Shipping Free Logo Versandkostenfrei ab 40€* Fast Shipping Logo Lieferung in 1-3 Tagen Ausgezeichneter Kundenservice

Worauf kommt es bei einem hochwertigen Bartpflege oder Rasier Set an?

Diese Frage möchten wir gemeinsam mit dir klären und dich durch den Dschungel der unzähligen Angebote geleiten.

Beantworte dir die Titelfrage einmal mit der 10-10-10-Methode. Also, was denkst du in 10 Minuten, in 10 Monaten und in 10 Jahren, wenn du dich für ein Rasier Set oder Bartpflege Set entschieden hast. 10 Minuten, nachdem du den Bestellbutton gedrückt hast, solltest du zufrieden lächeln und dich auf die Lieferung freuen. Nach 10 Monaten Einsatz solltest du dir übers Kinn streichen und „hmm, so schön weich“ murmeln. Und wenn du nach 10 Jahren bemerkst, dass du nach wie vor das gleiche Rasier Set hast, es noch topp aussieht und funktioniert, ja dann hast du dich damals wahrlich für etwas Hochwertiges entschieden. Lass uns dir ein paar Gedanken mit auf die Suche geben. 

„Schwache Marken machen Kundenwerbung. Für starke Marken machen Kunden Werbung.“ Markenexperte Karsten Kilian könnte mit seiner Aussage richtig liegen. Wenn die Optik einer Marke hält, was sie verspricht, wirst du sie deinen Kumpeln weiter empfehlen und selbst der Marke treu bleiben. Werbung betreibt jeder. Auch wir, denn du sollst ja erfahren, was es alles gibt. Achte darauf, ob es sich um eine sachliche oder aber sehr übertriebene Art von Werbung handelt. Wer sein Pflegeprodukt beispielsweise als 100% natürlich bewirbt, sollte auch nur hochwertige natürliche Inhaltsstoffe verwenden. Liest du in der Zutatenliste dann etwas von Silikon, einem aus Erdöl synthetisierten Inhaltsstoff, solltest du vorsichtig sein. Dies ist nur ein Beispiel von Tausenden. Lass dich nicht von Anpreisungen blenden. Schalte deinen Verstand ein. Schau genau hin und lies die kleinen Details. 


Qualität macht Freude. Mit einem hochwertigen Rasier Set oder Bartpflege Set wird deine tägliche Plicht zur Kür. 

Such dein Rasier oder Bartpflege Set in Ruhe. Eile ist der Feind guter Qualität.

„Der größte Feind von Qualität ist die Eile.“ Henry Fords Worte bezogen sich vornehmlich auf die Produktion von Autos. Doch sie gelten auch für die Rasur oder Bartpflege. Im Vorbeiflug schnell einen Rasierhobel oder ein Bartöl in den Einkaufswagen zu werfen, weil du keine Lust hast, das Etikett zu lesen, könnte dich später ärgern, wenn du merkst, dass die Qualität zu wünschen übrig lässt. Nimm dir also etwas Zeit und wähle dein Werkzeug oder Pflegeprodukt mit Bedacht. Allerdings kannst du durchaus Zeit sparen, wenn du dir ein Set zulegst, weil du dann nicht jedes Teil einzeln suchen musst. Doch auch ein solches musst du dir genau ansehen. Zum einen sollte nur drin sein, was du möchtest und zum anderen, was deine Haut oder Barthaare brauchen. 

In einem guten Set ist alles aufeinander abgestimmt. Tatsächlich gibt es aber minderwertige Angebote. Wenn etwas extrem günstig ist, kann es kaum hochwertig sein. Es mag Ausnahmen geben. Generell wagen wir zu behaupten, dass du bei etablierten Marken, die es schon lange gibt, eine hohe Verarbeitungsgüte erwarten darfst, und je teurer so ein Markenprodukt ist, desto extravaganter ist in der Regel das verwendete Material. Bist du dir etwas wert und möchtest viel Freude bei der Rasur oder Bartpflege erleben, greif besser zur ihren Preis werten Marke denn zum verlockend billigen Artikel. Es ist nicht nur die Eile, nein, auch der Preis verschleiert bisweilen den Blick. Lass dir deshalb Zeit und schalte die grauen Zellen ein, dann wirst du die wichtigen Feinheiten erkennen. 


Überlege, was du wirklich brauchst oder möchtest, um dann genauer hinzusehen.

