Top 3 Bartöle mit holzigem Duft.

Hier kommen meine 3 Lieblingsbartöle mit holzigem Duft. Ich bewerte die Bartöle nach Preis, Duft und Inhaltsstoffen.

Meine Lieblings-Bartöle mit holzigem Duft.

Sehr wohl, wir lieben Bartöl. Und ich liebe holzige Düfte. Hi, ich bin Max von blackbeards und hier kommen meine drei Lieblingsbartöle mit holzigem Duft. Denn auch wenn wir Bartträger oft überspitzt im Holzfällerhemd dargestellt und leider nach wie vor abfällig mit dem Modewort „Hipster“ beschrieben werden, ist ersteres irgendwie treffend, denn: Wir sind begeistert von Holzdüften und ich bilde da keine Ausnahme. Ist mein Bart erst einmal fein geschmeidig dank eines guten Öls, ist es das höchste der Gefühle, wenn noch dazu ein feiner holziger Duft aus ihm aufsteigt und meine Nase umschmeichelt.

Ich bewerte die Bartöle nach Duft, Wirkung und Inhaltsstoffen. Den Duft werde ich, so gut es Worte zulassen, beschreiben. Alle drei Öle liegen preislich im oberen Mittelfeld unseres Bartöl-Sortiments und sind in ihrer Zusammensetzung komplett natürlich, sprich ohne künstliche Zusätze. Hier kommt eine kleine Übersicht, weiter unten gehe ich ausführlich auf jedes dieser tollen Bartöle ein.


Die drei besten holzigen Bartöle. In Kurzfassung.

Warme Hölzer-Balsamharz 50ml von Meißner Tremonia.

  • Duftet nach Wacholder, Sumatraharz, Zeder, Pinie
  • Basis aus Jojoba-, Argan-, Passionsfruchtöl
  • Hergestellt in Deutschland

↓ Zu Warme Hölzer-Balsamharz ↓


Bart Spencer 30ml von Wildwuchs.

  • Duftet nach Eukalyptus, Fichtennadeln, Zeder
  • Basis aus Mandel-, Argan-, Jojobaöl
  • Hergestellt in Deutschland

↓ Zu Bart Spencer ↓


The Woods 25ml von Damn Good Soap Company.

  • Duftet nach Zeder, Pinie, Sandelholz, Zypresse, Salbei, Bergamotte
  • Basis aus Mandel-, Rizinus-, Argan-, Jojobaöl
  • Hergestellt in den Niederlanden

↓ Zu The Woods ↓


Und nun: Die Bartöle mit holzigem Duft im Detail. Viel Spaß.

Das Bartöl Warme Hölzer-Balsamharz von Meißner Tremonia.

Herb und holzig duftet das Rasier- und Bartöl Warme Hölzer-Balsamharz von Meißner Tremonia in deinem Bart.

Mein erster holziger Liebling ist das Bartöl Warme Hölzer-Balsamharz von Meißner Tremonia. Zusammengesetzt aus den hochwertigsten Basisölen und mit 100% naturreinen ätherischen Ölen bieten dir sämtliche Öle dieses Herstellers einen Qualitäts-Standard, der hoffentlich von vielen weiteren deutschen Produzenten angestrebt wird.

Seine Basis bilden Bio-Jojoba-, Argan- und Passionsfruchtöl. Ihre Eigenschaften vereinen sich zu einer Pflege, die zuverlässig Feuchtigkeit spendet, ohne zu fetten, die Barthaare schützt, Schuppen vorbeugt und einen dezenten Glanz verleiht.

Beim Schnuppertest stellte ich fest, dass ich kein anderes Bartöl kenne, das einen solch individuell herben und luftig-leichten Holzduft mit sich bringt. Regelrecht erfrischend macht sich die leicht herbe Note von Zeder und Pinie breit und wird durch subtiles aber nicht unauffälliges Sumatraharz vervollständigt. Die Komponente Wacholder fügt sich würzig in die olfaktorischen Fugen ein und rundet, meiner Meinung nach, den Duft perfekt ab. Wenn du auf herbe dezente Düfte in deinem Bart abfährst, ist das dein neues Lieblings-Bartöl.

Preislich ist das Bartöl Warme Hölzer-Balsamharz etwas höher angesiedelt als andere Bartöle, was aber durch die große 50ml Flasche mit Pumpspender relativiert wird. Mein Tipp an dich: Schau hin und wieder auf die Grundpreisangabe. Das hochwertige Öl ist überaus ergiebig und bei einem kleinen Bart wie meinem hält das Bartöl locker zwei bis drei Monate. Für mich ein absoluter Qualitätssieger mit grandioser Preis-Leistung in meinem Vergleich.


Das Bartöl Bart Spencer von Wildwuchs.

Frisch, kühl und holzig duftet das Bartöl Bart Spencer von Wildwuchs in deinem Bart.

