OAK
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden.

OAK. Revolutionäre Bartpflegeprodukte auf Barbershop Niveau.

Barbershops sind geradezu romantische Orte für die bärtige Bevölkerung. Pilgerstätten der Entspannung und Zufluchtsorte vor dem Stress und Trubel des Alltags. Vertrauensvoll legen sich Männer allerorts mit ihrer Kopf- und Gesichtsbehaarung unters Messer und unter die Schere von Barbieren. Langlebige Freundschaften sind so schon entstanden und teilweise werden Barbershops über Generationen hinweg geführt. OAK hat sich diese wunderbare Branche als Vorbild für ihre Produkte genommen und sich als feste Marke in der Bartpflege auf Barbershop-Niveau etabliert.

OAK. Stark und männlich. Attribute, die wir der Eiche, englisch OAK genannt, zuschreiben. Sie treffen auf die Marke OAK zu. Außen, bei der Verpackung, präsentiert sie sich stark im Design, das ausgezeichnet wurde mit dem Industrie Forum (IF) Award und dem German Design Award. Innen wartet OAK mit starken und maskulinen Rezepturen auf. Die Inhaber arbeiten eng zusammen mit Barbieren und Bartträgern. Daher kommt das sichere Wissen, was ein Mann wirklich für seinen Bart braucht. Sie arbeiten ebenso eng mit Naturkosmetikexperten zusammen. Daher kommt der öko-soziale Einsatz natürlicher veganer Rohstoffe. Sie machen OAK Bartpflegeprodukte so gesund, dass sie das BDIH / COSMOS Siegel tragen dürfen und in Barbershops von den Meistern des Bartes verwendet werden.

Die Marke OAK kommt aus Berlin, die Produkte werden jedoch in familiären Betrieben in ganz Deutschland hergestellt. Größtenteils in liebevoller Handarbeit. OAK wurde erst 2013 gegründet. Die Firma ist also noch jung. Vielleicht genau deshalb ist sie revolutionär. Der Drive ist einfach da. Wie sagte Hermann Hesse einst? Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Wir nennen den Zauber Drive. Antrieb. Entwicklergeist. Berlin ist eine Stadt, in der alles möglich ist. Da kann ein After Shave einfach mal Post Shave heißen. Ein kleines anderes Wort nur. Aber es wird eben bei OAK verwendet. So wie viele andere Kleinigkeiten, durch die sich OAK Bartpflegeprodukte von denen anderer Hersteller abheben. Sei es eine abgewandelte Mixtur in Rasiercreme und Bartöl oder in Bartpomade und Bartwichse, um die Texturen hier schaumiger und außergewöhnlicher oder dort anwendungsfreundlicher zu machen. Sei es eine absolute Innovation wie die OAK Beard Scents. Schon davon gehört? Nein? Aber gleich.

OAK Beard Oil. Maskulin duftendes Bartöl mit besonderem Öl in der Mischung.

Wie erwähnt, lässt sich OAK immer etwas einfallen, was ihre Produkte von den gleichen Produkten anderer auch hochwertiger Marken unterscheidet. Im Bartöl von OAK darfst du dich zurecht auf die positive Wirkung von Bio-Brokkolisamenöl freuen. Es sorgt für streichelweiche Barthaare und dafür, dass das Bartöl nach dem Öffnen lange hält. Natürlich sind auch bekannt bewährte Pflegeöle drin, die aus kontrolliert biologischem Anbau stammen. So nährt und regeneriert Traubenkernöl mit vielen Vitaminen, liefert Mandelöl viel Feuchtigkeit, damit Haut und Barthaare nicht austrocknen und wirkt Sanddornkernöl kraftvoll wundheilend.

Auf maskulinen Duft darfst du selbstverständlich ebenso setzen beim OAK Bartöl. Er entspringt natürlichen ätherischen Bio-Ölen und steigt erdig, holzig, ledrig, untermalt von würzigem Wachholder, Nuancen von Rosmarin und einer feinen fruchtig-herben Note in deine Nase und Sinne. Ein paar Tropfen täglich reichen, um deinem Bart dezenten Duft, Weichheit und Glanz zu verleihen.

OAK Beard Scents. Fast wie Parfüms, diese intensiv duftenden Bartöle.

Öffnest du die Flasche und riechst daran, denkst du unweigerlich an Parfüm. Entgegen kommt dir eine ordentliche Portion Wohlduft. Doch bei den OAK Beard Scents handelt es sich um Bartöle, die sich sehr wohl mit pflegenden nährenden Ölen wie Mandelöl, Jojobaöl und Sonnenblumenöl um den Glanz und die Weichheit deines Bartes und der Haut darunter kümmern. Allerdings steht der Duft im Vordergrund und kommt von der intensiven Mischung natürlicher reiner ätherischer Öle. Ein zusätzliches Parfüm kannst du dir getrost sparen. In welcher Stadt würdest du denn gerne einmal zum Barber gehen, um dich und deinen Bart richtig verwöhnen zu lassen? Schnuppere dich einfach hin.

Beard Scent Barber of Cairo lädt dich mit seinem Duft ein in den Orient, wo sich fruchtig-frische Kopfnoten von Grapefruit und Mandarine in Herznoten von Pfefferminze und Leder hineinmischen, bis die holzige Basisnote von Zeder und Vanille aufsteigt. Oder schweife mit Beard Scent Barber of Athens ins rustikale Holzambiente eines griechischen Barbers, wo du kurz die würzig-frische Kopfnote von Bergamotte und Zypresse wahrnimmst, um bald die bittersüßen Herznoten von Bitterorange und Beifuß und Stunden danach noch die holzigen Basisnoten von Zeder und Balsamtanne zu riechen. Es kann aber auch nach Italien gehen mit Beard Scent Barber of Rome. Dein Traum beginnt mit einer frischen zitrischen Kopfnote aus Bergamotte und Zitrone, die sich in der Herznote von Lavendel und Wermut verflüchtigt, während die warme würzige Basisnote von Tabak und Tonkabohne dich bis in den Abend begleitet.