Wir listen einmal auf, was es für die Bartpflege so alles gibt. Bartshampoo, Bartseife, kleine und große Bartbürste, kleiner und großer Bartkamm, Bartöl, Bartbalsam, Bartpomade, Bartwichse, Barttrimmer und Bartschere. Für die Komplett- oder Konturen-Rasur rund um den geschätzten Bart hält der Markt ebenso jede Menge bereit. Vorbereitende Pre Shave Produkte wie Rasieröl, Rasierseife, Rasiercreme und Dosenschaum, nachbereitende Produkte wie After Shave Rasierwasser, Tonic, Lotion, Creme oder Balsam und natürlich die Werkzeuge wie Rasierhobel, Wechselklingenmesser beziehungsweise Shavette oder das Rasiermesser mit fester Klinge. Dazu Accessoires wie Rasierpinsel, Rasiertassen, Abziehriemen und Rasierständer. 

Puh? Nun, deshalb bist du ja hier gelandet, bei den geschnürten Bartpflege und Rasier Sets. Du musst dennoch in dich gehen und dich fragen, was du brauchst und möchtest. Bist du der mutige Typ mit absolut ruhiger Hand, der keine Furcht vor der bloßen Klinge des Rasiermessers hat oder doch eher auf etwas mehr eingebaute Sicherheit aus wie sie der Rasierhobel bietet? Braucht dein Barthaar starke Bartpomade, um zu sitzen oder reicht ihm der leichte Halt des pflegenden Bartbalsams? Kannst du selber cremigen Rasierschaum schlagen oder musst du Zeit sparen? Bedenke, dass Dosenschaum niemals so hochwertig wie selbst geschlagener Rasierschaum ist und nur eine Alternative bei Zeitdruck sein sollte. Du verstehst, worauf wir hinaus möchten. Du musst wissen, was zu deinem Leben, deinem Barthaar und deiner Haut passt. Dann entscheidest du dich für dein Werkzeug und deine Pflegeprodukte. Und jetzt schaust du, am besten in unseren detaillierten Ratgebern, worauf es genau bei diesen ankommt, was die Qualität der Materialien, die Verarbeitung und Inhaltsstoffe angeht. 


Notwendiges Rasierwerkzeug muss gut verarbeitet sein, Luxus ist dann Geschmackssache.

Oskar Wilde meinte einmal: „Man umgebe mich mit Luxus. Auf das Notwendige kann ich verzichten. Doch was ist Luxus, was ist hochwertig? Es ist auch eine Frage der subjektiven Qualität. Wenn du dich auf den ersten Blick in ein Design verliebst, ist das ein guter Anfang bei deiner Suche. Denn bist du einem Werkzeug, etwa einem Rasierhobel, zugeneigt, rasierst du dich gerne mit ihm. Das ist wichtig. Wichtiger als teures luxuriöses Material. Viel entscheidender ist auch die gute Verarbeitung für eine schonende und gründliche Rasur. Doch wie kannst du da sicher gehen? Nun, bei bekannten etablierten Marken kannst du davon ausgehen, insbesondere wenn es eine Garantie dazu gibt. Recherchiere ein bisschen über die Marke, frage deine Freunde beziehungsweise Foren im Internet, ob sie Erfahrung mit diesem oder jenem Produkt haben und lies Rezensionen. Zieh immer auch dein Bauchgefühl mit heran. Eindeutig abraten möchten wir dir von Werkzeugen, die üppig in Plastik verpackt sind und selbst auch aus reichlich Plastik bestehen, wie viele Mehrklingenrasierer und Einwegrasierer. Gute Werkzeuge bestehen aus nachhaltigen Materialien, die lange halten, sie haben nur eine Klinge und du wirst deren Qualität spüren. 

Beschäftige dich mit den Materialien. Finde heraus, was du möchtest. Günstiger Zinkdruckguss, sauber verchromt oder vernickelt, ist zum Beispiel bei Rasierhobel-Köpfen durchaus gut, könnte aber bei heftigem Schlagen auf dem Beckenrand brechen. Edelstahl, Titan oder Aluminium sind teurer, dafür bruchfest. Bei Rasiermessern lassen sich Karbonstahlklingen marginal besser schärfen als Edelstahlklingen, sind allerdings pflegebedürftiger, da Karbonstahl schneller rostet. Recherchiere auch zu Rasierpinseln, die es mit Dachshaar, Schweineborste oder tierfreundlicher Synthetikfaser gibt. Oder zu Kämmen, die aus Holz, Naturkautschuk oder Edelstahl bestehen sowie zu Bartbürsten mit Wildschweinborsten oder veganen Tampico Fibres. Bei den Griffen gibt es unzählige Materialien wie etwa wertiges Holz, Horn, Schildpatt, edles Metall, Porzellan oder Edelharze. Jedes Material hat seinen Reiz. Freu dich auf die Recherche. 


Am besten sind natürliche Inhaltsstoffe für genau deinen Haut- und Haar-Typ.

