Hercules Sägemann Zauberbürste 8200 6-reihig schwarz

19,95

Die Scalp Brush 8200 von Hercules Sägemann macht Schluss mit Ziepen, Reißen und Rupfen während des Bürstens deiner Haare. Egal ob trockenes oder nasses Haar – hier wird sanft gebürstet statt grob gerissen. Die Haarexperten von Hercules Sägemann haben ihrer Kompetenz mal wieder freien Lauf gelassen und in diese Bürste gepackt.

  • Zum Entknoten und Entwirren von nassen und trockenen Haaren
  • Verrundete, unterschiedlich lange Nylonstifte
  • 6-reihige Haarbürste
  • Länge des Bürstenkopfes: ca. 10cm

Nicht vorrätig

Artikelnummer: HER-019 Kategorien: ,

Weg mit den Knoten, aber bitte sanft.

Hercules Sägemann weiß, was zu tun ist, wenn deine Haare mal wieder nicht so wollen, wie du es gerne hättest. Wo andere Bürsten bisher vielleicht eher durch unsanftes Ausreißen oder Ziepen aufgefallen sind, ist das hier gänzlich anders. Diese Scalp Brush entwirrt und entknotet deine Haare auf sanfte Art und Weise, ohne, dass du hinterher die halbe Frisur in der Bürste hängen hast. Egal ob dein Haar trocken oder nass ist – die Sanftheit zu Haar und Kopfhaut ist dieselbe. Und das hat Gründe.

Details der Scalp Brush 8200 von Hercules Sägemann.

Insgesamt 6-reihen verschieden langer Nylonstifte stehen am Bürstenkopf zur Verfügung – und hier liegt auch das Geheimnis. Die Nylonstifte haben verschiedene Längen und finden somit immer einen zuverlässigen und sicheren Weg durch Knoten und Wirrungen, darüber hinaus sind sie auch besonders elastisch und haben einen abgerundeten Kopf, was dazu führt, dass sie sanft zur Kopfhaut sind und sich deiner Kopfform mühelos anpassen. Der Bürstenkopf ist circa 10 cm, die Bürste weist eine Gesamtlänge von 21cm auf bei einem Gewicht von rund 75 Gramm.

Zusätzliche Informationen

Griffmaterial
Borsten

Marke

Hercules Sägemann

Hochwertige Handarbeit, schicke Optik und hohe Langlebigkeit – das zeichnet Hercules Sägemann aus.

Wir schreiben das Jahr 1870. In Barmbek bei Hamburg gründen zwei ehemalige Mitarbeiter der Harburger Gummi-Kamm-Compagnie die „New-York Hamburger Gummi-Waaren Compagnie“ (NHY), welche 1929 die Harburger Gummi-Kamm-Compagnie übernahm, bis man sich 1952 komplett in Harburg niederließ.

Zu diesem Zeitpunkt konnte man nun also schon auf über 80 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Kämmen zurückblicken und machte sich in der Wirtschaft einen Namen. In dieser - inzwischen nach Lüneburg verlagerten – Produktion entstehen heute die hochwertigen Haarpflegewerkzeuge, für die Hercules Sägemann berühmt wurde. Auf Grundlage der 1839 von Charles Goodyear entdeckten Vulkanisation werden hier unter anderem Kämme aus 100% Naturkautschuk gefertigt und zu Ebonit gewandelt, was die Kämme stabil, aber dennoch flexibel, robust und langlebig macht.

Zusätzlich können bei Naturgummi alle Flächen rund geschliffen werden, was sie besonders kopfhaut- und haarfreundlich macht. Zeitweise zählte man in der NHY-Produktion acht Millionen gefertigte Gummikämme der verschiedensten Ausführungen pro Jahr. Die maschinelle Arbeit wird seit 1856 durch Schritte der Handarbeit ergänzt, um eine optimale Qualität zu garantieren. Dieser Qualität verdanken die Produkte von Hercules Sägemann ihren guten Ruf bei Friseurmeistern und Endverbrauchern und machte die Goldprägung des Hercules-Sägemann-Schriftzuges berühmt.