Posted on Schreib einen Kommentar

Besonderes für deinen Bart.

Höchste Qualität aus Holz von Kostkamm.

Bürsten von Kostkamm mit Holznoppen.

Vermaledeite Haarpracht. Verflixt und zugenäht, diese Knoten ziepen und nerven beim Rauskämmen. Ja, dein Bart ist mächtig. Mächtig verwirrt und durcheinander. Und die Haarbürste der werten Partnerin ist mit einer 3 cm dicken Schicht aus Haaren belegt. Ins Gesicht willst du dir die gerade nicht reiben.

Danke wem du willst für das, was folgt aber unserer blackbeards Besatzung sind fast wie von Geisterhand die Mundwinkel nach oben gewandert, als sie sich das erste Mal ihre Bärte mit diesen Bürsten gerichtet haben. Zugegeben, in ihrem Erscheinungsbild sind sie nur schwer von normalen Haarbürsten zu unterscheiden. Sie wurden im Konzept ursprünglich für widerspenstiges, krauses Haar gebaut. Was diese kleinen Wunderwerke aber für Bartträger in petto haben, erfährst du jetzt.

Holzbürste Delphin aus Buchenholz mit Holznoppen
Kostkamm Holzbürste Delphin aus Buchenholz mit Holznoppen

8,90

Zum Produkt

Welch Wunderwerk, die Bürste.

Zunächst einmal ein Hoch auf die Basis dieser speziellen Werkzeuge. Wo Kämme scheitern oder zu sehr zerren und reißen, setzen Haarbürsten an. Mit Borsten, mit Plastikstiften, dicht besetzt oder lockerer. Haarbürsten ermöglichen mit ihrer größeren Fläche eine sanftere Entwirrung der verwirrten Haare. Bei der langhaarigen Bevölkerung und besonders Frauen sind sie schon lange extrem beliebt. So findet sich so gut wie keine langhaarige Dame, die nicht in quasi jeder Lebenslage eine Haarbürste zur Hand hat.

Bei Barthaaren funktioniert das auch gut, aber wo bleibt die angenehmste und praktischste Lösung für die bärtigen Männer? Ja, wir sind mittlerweile Meister im Umgang mit der normalen Bartbürste und dem Taschenkamm. Aber manchmal darf es sanfter sein, oder die Nacht war so wild, dass der Bart wirklich schlimm in sich selbst verschlungen ist. Die Bürste der Freundin wäre mit den Noppen am Ende der Bürstenstifte nicht die beste Option. Eine Bürste mit geraden Noppen aus glattem schonendem Material wäre es jetzt. Hier kommen die Kostkamm Bürsten mit Holznoppen.

Bürste aus Buchenholz mit Holznoppen
Kostkamm Bürste aus Buchenholz mit Holznoppen

15,90

Zum Produkt

Die Holznoppen.

Kommen wir jetzt endlich zum Highlight. Die Holznoppen. Warum gerade die? Der Unterschied ist minimal aber entscheidend. Die kleinen Aufsätze dieser Bürsten sind aus Holz und gerade. Zweierlei Einflüsse auf die Anwendung werden bemerkbar: das Holz ist von Natur aus nicht statisch aufladbar und schädigt sowohl Kopf- als auch Barthaare nicht, anders als es Kunststoffbürsten oft tun. Und ohne dicke Enden fahren die Noppen noch leichter durch die Haare und lösen Knoten sanft auf anstatt sie auseinander zu reißen.

Legst du eine der Bürsten an deine bärtige Wange, merkst du sofort, warum wir so begeistert waren, als wir das erste Mal diese Bürsten getestet haben. Die Holznoppen fühlen sich herrlich angenehm auf der Haut an. Der Hersteller sprach von massierender Wirkung und wir verstehen genau was gemeint war.

Mini-Bürste aus Olivenholz mit Holznoppen
Kostkamm Mini-Bürste aus Olivenholz mit Holznoppen

14,90

Zum Produkt

Über Kostkamm.

Hergestellt vom Windelsbacher Familienunternehmen Kostkamm, fließen die Erfahrungen mehrerer Generationen in diese Schmuckstücke. Das verwendete Holz stammt hauptsächlich aus regionalen Quellen und eignet sich hervorragend für diesen Anwendungsbereich. Fein strukturierte Obstbaum- und Harthölzer bieten die nötige Stabilität und Elastizität, um im stetigen Kontakt mit Bart- und Kopfhaaren angenehm und langlebig zu sein. Zu erwähnen, dass Holz nachhaltiger als Kunststoff ist, ist an dieser Stelle schon fast selbstverständlich, aber dennoch ein wichtiger Punkt.

Zu den Bartbürsten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.