Customer Contact Logo Hilfe & Kontakt
Versandkostenfrei ab 40€* Lieferung in 1-3 Tagen Ausgezeichneter Kundenservice

3 gute Gründe, warum du dich mit einem Rasierhobel rasieren solltest.

Die 3 – Rasur

Die Vorteile vom Rasierhobel... Für mehr Stil als Blut im Bad.

Überlegst du noch hin und her, ob du dir einen Rasierhobel zulegen sollst? Solltest du Angst vor einem „Blutbad“ haben, dann glaub uns, dass ein Rasierhobel fast so sicher wie das Amen in der Kirche ist. Er bringt vielmehr Stil ins Bad. Allenfalls mal ein kleines Tröpfchen Blut, wenn Weinachten und Ostern zusammenfallen. Tatsächlich fürchten sich viele, dass sie sich mit einem Rasierhobel ernsthaft verletzen könnten und bleiben bei ihrem Mehrklingen-Systemrasierer mit all seinem Sicherheits-Pipapo und – unzufrieden mit ihrer Rasur. Du nicht! Denn du liest dies hier und wirst am Ende über die Vorteile vom Rasierhobel Bescheid wissen.

Du bist ein Fan der Nassrasur, das auf jeden Fall. Aber du bist nicht richtig glücklich mit dem Ergebnis. Deine Haut ist nach der Rasur immer viel zu lange gerötet. Und von absolut glatten Wangen träumst du noch. Du willst jetzt endlich etwas daran ändern. Gut so. Unsere Unterstützung hast du. Denn: „Eine Veränderung führt immer zu einer Veränderung.“ Diesen weisen Spruch haben wir einmal irgendwo gelesen. Aber wir haben auch unsere Erfahrungen gemacht und können das bestätigen. Hab Mut zur Veränderung. Wechsle dein Werkzeug. Ein Rasierhobel kann das Ergebnis deiner Rasur spürbar und sichtbar verbessern. Und zwar gefahrlos.

Natürlich spielen andere Faktoren auch eine Rolle. Du musst deine Rasur anständig vorbereiten. Am besten mit einem Rasierschaum, den du selbst aus einer wohlduftenden natürlichen Rasierseife oder Rasiercreme schlägst. Oder mit einem transparenten natürlichen Rasieröl, wenn du nur die Konturen akkurat ziehen möchtest. Du musst deine Rasur gut nachbereiten, deine Haut mit einem After Shave, wie Rasierwasser, Tonic, Lotion oder Balsam beruhigen und desinfizieren. Die Rasur hängt aber entscheidend von deinem Werkzeug ab. Mit einem Rasierhobel kannst du dein Ziel, eine glatte, irritationsfreie Haut tatsächlich erreichen. Er rasiert verletzungssicher, super gründlich und ist langlebig und somit umweltfreundlich.


Gerade weil er nur eine Rasierklinge hat, rasierst du dich mit dem Rasierhobel tipptopp. Ganz sicher.

Mit Sicherheit zu glattrasierten Wangen. Dein künftiger Rasierhobel macht‘s möglich.

Mit dem Rasierhobel haben sich schon so viele Männer vor dir einwandfrei rasiert. Alle haben es überlebt. Er heißt schließlich nicht umsonst Sicherheitsrasierer. Denn als er erfunden wurde, ersetzte er das Rasiermesser, bei dem einem die scharf gewetzte, naja, eigentlich heißt es abgelederte, Klinge tatsächlich bedrohlich vorkommen kann und bei unsachgemäßem Umgang auch nicht ohne ist. Beim Rasierhobel wird die Rasierklinge hingegen zwischen Bodenplatte und Deckel eingespannt und guckt nur etwa einen Millimeter heraus. 1 mm! Alleine das beruhigt doch schon. Denn du kannst dich allenfalls minimal tief schneiden. Kleiner Scherz. Klar, wenn wirklich alles zusammenkommt, du kein Pre Shave machst, zitterst wie verrückt und auch noch die Technik vollkommen außer Acht lässt, dann könntest du dich ein bisschen ritzen. Aber... Das wird nicht passieren. Denn du liest vorher einige unserer erstklassigen Ratgeber zum Umgang mit dem Rasierhobel und zum Drumherum der Nassrasur. Damit bis du bestens gewappnet.