OAK Beard Balm. Bartbalsam für einen duftenden weichen und folgsamen Bart.

Bartöl tropft schon mal, Bartpomade ist oft recht hart. OAK Bartbalsam aber ist schön cremig. Damit bleibt dein Hemd beim genüsslichen Einmassieren von Ölflecken verschont, während deine Barthaare sehr wohl ihre willkommene Portion pflegendes Bartöl bekommen, das sie so spürbar weich und sichtbar glänzend macht. Doch da im OAK Bartbalsam neben flüssigem Bio-Brokkolisamenöl und flüssigem Rizinusöl eine kleine Menge gehärtetes Rizinusöl sowie Sheabutter und Bienenwachs enthalten ist, ist es eben einerseits leicht emulgiert und andererseits gleichzeitig fähig, deinem Bart eine schöne, völlig natürlich wirkende Struktur und leichten Halt zu geben.

Das Besondere beim OAK Bartbalsam ist das Bio-Brokkolisamenöl, mit dem sich stark gekräuselte Barthaare effizient glätten lassen. Massiere sorgfältig eine etwa mandelgroße Menge hinein, ziehe sie dann vorsichtig mit deinen Fingern in die Länge und bringe sie mit einer Bartbürste in eine gefällige Form. Wenn dir nach etwas mehr Glanz und noch mehr Pflege ist, kannst du zuvor gerne ein bisschen OAK Bartöl verwenden. Aber auch ohne dieses wird dein Bart prächtig aussehen und sehr gut riechen, denn auch im Bartbalsam sorgen reine ätherische Öle für den charakteristischen wunderbaren OAK Duft nach Vetiver, Wacholder und Grapefruit.

OAK Beard Hold. Für diese Bartpomade brauchst du keinen Fön mehr.

Nicht nur bei der Bezeichnung Beard Hold unterscheidet sich OAK Bartpomade von vielen anderen Bartpomaden. Nein, auch in der anwendungsfreundlichen Konsistenz. OAK Beard Hold ist pastenartig und bietet mittleren Halt, ist jedoch lange nicht so fest, wie du es bei manchen Bartpomaden erlebst. Du kannst also einfach eine kleine Menge entnehmen und einarbeiten, ohne sie vorher mit Hammer und Meißel oder Fön weich machen zu müssen. Deine störrischen Barthaare und deine Bartkontur bekommst du damit bestens gestylt.

Neben Rizinusöl, Shea Butter und Bienenwachs, das dir in vielen Bartpomaden begegnet, findest du in OAK Beard Hold ein ungewöhnliches Wachs aus Wolfsmilchgewächsen, das Candelilla Wachs. Ob dieses nicht klebende Wachs die entscheidende Rezeptzutat ist? Freue dich auf die einfache Anwendung, deinen schön geformten Bart und auf den männlichen Duft der ätherischen Öle aus Vetiver, Wacholder und Grapefruit. Er verträgt sich prima mit jedem anderen OAK Bartpflegeprodukt.

OAK Beard Wax. Weiche Bartwichse für stramme Zwirbelbärte.

Ja, richtig gelesen. Diese Bartwichse hat eine cremige Textur. Wie beim Beard Hold kannst du Hammer, Meißel und Fön im Schrank lassen. Denn OAK Beard Wax kommt aus der praktischen Tube. Ganz einfach drückst du daraus eine kleine Menge Bartwichse, um sie ebenso einfach in deinen Moustache einzuarbeiten, den sie kurz darauf stramm in seiner schlichten Form oder kunstvollen Zwirbelung hält.

Ein speziell abgestimmtes Verhältnis von Wollwachs, Bienenwachs und hartem pflanzlichem Carnaubawachs sowie Mandelöl, Traubenkernöl und Sonnenblumenöl fixiert ihn nicht nur sicher, sondern pflegt und schützt ihn auch. So nah an der Nase sollte natürlich der Duft ein feiner sein. OAK haben ihre typischen ätherischen Öle aus Vetiver, Wacholder und Grapefruit bedächtig dosiert untergemischt. Völlig unaufdringlich also steigt dir der holzig-würzige und fruchtig-herbe Duft in die Nase.

OAK Shave Cream. Rasiercreme für mal eben reichlich cremigen Rasierschaum.

Die weiche Textur dieser Rasiercreme erlaubt es dir, sie entweder nur mit den Fingern auf dem Gesicht zu verreiben oder daraus mit einem Rasierpinsel direkt auf dem Gesicht schnell reichlich cremigem Rasierschaum zu erzeugen. Nomen est omen. In OAK Rasiercreme ist tatsächlich Extrakt der Eichenrinde enthalten, der durch seine adstringierende Wirkung deine Haut widerstandsfähig gegen die Rasierklinge macht und deine Barthaare für sie aufstellt.

Zusammen mit den anderen zu 99,99 Prozent natürlichen Inhaltsstoffen wie beispielsweise feuchtigkeitsspendendem Zuckerrübenextrakt und antimikrobiellem Hopfenblütenextrakt bekommt deine Haut einen schützenden Gleitfilm für deine reibungslose Rasur. Deine Nase und Haut dürfen sich dabei freuen über die anfänglich erfrischende Wirkung zitrischer Bergamotte und fruchtiger Orangenblüte, die der männlich duftenden, entspannenden Wirkung von Wacholder, Zedernholz und Moschus vorausgeht.

Zuletzt angesehen