Für dich unter die Lupe genommen: die drei beliebtesten Bartöle auf Amazon.

Basisöle oder auch Trägeröle bilden die Grundlage und ätherische Öle geben den Duft dazu. Es gibt einiges an Wissen zu Bartölen. Lerne jetzt mehr.

Bartöle der Amazonen.

Manchmal kommt eine Assoziation einfach so in den Sinn. Bei „Amazon“ bietet sie sich irgendwie an – als neugierig machender Aufhänger. Doch sie ist gar nicht so abwegig. Als Amazonen werden in griechischen Sagen Völker bezeichnet, bei denen Frauen männergleich in den Kampf zogen. Bartöle ziehen auch in den Kampf. Sie setzen sich ein für sagenumwobene weiche und glänzende Bärte, gegen die Frauen ganz sicher nicht ankämpfen. Es müssen allerdings Bartöle sein, die gut gewappnet sind. Sind es die folgenden drei?

Diese drei Bartöle von Barber Shop Company, Brooklyn Soap Company und Mr. Burton‘s nehmen aktuell, Anfang September 2020, bei AMAZON im Segment Bartöle die Bestseller Ränge Nummer eins, zwei und drei ein. Sie erfreuen sich augenscheinlich großer Beliebtheit. Bist du auf der Suche nach einem Bartöl, solltest du dich allerdings nicht von Titeln wie „Der Sieger 2020“ oder „Produktsieger“ oder von Attributen wie „meistverkauft“ oder „beliebtestes“ zum Kauf verleiten lassen, sondern vom Inhalt des Fläschchens überzeugt sein. Dein Kaufkriterium sollte nicht sein, dass viele ein bestimmtes Bartöl kaufen, sondern dass drin steckt, was du dir wünschst beziehungsweise dein Bart braucht. Ganz im Sinne von Jean Cocteau, einem französischem Schriftsteller, der dazu aufrief, Mehrheit und Wahrheit nicht gleichzusetzen.


„Man darf die Mehrheit nicht mit der Wahrheit verwechseln.“  

AMAZON Rang Nummer 1: Original Beard Oil von Camden Barbershop Company.

Ist es ein Siegeröl? Gleich in der Überschrift sticht „Der Sieger 2020“ verlockend ins Auge. Es folgt allerdings ein *. Weiter unten erfahren wir, der * steht als Platzhalter für „Vergleichssieger 03/2020 in der Kategorie "Bartöle" bei EUVergleich.“ Wir sind etwas verwirrt. Denn noch weiter unten finden wir das Siegel EUVergleich, auf dem 06/18 steht und im Text darunter dann Juni 2019. Wurde es drei Jahre hintereinander verglichen und dreimal Vergleichssieger? Wir fragen uns zudem, ob es nur verglichen oder auch tatsächlich an Bärten getestet wurde. Im Vergleich standen laut Siegel fünf Bartöle. Fünf. Wir lassen das hier so stehen.

Die zwei enthaltenen Trägeröle haben auf jeden Fall Potential. Mandelöl und Arganöl sind eine gute Kombination, die dein Barthaar und deine Haut gesund pflegen und weich machen kann. Die beiden duftgebenden ätherischen Öle aus maskulin herbem Zedernholz und belebend frischer Limette sind durchaus gefällig. Laut Etikett sind es zu 100 Prozent  natürliche vegane Öle. Ob es naturreine kaltgepresste Öle sind oder raffinierte? Nun gut, die Meinungen der Kunden sind überwiegend positiv, wir lesen von „klasse“ und „super“ bis „so muss ein Bartöl sein“. Aber auch von „riecht wie billiges Olivenöl“ oder „riecht nach Motoröl“. Vor allem am Geruch scheinen sich also die Geister zu scheiden.

Arganöl wie auch Mandelöl gehen sowohl auf trockene, empfindliche als auch auf fettige, unreine und Mischhaut sehr gut ein. Mandelöl hat zusätzlich die Fähigkeit, besonders tief in dicke Männerhaut einzudringen und das Arganöl dabei mitzunehmen. Die Mischung macht also Sinn. Allein der günstige Preis macht uns stutzig. Denn insbesondere Arganöl ist ein relativ teures Öl – wenn es traditionell und nicht industriell gewonnen wird. Oder ist Arganöl in England günstiger als in Deutschland? Das Original Beard Oil Camden Barbershop Company wird nämlich in England produziert und hat seinen Namen vom Londoner Stadtteil Camden. Ein schicker Stadtteil, so schick wie das schwarz-weiße Pumpspender-Fläschchen.


AMAZON Rang Nummer 2: Bartöl Arganöl & Rizinusöl von Brooklyn Soap Company.

Hier sticht uns zwar kein verlockender Siegertitel ins Auge, jedoch der äußerst niedrige Preis für die hübsche schwarz-weiß-rotbraune Pumpspender-Flasche. Es kostet nur halb so viel wie das Beard Oil Camden von Barbershop Company, das wir schon als sehr günstig betrachten. Was uns auch verwundert ist die Inhaltsangabe. Wir finden bei AMAZON eine andere als auf der Seite von Brooklyn Soap Company. Letztere verweist auf eine verbesserte Rezeptur und einen neuen Duft, AMAZON nicht. AMAZON schreibt von holzigem Zirbelkieferduft, würzigem Rosmarin und erfrischendem Lavendelduft. Brooklyn Soap Company von einem feinen Duft nach Gin, der erfrischt.

