Unsere Ratschläge für einen goldenen Herbst. Und ein Rabatt.

Die Blätter in den Baumkronen ändern ihre Farbe, schon bald fallen sie zu Boden. Es wird kühler und statt der Sonne sind nun Wolken und Wind unsere Begleiter. Jawohl, es ist Herbst. Doch nicht nur die Bäume bereiten sich auf die kalte Jahreszeit vor, auch wir Menschen machen unsere Gärten und Balkone winterfest. Wie du weißt, sind wir nicht für unsere grandiosen Ratschläge bezüglich der Pflege deines Gartens bekannt, was wir dir jedoch erzählen können ist, wie du deinen Bart auf den Winter vorbereitest, so dass er im kommenden Frühjahr wieder in seinem vollen Glanz erstrahlt.

Wir wollen dafür Vergleiche ziehen. Lass uns die Arbeit in deinem Garten in Beziehung stellen zur Pflege deines Bartes, so wird die Gartenarbeit zur Bartarbeit. Viel Vergnügen.


Diese Ratgeber helfen dir bei deiner Bartarbeit.

Bevor wir beginnen: Hier kommt unser Rabatt* für den Herbst.

Der Nebel steigt, es fällt das Laub, frei nach Theodor Storm wollen wir uns den grauen Tag vergolden, ja vergolden! Das ist der Code.

herbstgold


Schnipp, schnapp, Schnurrbarthaar ab.

Ein Mann mit einem Bart aus Laubblättern stutzt sich mit einer Heckenschere den Oberlippenbart.

Dein Nachbar stört sich an einigen Zweigen deines Apfelbaumes, die in seinen Garten ragen und so kommt es, dass er dich freundlich darauf hinweist, du mögest sie doch bitte entfernen.

Das Schneiden solcher Äste ist sicherlich ähnlich dem Stutzen eines widerspenstigen Haares an deiner Oberlippe. Pflege und leidenschaftliche Hingabe sind erforderlich für einen schönen Oberlippenbart.


Zuviel Wasser ist nicht gut.

Ein Mann mit einem Bart aus Laubblättern gießt seinen Bart mit Wasser aus einer Gießkanne.

Wasser spielt bekanntlich eine wichtige Rolle bei der Pflege deines Gartens. Du brauchst es, um deinen Rasen zu sprengen und deine Blumen und Kräuter zu gießen.

Zuviel Wasser jedoch macht Matsch aus dem Boden, wo einst eine blühende Blume stand. Entsprechend verhält es sich auch bei der Wäsche deines Bartes, du kannst es durchaus übertreiben.


Du solltest auch Barthaare rechen.

Ein Mann mit einem Bart aus Laubblättern recht seinen Bart mit einem großen Rechen.

Der Klassiker im Herbst. Heruntergefallenes Laub auf dem Rasen. Der fürsorgliche Gärtner recht es mit einem Rechen zusammen, ehe es zu schneien beginnt.

Das Rechen von herabgefallenem Laub gleicht dem Kämmen deiner Bartpracht, denn ausgefallene Haare und abgestorbene Hautschüppchen wollen regelmäßig entfernt werden.


Die Kontur des Bartes als klare Grenze.

Ein Mann mit einem Bart aus Laubblättern schneidet seine Konturen mit einer Gartensense.

Der Gartenzaun. Er stellt für gewöhnlich eine klare Grenze dar, nur selten tolerieren wir einen ungebetenen Gast.

So ist das deplatzierte Barthaar ein Sinnbild für einen Störenfried, nur gewinnst du die Diskussion mit ihm für gewöhnlich mit Leichtigkeit, rasiere es einfach ab.


*Nur gültig auf nicht reduzierte Ware. Gilt nicht für Geschenkgutscheine und Versandkosten, nicht mit anderen Gutscheinen kombinierbar. Gültig bis 04.10.2020. Du liest das Kleingedruckte? Vorbildlich. Wir grüßen dich. :-{)

Schreibe einen Kommentar