Hochwertige Pflegeprodukte zeichnen sich durch ihre Natürlichkeit aus. Achte also darauf, dass beispielsweise in Rasierseife oder Bartbalsam so wenig Chemie wie möglich steckt, am besten gar keine. Achte auf Begriffe wie Bio, nachhaltiger Anbau, rein pflanzlich oder zertifizierte Naturkosmetik. Hochwertige Basisöle und ätherische Öle im Bartöl sind nicht raffiniert, echte Wachse in Bartpomade sind nicht mikrokristallin, feuchtigkeitsspendende Alkohole im Rasierwasser sind nicht denaturiert. Und auch Mikroplastik, Parabene, Silikone oder PEGs haben in einer hochwertigen Rezeptur nichts zu suchen.  

Im Übrigen sollten die Inhaltsstoffe deinem Haut- und Haartyp guttun. Selbst natürliche Produkte sind nicht für jeden gleichermaßen gut. Trockene Haut braucht etwas anderes als fettige. Was brauchst genau du? Mach dich dazu schlau. Ist es dir dann noch wichtig, Tiere zu schützen, wäre das Vegan-Siegel ein Qualitätsmerkmal. Möchtest du Müllberge und Plastikmeere reduzieren helfen, ist eine umweltfreundliche Verpackung ein Kriterium. Hochwertige Marken legen Wert darauf, dass Tiegel oder Fläschchen aus Glas und Umverpackungen aus Papier oder Karton sind. Produkte mit viel Plastik drum herum sind nicht mehr zeitgemäß und mitunter ein Hinweis, dass sie nicht so hochwertig sind. 


An Qualität erinnerst du dich noch, nachdem der Preis vergessen ist.

Echte Qualität kann nicht superbillig sein. Der Preis ist ein Kriterium für Hochwertigkeit, sprich Güte und saubere Verarbeitung sind eher im höheren Preissegment angesiedelt. Es mag dir vielleicht wehtun, tiefer ins Portemonnaie zu greifen. Sei dir jedoch gewiss, der Preis amortisiert sich schnell. Denn hochwertige Produkte halten sehr lange, bisweilen sogar ein Leben lang, wenn du sie ein wenig pflegst. Du kannst davon ausgehen, dass ein Rasierhobel aus nachhaltigem Material für beispielsweise 50 Euro lange hält und vor allem gründlicher rasiert als ein Plastik-Einwegrasierer für ein paar Euros. Überlege, wie viele du davon in einem Jahr kaufen müsstest, da summiert sich ein wesentlich größerer Betrag auf, und alle landen auf dem Müllberg. Qualitativ hochwertige Werkzeuge bestehen aus nachhaltigen Materialien und wenn du nach „zehn“ Jahren immer noch Freude mit deinem Rasierhobel hast, weil deine Haut sich wunderbar glatt anfühlt, wirst du den Preis längst vergessen haben.   

Alles, was deutlich zu günstig ist, könnte einen Haken haben. Setz daher auf einen vom Verstand her fairen Preis. Bei den Werkzeugen wie bei den Pflegeprodukten. Ein Bartöl für unter zehn Euro sollte dich immer stutzig machen. Denn für hochwertige Bartöle, aber auch andere Pflegeprodukte, werden Pflanzen, Früchte, Wurzeln, Rinden und so weiter mit großer Sorgfalt schonend verarbeitet, damit wertvolle Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Sie können schlichtweg nicht billig sein, sind jedoch sicher die Investition wert. Achte auf Deklarationen wie natürlich, biologisch, nachhaltig, zertifiziert, pflanzlich, nativ, rein und Zutaten, die echt klingen wie Bienenwachs, Wollwachs, Sheabutter und so weiter. Die Liste der bedenklichen Zutaten ist leider lang. Wenn du es genau wissen willst, schau im Internet zum Beispiel in der sogenannten INCI-Liste nach. Sei dir die Zeit wert, es lohnt sich für die Zukunft. 


Bestell einfach bei blackbeards. Hier triffst du immer auf hochwertige Produkte. 

Wir sind Experten, wir rasieren unsere Konturen und pflegen unsere Bärte. Da wir dies schon sehr lange tun, wissen wir, dass es auf dem Markt viel Ramsch gibt, aber auch wirklich klasse Qualität. Wir haben sie herausgepickt. Bei uns findest du das Gute und das Beste und wir haben einige Rasier Sets und Bartpflege Sets. Ob klein oder groß, sie erleichtern die Sucharbeit und sie sind hochwertig. Solltest du wider Erwarten ein seltenes „Montagsprodukt“ erwischen, melde dich. Wir ersetzen es umgehend.

Schreibe einen Kommentar

chatImage
blackbeards
blackbeards
Ich grüße dich. Lass mich bitte wissen, wenn wir etwas für dich tun können – wir melden uns dann so schnell wie möglich. Liebe Grüße aus Rosenheim Mike
Wir grüßen dich. Aktuell arbeitet bei uns keiner, insofern antworten wir dir nicht sofort. Aber bald, ja, bald...
whatspp icon whatspp icon