Das Rasiermesser mit Wechselklinge. Dein Einstieg in die klassische Nassrasur.

Zum Zwecke einer guten Nassrasur: Rasiermesser mit austauschbarer Klinge.

Das Phänomen des Wechselklingenmessers zurück im heimischen Badeschrank.

„Erfolg ist eine Treppe, keine Tür.“ Ein, zwei Treppen kannst du aber überspringen. Dem Zitat eines Unbekannten „Erfolg ist eine Treppe, keine Tür.“ setzen wir eigene Worte drauf: „Ein, zwei Treppen kannst du überspringen.“ Ginge es um Fußball, würden wir sagen, statt rumzuballern, kicken wir gleich in der 2. Liga.

Wie Fußball gehört die Rasur zum Leben eines fast jeden Mannes, selbst Bartträger rasieren sich rund um den Bart, damit die Konturen sitzen. Mit einem Wechselklingenmesser steigst du gleich in die 2. Liga der klassischen Nassrasur ein. Werkzeug der 1. Liga ist das Rasiermesser. Doch dessen blanke Klinge schreckt viele ab und tatsächlich empfehlen wir Einsteigern in die Nassrasur zunächst das Rasiermesser mit Wechselklinge. Kleines Quiz: Was nimmst du, wenn dir die Nase läuft? Tempos oder Taschentücher. Und was nimmst du, wenn du ein Rasiermesser mit Wechselklinge willst? Eine Shavette oder ein Wechselklingenmesser. Du verstehst? Shavette ist wie Tempo ein Markenname, und zwar der Firma DOVO. Im Handling und Aussehen sind sie dem Rasiermesser sehr ähnlich. Statt einer festen geschmiedeten Klinge hat ein Wechselklingenmesser jedoch eine austauschbare Rasierklinge. Das bringt einige Vorteile. Lies mal weiter.

Es klingt paradox, aber das Wechselklingenmesser ermöglicht dir mit nur einer Rasierklinge eine gründlichere und hautschonendere Rasur als ein Mehrklingenrasierer. Durch den ganzen Sicherheits-Schnickschnack, den Mehrklingenrasierer um die Rasierklingen herum haben, schneiden diese nicht so nah an der Haut, so dass die Stoppeln schwuppdiwupp wieder da sind. Hinzu kommt, dass ein Mehrklingenrasierer mit zwei bis sechs hintereinander gelagerten Rasierklingen in nur einem Zug die Haut auch zwei- bis sechsmal reizt. Ist die Rasierklinge im Wechselklingenmesser scharf, erlaubt dir diese, dass du die Stoppeln mühelos und sehr nah an der Haut kappen kannst und bei geübter Technik schon in einem Zug alle weg sind. Und zwar so gründlich, dass du abwarten und viele Tassen Tee trinken kannst, bevor sie wieder zum Vorschein kommen. Solltest du warten wollen :-{) ... Ein Mehrklingenkopf hält übrigens nicht länger als eine einzelne Rasierklinge, ist aber um ein Vielfaches teurer und umweltbelastender.


Obacht, lass uns über Rasiermesser mit austauschbarer Rasierklinge reden.

Die Wahl der richtigen Rasierklinge für dein Wechselklingenmesser. Wähle mit Bedacht, damit das kleine Schwarze richtig scharf ist.

Es kann natürlich auch das kleine silberne, blaue, weiße oder holzfarbige sein. Der Griff muss dir persönlich gefallen. Die Rasierklinge aber muss richtig scharf sein und sie muss in dein Wechselklingenmesser passen. Wähle sie also mit Bedacht. Die Hersteller von Wechselklingenmessern haben sich nämlich Gedanken gemacht, wie sie mehr Spannung ins Leben eines Mannes bringen können. Kein Wechselklingenmesser gleicht nun optisch dem anderen, nicht nur, was Materialien und Farben angeht. Nein, auch von Baugleichheit ist da keine Spur. So kommt es, dass nicht jede Rasierklinge in jedes Wechselklingenmesser passt. Wie gut, dass auch die Hersteller von Rasierklingen für Diversität sorgen und sie in verschiedenen Größen, mit unterschiedlichen Löchern und Aussparungen sowie mit ein oder zwei Schneiden und diese auch noch in unterschiedlicher Schärfe anbieten.

Die Qual der Wahl lohnt sich. Du kannst dir eine Rasierklinge suchen, die genau zu dir passt.Und eine Rasierklinge flößt nicht so viel Respekt ein wie die Klinge eines Rasiermessers, denn sie lugt nur etwa 2 Millimeter aus der Halterung des Wechselklingenmessers heraus. Rasierklingen gibt es in drei Längen: 43 mm lange lassen sich leicht führen und eignen sich gut für akkurate Konturen. 65 mm lange vermitteln echtes Rasiermesserfeeling und sind schnell bei der Flächenrasur. Die hierzulande seltenen bis nicht erhältlichen amerikanischen 57 mm langen sollen und können wohl Dalai Lamas goldene Mitte erfüllen. Dann gibt es jede Menge Marken wie ASTRA, DERBY, DORCO, DOVO, FEATHER, Gillette, Ladas, Mühle, Perma-Sharp, PERSONNA, PRIME, TIMOR, TONDEO, Treat und so weiter. Und es gibt halbe Rasierklingen mit nur einer Schneidkante, die wir Single Edge (SE) Blades (Einzelklingen) nennen und solche mit zwei Schneidkanten, die wir Double Edge (DE) Blades (Doppelklingen) nennen, die mittig gebrochen werden, so dass sie ins Wechselklingenmesser passen.

