Der Bart im Winter.

Nun sind wir mal ehrlich: Im Sommer ist der Bart oft zu warm und stört -vor allem der Vollbart oder ähnlich ausgeprägte Bartstile.

Doch was ist im Winter?

Hier wird der Bart erst richtig nützlich. Seit vielen Jahrtausenden dienen der Bart und die Körperbehaarung vor allem zum Wärmen des Körpers. Warum also diesen Vorteil nicht nutzen?

Wir empfehlen für die Wintermonate einen schönen, gepflegten Vollbart. Damit sind auch Ausflüge ins Skigebiet kein Problem mehr! Und hier seid ihr den Frauen weit voraus - wo Frau Schal und Rollkragenpulli braucht, hat Mann seine ganz eigene Ausrüstung.

Wer allerdings nicht mit einem ausgeprägten Bartwuchs gesegnet wurde, ist deshalb noch lange nicht aus dem Rennen. Wir von blackbeards haben auch hierfür die perfekte Lösung!

Schau dich doch mal im Online Shop um – wir bieten ausgefallene Bartmützen, die jeglichen spärlichen Bartwuchs im null Komma nichts verschwinden lassen. Die stylischen Mützen wirken nicht nur verdammt sexy, sondern sind auch wahnsinnig bequem und wärmen das Gesicht perfekt in der kalten Jahreszeit.

So steht dem Winter nichts mehr Weg!

 
Teilen:

Alex Baumgartner ein Autor von blackbeards

Alex Baumgartner

Alex ist seit 2012 ein Teil von blackbeards. Mit viel Engagement arbeitet er täglich daran den Shop am laufen zu halten und optimiert gerne einmal die Designs der einzelnen Seiten. Auch er beschäftigt sich seit blackbeards ausgiebig mit dem Thema Bart und Bartpflege. Er versucht gern Neues und wandert dabei oft auf unbetretenen Pfaden.

Hinterlasse eine Antwort
← vorheriger Beitrag nächster Beitrag →