Mit diesem Wissen im Hinterkopf suchst du dir einen schönen Rasierhobel aus und freust dich auf die kleine Herausforderung, die sich dir bei den ersten Rasuren stellt. Keine Sorge, auch wenn du die Technik, also die Sache mit dem leichten Druck, dem 30 Grad Winkel, das Beginnen mit dem Strich und Nachrasieren quer zum Strich am Anfang leicht vergeigst, wirst du kein Blutbad im Bad erleben. Wirklich nicht. Das Einzige, was sein könnte ist, dass deine Haut leicht gereizt oder nicht gleichmäßig glatt ist, also hier und da noch ein Stoppelchen Hier schreit. Aber mit jeder Rasur wirst du besser und schon bald hast du dein Ziel erreicht. Du wirst dir dann zufrieden über die Wangen streichen und spüren, dass da nichts ist als Glätte. Ein Rasierhobel rasiert perfekt, wenn du geübt bist. Das können wir dir versprechen. Und viele rasieren sich sogar von der ersten Rasur an technisch intuitiv richtig. Vielleicht auch du, die Wahrscheinlichkeit ist groß.


Less Waste. Dank Langlebigkeit und Einzelklinge sind Rasierhobel umweltfreundlich.

Bestimmt bist du für weniger Müll, vor allem weniger Plastik am Meeresstrand und kein Mikroplastik in unserem Wasser, oder? Da trifft es sich gut, dass du dich nun für einen Rasierhobel interessierst. Denn im Gegensatz zu Nassrasierern, also Einwegrasierern oder Systemrasierern mit zwei oder mehr Klingen kommt er ohne Plastik aus. Aufgrund seiner Bauweise braucht er auch den Schnickschnack nicht, der dafür sorgen soll, dass du dich hautschonend rasierst. Hochwertige Rasierhobel bestehen aus Materialien wie beschichtetem Druckguss, Edelstahl oder Aluminium, entweder komplett oder kombiniert mit Griffen aus natürlichen versiegelten Hölzern oder Hightech-Kunststoffen, die sehr, sehr langlebig sind.

Allerdings wird dir hin und wieder ein besonders schönes Design oder eine innovative Bauweise ins Auge stechen und dich gar mächtig zum Kauf verlocken. Manche haben aus diesem Grund eine kleine Sammlung zuhause. Denn Wegwerfen muss man einen Hobel wohl kaum, zumindest keinen aus Aluminium oder Edelstahl. Bei Druckgussvarianten könnte es sein, dass sie irgendwann brechen, wenn du sie ständig heftig am Waschbecken ausklopfst. Was du aber ja nicht tust. Schließlich empfehlen wir schon immer das Trockenschütteln aus dem Handgelenk heraus. Das Einzige, was du bei einem Rasierhobel entsorgen musst, ist die hauchdünne Rasierklinge. Sobald der Hobel zu rupfen beginnt, ist sie nämlich stumpf und muss gegen eine neue scharfe ersetzt werden.

Allerdings bedeutet das im Vergleich zu einem ganzen Einwegrasierer oder zum Kopf eines Mehrklingenrasierers viel weniger Müll. Less waste quasi. Außerdem kannst du Rasierklingen sammeln und zum Recyclinghof bringen, während Mehrklingenköpfe aus verschiedenen Materialien gebaut sind und von daher kaum recycelt werden können. Ein Rasierhobel ist ergo ein sehr umweltfreundliches Werkzeug. Aufgrund seiner Langlebigkeit und der günstigen Rasierklingenpreise auch ein Portemonnaie schonendes. Vergleich einmal den Preis für einen Klingenkopf mit dem von Rasierklingen und rechne hoch, wieviel günstiger dich ein Rasierhobel mittelfristig kommt. Alles in allem ist ein Rasierhobel einfach eine tolle Sache. Du wirst spitzen. Freu dich auf ihn.     