Tatsächlich finden wir in der AMAZON Beschreibung duftgebende ätherische Öle aus Zirbelkiefer, Rosmarin und Lavendel, bei Brooklyn Soap Company jedoch Parfüm. Und während bei Brooklyn Soap Company fünf Trägeröle deklariert sind, nämlich Rapsöl, Sesamöl, Rizinusöl, Jojobaöl und Arganöl, sind es bei AMAZON nur drei, nämlich Sesamöl, Jojobaöl und Arganöl. Durch Rapsöl an erster Stelle und Parfüm statt ätherischer Öle ließe sich der enorm niedrige Preis begründen. Nun gut, Brookly Soap Company beschreibt die Inhaltsstoffe als natürlich und das Bartöl wird in Deutschland hergestellt.

Ob es raffinierte oder kaltgepresste Trägeröle sind, das bleibt offen. Da wir allerdings selbst Bartöle herstellen, wissen wir, dass hochwertige Öle ihren Preis haben. Die Kundenbewertungen bei AMAZON gehen stark auseinander. Es ist alles dabei, von positiven wie  „klare Kaufempfehlung“ oder „mein Lieblingsduft“ bis zu negativen wie „Geruch absolut widerwärtig. Außerdem diverse Zusatzstoffe, Beschreibung mit „natural ingredients" daher irreführend“ oder „Inhaltsstoffe unvollständig, was bei den Inhaltsstoffen auf Amazon nicht steht, aber auf der Flasche: Parfum“. Das deckt sich mit unserer Recherche.


AMAZON Rang Nummer 3: Beard Oil Classic von Mr. Burton’s.

Bartöl - Mr. Burton´s Beard Oil - CLASSIC - unverwechselbarer Duft - 50ml Bart Öl für die Bartpflege - TESTSIEGER 2018 bei Amazon

Unser Auge fällt sofort auf „Produktsieger 2020“. AMAZON setzt Siegertitel gerne ein. Die Bilder linker Hand zeigen, dass Mr. Burton’s Beard Oil Classic bei Vergleich.org mit anderen Bartölen verglichen wurde. Ein Siegel stammt von 2017. Ein weiteres von 2019, da war Mr. Burton’s Beard Oil Classic Preis-Leistungs-Sieger. Und was ist mit Produktsieger 2020? Eine Antwort finden wir bei AMAZON nicht. Bei Mr. Burton’s direkt begegnet uns jedoch ein DIPQ (Deutsches Institut für Produktqualität) Siegel samt Auszeichnung „Vergleichssieger“, allerdings ohne Jahreszahl.

Nun ist es so, dass wir dieses Mr. Burton’s Bartöl gut kennen. Wir haben es nämlich an unseren eigenen Bärten getestet, mit absolut positivem Ergebnis. Es besteht tatsächlich zu 100 Prozent aus natürlichen Inhaltsstoffen und wird in Deutschland hergestellt. Die Mischung aus Traubenkernöl, Arganöl, Jojobalöl, Mandelöl und Aprikosenkernöl ist stimmig und kann sich jedem Haut- und Barthaartyp annehmen. Acht reine ätherische Bio-Öle liefern den herrlich klassischen Duft nach Orange, Patchoulie, Bergamotte, Zeder und Zimt. Uns gefällt er.

Vor allem der Preis ist realistisch bei dieser wirklich hochwertigen Ölkomposition. Bei Mr. Burton’s gibt’s Geld zurück oder ein anderes Produkt, wenn du nicht zufrieden bist. Das spricht für sich. Die Kundenbewertungen sind überwiegend sehr positiv, wobei es auch einige wenige negative gibt. So bekommt Mr. Burton’s Beard Oil Classic neben verzückten Urteilen wie „Das beste Bartöl, das ich je in Verwendung hatte“ oder „Himmlisches Bartöl“ auch enttäuschte Worte wie „Null Pflege und man riecht wie eine Weihnachtsbäckerei“.


Unser Fazit: Alles kann, nichts muss. Unsere Empfehlung: Mr. Burton’s.

Geschmäcker und Ansprüche sind so verschieden wie Männer und ihre Bärte. Wenn wir eines dieser 3 Bartöle bei AMAZON bestellen würden, wäre es ganz klar Mr. Burton’s. Bei den beiden anderen geben die Unstimmigkeiten Raum für Bedenken. Sei auch du kritisch und recherchiere, was tatsächlich im Bartöl steckt. Scheust du diese Anstrengung, bist du bei blackbeards gut aufgehoben. Wir schauen Hersteller und Produkte mit Argusaugen an, bevor wir sie in unser Regal stellen. Vor allem testen wir jedes Bartöl an unseren eigenen Bärten. Denn ein Test ist aussagekräftiger als ein Etikettenvergleich.  

Schreibe einen Kommentar