Willst du mit verschiedenen Längen und Eigenschaften der verschiedenen Marken experimentieren, brauchst du ein Wechselklingenmesser, das dies ermöglicht. Die Wahl der Rasierklinge beginnt also schon bei der Wahl des Wechselklingenmessers. Zwei Beispiele: In ein Wechselklingenmesser der Marke JAGUAR passen nur JAGUAR Rasierklingen. In das Wechselklingenmesser blackbeards Barber Edition passt nur die TONDEO TCR. Beide sind zweifelsohne klasse und es sind auch klasse Rasierklingen. Doch flexibler bist du mit Wechselklingenmessern, die mit zwei Klingenhaltern für 43 und 65 mm lange Rasierklingen ausgestattet sind. In die meisten anderen Wechselklingenmesser passen alle 43 mm langen Rasierklingen beinahe aller Marken, bei denen Oberflächenveredelungen, Härten und Schliffe variieren. Sie entscheiden immer mit, wie lange eine Rasierklinge hält, wie gut sie jedwede Barthaare schneidet und wie schonend sie zur Haut ist. Der Weg zu deiner absoluten Favoritin ist jedenfalls spannend. Geh ihn mit etablierten Marken, bei denen du sicher sein kannst, dass sie Rasierklingen aus hochwertigen Materialen in bester Verarbeitung liefern.


Ein bisschen Spiel muss sein. So legst du die Rasierklinge in dein Wechselklingenmesser ein.

Wechselklingenmesser ist nicht gleich Wechselklingenmesser. Aber keine Sorge, das Einlegen geht erstens bei jedem einfach und zweitens entscheidest du dich ja nur für eines und musst dich dann nur mit einem der vier folgenden Mechanismen vertraut machen. In die meisten passt eine 43 mm lange Single Edge Blade oder eine Doppel Edge Blade, die du mittig an der Sollbruchstelle brichst. Lass sie dazu in der schützenden Papierverpackung. Eine gute Sache, denn du hast nun zwei zum Preis von einer.

  • Wechselklingenmesser mit austauschbaren Klingenhaltern (Adaptern) sind flexibel und erlauben 43 mm und 65 mm lange Rasierklingen. Du ziehst den Klingenhalter seitlich heraus, legst die halbe Rasierklinge an den seitlichen Fixierungspunkten an und / oder steckst sie auf Fixierungspins und schiebst den Klingenhalter wieder hinein.
  • Wechselklingenmesser mit Schubverschluss haben eine fest integrierte Halterung am Klingenarm und erlauben nur halbierte 43 mm lange TONDEO TCR Doppelklingen. Du schiebst ihn einfach zur Seite hin auf, steckst die Rasierklinge auf die Fixierungspins und schiebst den Schubverschluss wieder darüber.
  • Wechselklingenmesser mit Push Type Blade Load kommen mit zwei Haltearmen an einer Schiene und einer Fixierungszunge. Hinein passen fast alle halbierten 43 mm Doppelklingen, ausgenommen die hier zu schmale TONDEO. Du schiebst die Rasierklinge ganz einfach unter die freiliegenden Haltearme und Fixierungszunge.
  • Wechselklingenmesser mit flexibel beweglichen Klingenarmen, die von einer Hohlschiene zusammengepresst werden, nehmen alle halbierten 43 mm Doppelklingen auf, ungünstig ist meist wieder die schmale TONDEO. Du nimmst die Schiene ab, schiebst die Klingenarme auseinander, legst die halbierte Rasierklinge an den seitlichen Haltepunkten und Fixierungspins an, tust die Hohlschiene wieder drauf, fertig.

Egal, um welchen Einlegemechanismus es sich handelt, die Rasierklinge darf nicht rutschen, wackeln oder irgendwie falsch sitzen. Achte also darauf, dass du sie exakt an den Aussparungen anlegst, auf die Fixierungspunkte drückst oder in die Haltearme hineinschiebst und den Verschluss richtig zumachst. Die Rasierklinge sollte etwa 2 Millimeter herausragen, damit eine gute Rasur möglich ist. Nur eine passende Rasierklinge kannst du richtig einsetzen. Ist irgendwas unstimmig, ist es die falsche. Wie das Ganze genau geht und aussieht, findest du in unserem bildreichen Ratgeber Dein Wechselklingenmesser und seine Rasierklingen.


Die Rasierklinge sitzt, wackelt und hat Luft :-{). Kleiner Spaß. Jetzt geht’s zu den ersten Zügen respektive zur richtigen Technik.