Weniger ist Mehr. Ein Rasierhobel rasiert gründlicher, gerade weil er nur eine Klinge hat.

Viel kann nicht schiefgehen, wie du nun weißt. Vielleicht stellst du dich anfänglich halt ein bisschen ungeschickt an und bist ein bisschen unzufrieden. Aber das ändert sich schnell, du wirst es sehen. Denn sobald du Pre Shave, Technik und After Shave drauf hast, und das wirst du, ist der Rasierhobel kaum zu toppen. Er schneidet nämlich direkt an der Haut, nicht so der Systemrasierer. Deine Haut ist einerseits hernach spürbar glatter und andererseits lässt der Rasierschatten länger auf sich warten, weil an der Haut geschnittene Stoppeln eben noch einen Ticken kürzer sind als nur nahe an der Haut gekappte. Solltest du sie gerne wiedersehen wollen, musst du schon bis morgen warten. Ein Rasierhobel rasiert also gründlicher. Doch nicht nur das. Er schont auch deine Haut, und das, obwohl er keine Gleitstreifen hat. Denn mit nur einer scharfen Klinge reizt er die Haut nur einmal pro Zug, während ein Mehrklingenkopf das pro Zug logischerweise mehrmals hintereinander tut. Deine Haut schützt übrigens ganz prima der mikroskopisch dünne Gleitfilm, den dein sahniger Rasierschaum auf sie legt.

Ja, du kannst diese eine Rasierklinge unterschiedlich empfinden. Denn es gibt verschiedene Rasierhobelköpfe. Solche mit geschlossenem Kamm, die vor allem Anfänger und Männer, die sich täglich rasieren und/oder eher weiche Stoppeln haben, als angenehm empfinden. Hast du robuste Haut, sehr drahtige Stoppeln, rasierst dich nur alle drei Tage oder bist schon sehr vertraut mit der Nassrasur, weil du vielleicht vom Rasiermesser zum Hobel wechselst, dürfte dir der offene Kamm besser gefallen, denn er ist etwas bissiger. Dann gibt es noch Torsionshobel, bei denen die Rasierklinge besonders eingespannt ist. Die sind richtig zackig und eher für bereits Geübte was. Wie du deine Rasur empfindest, liegt also mit am Kopf. Jedoch auch an der Rasierklinge. Es gibt viele verschiedene Marken, die diverse Schärfen anbieten. Etwas Experimentieren wirst du deshalb müssen, denn Haut ist nicht gleich Haut und Stoppel nicht gleich Stoppel. All das bekommst du schnell hin. Am Ende wirst du stolz auf dich sein und glücklich. Der Tag deiner perfekten Rasur ist nicht mehr weit, wenn du dem Rasierhobel und dir diese Chance gibst.


Bei blackbeards findest du jede Menge schnittige Sicherheitsrasierer, alias wunderbare Rasierhobel.

So, über die Vorteile vom Rasierhobel weißt du jetzt Bescheid. Nimm dir nun die Zeit und suche dir deinen Hobel in Ruhe aus. Das erste, was du siehst, ist das Foto. Die Optik ist wichtig, denn wenn du ins Äußere verliebt bist, rasierst du dich gleich noch lieber. Doch klick bitte dennoch immer aufs Produkt und lies die detaillierte Beschreibung zum Material, zum Gewicht, zum Kopf, zum Griff und so weiter. Denn wir haben die unterschiedlichsten Rasierhobel, um allen Wünschen gerecht zu werden. Deiner ist sicher auch dabei. Guck. Hier...

Schreibe einen Kommentar

chatImage
blackbeards
blackbeards
Ich grüße dich. Lass mich bitte wissen, wenn wir etwas für dich tun können – wir melden uns dann so schnell wie möglich. Liebe Grüße aus Rosenheim Mike
Wir grüßen dich. Aktuell arbeitet bei uns keiner, insofern antworten wir dir nicht sofort. Aber bald, ja, bald...
whatspp icon whatspp icon