Weiter geht’s mit Bart Spencer. Wenn du unserem Blog aufmerksam folgst, wirst du vielleicht schon bei den Alternativvorschlägen zu den Bartölen von beardbrand über dieses Bartöl gestolpert sein, da es eine treffende Ausweichmöglichkeit für den Duft Tree Ranger bietet. Hergestellt wird es von Hand in Deutschland von Wildwuchs in Hanau. Hochwertige Basisöle werden hier mit 100% natürlichen ätherischen Bio-Ölen vermischt und zeigen einmal mehr, dass es einige großartige Hersteller für Bartöle im deutschen Raum gibt.

Die Basis des Bartöls setzt sich bei Bart Spencer aus Mandel-, Argan- und Jojobaöl zusammen. Mandelöl sorgt hier merklich für die nötige Feuchtigkeit und Arganöl sorgt für Geschmeidigkeit und hilft bei der Vorbeugung von Schuppen in deiner Bartpracht. Eine Mischung, wie sie sein muss.

Olfaktorisch schlägt Bart Spencer so fest wie sein Namensvetter in den Kultfilmen zu. Dabei duftet es ungefähr so cool wie Bud selbst auftritt. Eukalyptus ist sehr prominent und frisch in diesem Bartöl und harmoniert fein mit einem sehr waldigen Gemisch aus herben Fichtennadeln und knackiger Zeder. Der Duft wirkt im ersten Moment fast wie ein Mentholpräparat, geht dann aber sehr schnell in einen angenehmen und lange anhaltenden frischen Holzduft über.

Das Bartöl Bart Spencer platziert sich mit seinen 30ml in der Pipettenflasche als hervorragendes holzig duftendes Produkt in der oberen mittleren Preisliga, was mit der Menge und den Inhaltsstoffen durchaus gerechtfertigt ist und somit eine absolute Kaufempfehlung von mir an dich ist, wenn du weniger Euronen für einen frischen holzigen Duft wie etwa beim Tree Ranger von beardbrand ausgeben möchtest.


Das Bartöl The Woods von Damn Good Soap Company.

Facettenreich holzig und würzig duftet das Bartöl The Woods von Damn Good Soap Company in deinem Bart.

Abschließend komme ich zu meiner letzten Empfehlung. The Woods bildet das Grand Finale meines holzigen Lieblingstrios. Es wird in Utrecht in den Niederlanden aus hochwertigen Inhaltsstoffen hergestellt und von Hand abgefüllt. Wie seine beiden oben genannten Kollegen vereint es überragende Pflege mit dem Duft natürlicher ätherischer Öle. Ein weiterer wichtiger Faktor, der die Damn Good Soap Company sehr sympathisch macht, ist, dass dieses junge Unternehmen seine Produkte nur in kleinen Mengen und lokal produziert und somit auch eine Neigung in Richtung Umweltbewusstsein zeigt. Das gefällt mir und ich hoffe, das gefällt auch dir.

Zurück zum Öl: Mandel-, Rizinus-, Argan- und Jojobaöl vereinen ihre Eigenschaften in der Basis zu einem gelungenen Pflegeöl, das Barthaare geschmeidig macht, sie schützt und mit einem ganz leichten Glanz belegt, ohne zu fetten, wie es alle Bartöle dieser Liste tun.

Hauptaugenmerk liegt auch hier wieder auf einer ganz bestimmten Eigenschaft und wegen des Herstellernamens bietet es sich hier an zu sagen: verdammt guter Duft! Dieses Öl wartet mit über sechs ätherischen Ölen auf, die sich zu einem wahren Duftkonzert erheben, sobald die ersten olfaktorischen Töne auf deiner Bartbühne erklingen. Holzige Noten von Zeder, Pinie und Zypresse bilden die Duft-Basis, wie wir sie von den Kompositionen der anderen beiden Bartöle kennen, setzen aber mit fein würzig und fast zitrisch-frischen Akkorden von Salbei und Bergamotte noch einen drauf. Auch das von mir sehr geschätzte Sandelholz hat im Duft von The Woods seinen Auftritt und deswegen kann ich dir das Öl nur mit Nachdruck ans Herz legen.

Durch das kleine Fläschchen mit 25ml und dem trotzdem höher angesetzten Preis wirkt das Öl zunächst wie ein schlechterer Deal, allerdings darf man nicht vergessen, dass es sich hier um ein einzigartig duftendes und in kleinen Mengen von Hand hergestelltes Produkt handelt, das auch ergiebiger ist, als du es von manch günstigen Ölen kennst. Doch trotz des letzten Punktes ist The Woods von Damn Good Soap Company mein Duft-Sieger in dieser Aufstellung.


Lass mich wissen, was deine Lieblingsdüfte und Bartöle sind.

Geschmäcker sind so verschieden, wie sie vielfältig sind. Wir wenden uns immer gerne neuen Richtungen zu und können uns für nahezu alles rund um die Bartpflege begeistern. Hast du Ideen oder Wünsche für Tests oder Ähnliches? Lass es mich wissen und schreibe mir einen Kommentar.

Hier geht es zu all unseren Bartölen. Schau dich in unserem Shop um, wenn du ein bestimmtes Bartöl suchst, das wir noch nicht führen, lass es uns wissen.

Schreibe einen Kommentar