Veröffentlicht am

Worauf muss ich bei Scheren achten?

Scheren – worauf du achten musst.

Wer hätte das gedacht? Schere ist nicht gleich Schere. Obwohl du dich gerade vielleicht am Kopf gekratzt hast, erschließt sich dir das Aha schon noch, wenn du der Sache etwas mehr Aufmerksamkeit schenkst.

Nägel und Haare wachsen. Solange du lebst, müssen sie aber regelmäßig gestutzt werden. Mit Scheren.

Was gibt es denn überhaupt für Scheren? Da wären Papierscheren, Stoffscheren, Tapezierscheren, Haarscheren, Nagelscheren und Bartscheren. Sogar Blechscheren gibt es, aber die sind wohl am weitesten weg von unserem Gebiet. Für die Belange, für die wir dir Scheren anbieten können, kommen die Haarscheren, die Nagelscheren und selbstredend die Bartscheren am ehesten in die Auswahl. Und da wir nur sehr eingeschränkt auch Dinge feilbieten, die ins Fach Friseurbedarf fallen, bleiben hier die Nagelscheren und die Bartscheren für´s Sortiment übrig. Damit wäre dann alles gesagt. Oder doch nicht?

Du merkst irgendwann, jetzt sollte doch eine richtige Bartschere her. Aber welche? Sie sehen sich zwar ähnlich, aber sind eben doch nicht ganz gleich. Liegt das am Design oder stecken da sinnvolle Nuancen bei den Unterschieden dahinter? Wieso heißt es immer, diese Schere solltest du hierfür nehmen, dafür aber gar nicht? Verkaufsstrategie? Klappt das Schneiden des Bartes mit der Bartschere tatsächlich so viel besser als wie bisher mit der Nagelschere? Wer sich diese Frage noch ernsthaft stellt, sollte unbedingt weiterlesen.

Bartschere die Erste.

Bei deinem Bart ist es ja so, dass er wachsen und nicht abgeschnitten werden soll, denn dann wären wir beim Thema Rasur. Die Barthaare wachsen aber nicht immer so, wie du dir das vorstellst, wie jeder Bartträger des Globus bestätigen kann. Je länger du nicht regulierend eingegriffen hast, desto mehr bilden sich nicht nur einzelne Unebenheiten, sondern hier und da sogar kleine Nester, die einen intensiveren Wuchs ausbilden, als der Rest. Du möchtest aber eine homogene Form deines Bartes.

Bartscheren sind da sehr nützlich. Für lange und längere Rauschebärte benötigst du eine Schere mit längeren Schneideschenkeln. Und um im Dickicht nicht völlig unkontrolliert herumzustochern und dich versehentlich zu stechen, sollte eine Bartschere abgeschliffene Enden und keine Spitzen haben. Außerdem gibt es Ausführungen mit einer sogenannten Mikroverzahnung. Damit rutschen auch sehr dicke und robuste Barthaare nicht von der Schneide und werden sicher geschnitten.

Bartschere gezahnt 4,5
DOVO Bartschere gezahnt 4,5"

26,90

Zum Produkt

Bartschere die Zweite.

Allerdings liegen auch hochwertige Bartscheren ohne die beschriebene Verzahnung gut und sicher in der Hand. Sie schneiden dir vergleichbar zuverlässig die unerwünschten Querwüchse sauber und gerade. Eine solche Bartschere würden wir aber eher für Bärte mit kürzerer Länge empfehlen. Denn ein dichter, aber von der Barthaarlänge eben kürzerer Schnauz zum Beispiel, was ja für einen Oberlippenbart im Vergleich zum Vollbart charakteristisch ist, benötigt keine sehr langen Schneideschenkel. Hier reichen glatte Schneiden vollkommen aus.

Schaust du genau, fällt dir wahrscheinlich auf, dass verschiedene Bartscheren mit der gleichen Zollangabe trotzdem einen leichten Unterschied bei der Länge der Schneideschenkel aufweisen. Auch mit einer etwas längeren Bartschere kannst du einen kurzen Bart richten, aber wer es ganz genau nimmt, wählt dann vielleicht doch etwas spezifischer. Unser Tipp wäre die Schere mit den leicht kürzeren Schneideschenkeln für Oberlippenbärte und alle Bartstile, die keine oder noch keine enorme Dichte und Länge erreicht haben – oder diese auch gar nicht erreichen sollen.

Bartschere 4,5“ aus Edelstahl silber
Hercules Sägemann Bartschere 4,5“ aus Edelstahl silber

39,90

Zum Produkt

Bartschere die Dritte.

Solche mit der seltsamen Rundung am Ende, also der eigentlichen Spitze der Schere, laufen in der Bezeichnung bei uns ebenso unter Bartschere. Wir nennen sie aber auch Nasen- oder Ohren- und Herrenschere. Daraus ergibt sich schon, dass es sich hierbei nicht um eine Sicherheitsschere für Kinderbärte handelt. Der Sicherheitsfaktor tritt hier aber schon deutlicher hervor. Denn beim Hantieren in der Nase oder der Ohrmuschel kann ein Ausrutscher mit einer spitzen Schere doch empfindlich unangenehm sein. Daher die Rundung.