Nimm dir Zeit für deine Rasur. In der Ruhe liegt die Kraft. Bei der Rasur ist ein langsamer Zug immer besser als ein Eilzug. Bereite sie gut vor und bereite sie gut nach. Versuche von Anfang an, die Technik möglichst gut umzusetzen. Wenn deine Rasur nicht gleich perfekt klappt, liegt das meist nicht am Wechselklingenmesser. Gib dir Zeit. Du wirst besser und besser. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Wasche dein Gesicht mit sehr warmem Wasser, wenn nötig auch mit milder Seife oder Lotion. Tupfe es leicht trocken und trage ein gesundes natürliches Pre Shave Produkt auf, wie etwa Rasieröl und / oder selbst geschlagenen cremigen Rasierschaum aus Rasierseife oder Rasiercreme. Wenn nach einer Einwirkzeit von zwei, drei Minuten ein Schutzfilm auf deiner Haut liegt, Poren geöffnet, Stoppeln herausgekitzelt und aufgestellt sind, kann die Rasierklinge deines Wechselklingenmessers nämlich effizient und mühelos schneiden. Rupfen und Ziepen sollte es nicht. Wenn doch, könnte die Rasierklinge stumpf, falsch eingelegt oder nicht für dein besonderes Barthaar geeignet sein. Versuche es mit einer neuen oder anderen Marke. Wozu gibt es Probiersets?

Oft liegt es jedoch an der Technik. Eine kleine Anekdote: Ich schimpfte einmal auf mein Navi, weil es mich in Holland im Kreis herum führte. Zurück in Deutschland merkte ich, dass noch die Deutschland CD drin war. Also nicht auf das Wechselklingenmesser schimpfen, sondern auf deinen technischen Beitrag achten. Du ziehst dein Wechselklingenmesser erstens immer zuerst in Wuchsrichtung, zweitens in kurzen Zügen, also nicht vom Ohr bis zum Bauchnabel :-{). Du machst drittens keinen Druck, sondern lässt das Werkzeug gleiten. Du hältst es viertens in einem Winkel von etwa 30 Grad. Zu steil gehalten schneidet es in die Haut, zu flach gehalten lässt es die Stoppeln stehen. Du wäschst fünftens das Schaum-Stoppel-Gemisch immer wieder ab. Bei gekonnter Technik ist oft schon mit dem ersten Zug jede Stoppel weg. Falls nicht, ziehst du noch einmal quer zur Wuchsrichtung und eventuell noch einmal gegen die Wuchsrichtung. Dein Ziel ist es, in einem Zug alles abzukriegen. Es ist möglich mit einem Wechselklingenmesser. Zum Schluss das After Shave nicht vergessen.


Wo keine feste Klinge, da nicht so viel Aufwand. Pflege muss sein, ist aber einfach beim Wechselklingenmesser.

Für alle, die es nicht so mit der ständigen Pflege haben, ist ein Rasiermesser mit Wechselklinge ratsamer als ein Rasiermesser mit fester Klinge, die du zwingend vor jeder Rasur, aber frühestens 24 Stunden nach der letzten, an einem Lederriemen schärfen musst, und die gelegentlich geölt und bisweilen geschliffen werden muss. Ein Rasiermesser braucht schon seine Zuwendung. Nicht so sehr das Wechselklingenmesser. Du tauschst dessen Rasierklinge ja einfach aus, wenn sie stumpf ist. Und das nicht täglich, sondern etwa nach plus / minus zehn Rasuren, spätestens, wenn du merkst, dass sie rupft oder die Stoppeln noch da sind, obwohl du schon zweimal drüber bist. Der Austausch ist in einer Minute erledigt, dann hast du wieder Ruhe für viele Tage. Beim Wechselklingenmesser mit austauschbaren Halterungen kannst du auch diese bei Bedarf einfach mal durch neue ersetzen.
Ansonsten spülst du dein Wechselklingenmesser einfach nach jeder Rasur unter fließendem Wasser ab, tupfst es mit einem Tuch vorsichtig trocken und lässt es an der Luft restlos trocknen, bevor du den Griff über die Rasierklinge klappst, damit kein Kalk ansetzt. Ab und an reinigst du mal die Ritzen gründlicher, popelst mit einer Nadel oder einem Wattestäbchen Rückstände heraus. Bei hochwertigen Wechselklingenmessern sind die Metallteile aus rostfreiem Aluminium oder Edelstahl, sodass du sie nicht wie ein Rasiermesser einölen musst. Bei empfindlichen Griffmaterialien, wie unbehandeltem Holz oder Ähnlichem, das aufquellen könnte, solltest du mit Wasser sparen. Voilà. Das war‘s schon.


Neugierig? Guck sie bei blackbeards einfach alle an. In eins verguckt? Bestelle es gleich hier.

Und für alle Fälle schon mal ein Probierset Rasierklingen zum Experimentieren dazu. Mach dir Gedanken, was du willst. Schau dir alle Modelle an. Lies die Beschreibungen. Und dann trau dich. Mut ist der Anfang des Erfolgs. In diesem Sinn: Schuss und Tor oder sagen wir besser: Klick und Volltreffer.

Schreibe einen Kommentar