur im Gesicht. Kleine Schnitte brennen aber bei Kontakt mit scharfen Rasierwassern.

Du möchtest ein gleichsam wirksames Wässerchen nach der Rasur verwenden, bist aber ein sensibler Hauttyp? Wir wissen mittlerweile, dass es absolut nicht unmännlich, sondern eine ganz natürliche Eigenschaft der Haut sein kann, auf einige Stoffe empfindlich zu reagieren. Für Sensible gibt es sanfte Tonics, die du getrost als After Shave benutzen kannst. Unsere Liste erweitert sich mit dem Hinweis auf After Shave Tonics, die vollkommen auf natürliche Stoffe setzen, bei gleicher Wirkung auf Schnitte und kleine Wunden, wie sie beim Rasieren auftreten.

Wenn deine Haut keine scharfen Sachen wie Alkohol verträgt, probiere ein Tonic dieser Art. Hier übernimmt unter anderem Citric Acid, also Zitronensäure, den Blutung stillenden Effekt. Sodium Cocoyl Glutamate, als Inhaltsstoff aus Kokosöl gewonnen, spendet deinem Gesicht gleichzeitig Feuchtigkeit und hat als sehr mildes Tensid eine generell schonende Wirkung auf die Haut. Das ebenfalls enthaltene B3 Vitamin hat eine antientzündliche Wirkung und eine nachgewiesene Hemmung auf Akne. Wir verlieren uns nicht länger in der Beschreibung einzelner Stoffe, sondern beschränken uns hier auf die Empfehlung von alkoholfreiem After Shave Tonic für empfindliche Haut, das gleichsam Blutungen schnell stillt, die Poren verschließt und dabei dennoch die Haut pflegt und beruhigt.

Der Worst Case ist eingetroffen und unglücklicherweise ist auch noch keines der vorgenannten Mittelchen verfügbar?

Da Männer auch Meister der Improvisation sind, hier ein paar Anregungen, womit du die kleinen Blutungen dennoch schnell und wirksam stoppen kannst. Zuerst das einfachste: Kaltes Wasser. Eigentlich fördert Wasser den Fluss von Blut, nicht jedoch, wenn es kalt, am besten sehr kalt, ist. Die Blutgefäße ziehen sich zusammen, die schon ausgetretene Flüssigkeit verdickt sich. Auch gut ist es, einen Eiswürfel über die Schnitte zu reiben. Eine andere Hilfe ist ganz normales Deo. Wenig davon in die Hand und auf die offenen Stellen auftragen. Das zumindest in herkömmlichen Deos enthaltene Aluminiumchlorid verschließt Poren und somit Wunden. Aber Aluminiumchlorid? Du solltest vielleicht dein Deo wechseln.

Das Wachs von Lippenbalsam ist Trick 17 Nummer 3. Es versiegelt die Öffnung in der Haut und regt das flüssige Blut an, sich zu verdicken. Vaseline hat übrigens den gleichen Effekt. Nicht vergessen, vorm Verlassen des Hauses die fettigen Stellen im Gesicht weg zu reiben. Das ganz ursprünglich zur Desinfektion und Sterilisation im medizinischen Bereich verwendete Listerine ist eine weitere Möglichkeit. Genau, die Substanz im Mundwasser hilft ebenfalls, Blutungen zu stoppen. Zu guter Letzt könntest du es mit dem Saft der Zitrone versuchen. Schon oben genannt, dass die Säure der Frucht eine zusammenziehende Wirkung hat.

Schnitte beim Rasieren gehören zu den Kunstfehlern, die uns einfach unterlaufen und die das Leben eben unberechenbar machen.

Benutze unsere Alaunstifte oder den Alaunstein, um ihnen trotzdem ein Schnippchen zu schlagen. Als Freund von echtem Rasierwasser mit richtigem Alkohol drin kannst du dieses ebenso benutzen, um das Antlitz von den kleinen Macken zu ebnen.

Für den Empfindsamen tut es ein sanftes After Shave Tonic ohne Alkohol. Einige oder gar alle der letztgenannten Hausmittel finden sich bestimmt sowieso in Bad oder Küche, falls dir die bewährten Sachen ausgegangen sind. Damit das aber gar nicht erst passiert, wähle den einfachsten Weg und decke dich in unserem Online Shop ein, um immer gegen die Tücken des Morgenrituals gewappnet zu sein. Schau dazu mal bei unseren After Shaves.

After Shaves