Und ja, es kommt tatsächlich die Zeit, bei manchen auch in relativ jungen Jahren, da wachsen auch Haare aus den genannten Körperbereichen. Stell dir vor, du wärst deine Freundin und blickst von deiner Brusthöhe aus aufwärts in dein Gesicht. Da sieht man die Haare in der Nase besonders gut. Sehr erotisierend, nicht?! Hand auf´s Herz, es lohnt sich, da ab und zu genau hinzusehen und zu kappen, was da nicht gut aussieht. Benutze hierfür am besten eine dieser Herrenscheren mit der auffälligen Rundung, auch wenn sie ebenso deine Bartschere sein kann. Die Ohren werden es dir ebenso danken. Und deine Angebetete erst recht. Wir wissen ja, dass Frauen immer genauer hinsehen.

Bartschere 4,5“
blackbeards Bartschere 4,5“

14,90

Zum Produkt

Die Nagelschere.

Sie findest du selten einzeln, meistens dagegen in einem kleinen Nagelpflege-Set. Denn gute Nagelpflege geht deutlich über das reine Kürzen der Nägel hinaus. Wie vorbildliche Nagelpflege geht, das erklären wir schon an anderer Stelle. Aber ohne die kleine Nagelschere ist Nagelpflege eben keine. Und damit das Schneiden deiner Finger- und Fußnägel auch prima klappt, muss diese Schere im Gegensatz zu Bartscheren schon schön spitz sein.

Und komm bitte erst gar nicht auf die Idee, mit der Nagelschere an den Bart oder in die Nase zu gehen. Nicht nur aus Sicherheitsgründen, du verstehst? Und erst recht nicht mit der Bartschere an die Nägel. Du verhunzt dir so nicht nur die Nägel, sondern auch die wertvolle Bartschere. Nochmal zurück zu den Nägeln: Die kleine Spitze schafft auch Fußnägel.

Männer tendieren dazu, diese auszusparen und nur manchmal zu machen. Kann sein, dass dann ein robuster Knipser her muss. Bei regelmäßiger Aufarbeitung von Händen und Füßen in gleichen Zeitabständen sollte aber die Schere ausreichen. Zumindest unterwegs wird das auf jeden Fall mit einem praktischen Set gut funktionieren, und dir selbiges ein hilfreicher Diener in Reise- oder auch Sporttasche sein.

Nagelpflege Set im Lederetui (dreiteilig)
RMK Solingen Nagelpflege Set im Lederetui (dreiteilig)

29,90

Zum Produkt

Die Pflege.

Sie darf nicht zu kurz kommen und wir meinen jetzt die Pflege deiner Scheren. Säubere sie regelmäßig und das am besten nach jeder Benutzung. Du darfst sie leicht mit Wasser, besser aber nur mit einem feuchten Tuch abreiben. Da Scheren auf ganz lange Sicht auch kleine Kratzer erleiden können, solltest du eine mit einem Nickelüberzug nicht vehement im Wasserbad abschrubben. Die Vernickelung sieht nicht nur optisch ansprechend aus, sie dient als Korrosionsschutz. Damit der lange erhalten bleibt, reicht das Tuch.

Die Gefahr einer Korrodierung besteht bei Scheren aus Edelstahl selbstverständlich nicht. Trotzdem sollten auch sie nicht gebadet werden. An Bartbürsten oder Kämmen siehst du nach einer Weile deutlich, wenn du deren Reinigung doch mal vernachlässigt hast, dass sich da eine ganze Menge an Staub- und Haarresten ansammeln kann. Auch Scheren setzen an. Bewahre deine Scheren vor allzu dickem Belag. Das Metall sieht auch stumpf aus, wenn es nicht ab und zu gesäubert und blank abgerieben wird. Gelegentlich ein Tröpfchen Öl auf die Schraube, bzw. Gelenkverbindung, und deine Scheren arbeiten perfekt und sehen auch weiterhin top aus.

Nagelknipser groß
RMK Solingen Nagelknipser groß

5,90

Zum Produkt

Mit deinem neuen Wissen, kannst du das Sortiment bei blackbeards besser einschätzen.

Bei der Schere direkt die richtige Auswahl treffen. blackbeards hoffen, deine Aufmerksamkeit geschärft zu haben. Bartschere ist eben nicht immer Bartschere. Nein, sie kann auch eine Ohren- oder Nasenhaarschere sein. Jedenfalls muss nicht irgendeine Bartschere automatisch die beste für dich und deine individuellen Bedürfnisse oder Wünsche sein. Ohne die Sache mit der Auswahl der richtigen Schere auf die Spitze treiben zu wollen, lohnt es sich, einmal ganz scharf hinzusehen und abzuwägen, mit welcher du deine unerwünschten Haare über die Klinge springen lässt. In jedem Fall unterstützen blackbeards deine Wahl.

Zu den Scheren