Kreative Oberlippenbärte – Inspirationen für deinen Movember.

Kreative Oberlippenbärte für deinen Movember. Von Dali Bart, über Super Mario Bart, bis hin zum mächtigen Mr. Monopoly Bart.

Der Countdown läuft. Der Movember steht vor der Tür. Freust du dich schon auf die internationale Spendenaktion und überlegst voller Eifer, mit welchem Moustache du dich im Dezember schmücken wirst? Am 1. November geht es los. Frisch und ein letztes Mal rasiert, starten Männer weltweit in den bärtigsten Monat des Jahres. Die Devise im November lautet, 30 Tage nur wachsen lassen. Wir sind gespannt auf jeden einzelnen Oberlippenbart, der hernach daraus entsteht.

Mit deinem Movember kannst du drei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Zuallererst geht es ja darum, Spenden zu sammeln. Diese fließen in die Movember-Stiftung, die sich für die Forschung rund um die Gesundheit von Männern und eine bessere medizinische Behandlung von Männerkrankheiten einsetzt. Mit deinem Oberlippenbart kannst du zweitens aufklären und andere Männer darauf aufmerksam machen, dass sie sich von sich aus mehr um ihre Gesundheit kümmern und präventiv zu Vorsorgeuntersuchungen, insbesondere zur Früherkennung von Prostatakrebs, gehen sollten. Hast du darüber hinaus Ambitionen, zum nationalen oder gar internationalen „Man of Movember“ gekürt zu werden, kannst du drittens einen extraordinären Schnurrbart aus deinen Barthaaren gestalten und dich im Rahmen einer Bartmeisterschaft einer Jury stellen. Wie das alles geht, erklärt dir das www ausführlich. Nun sind klassische Oberlippenbärte zwar auch etwas Schönes für unter die Nase, doch wenn du mehr Aufmerksamkeit erregen möchtest, solltest du mit einem absoluten Hingucker aufwarten. Wir hätten da ein paar Inspirationen: ein Kunstwerk à la Dali, einen haarreichen Schnurrbart à la Mr. Monopoly oder einen Superbart à la Mario.


Lass dein geistiges Auge visualisieren. Rasiere dich am 1. November ein letztes Mal und dann lass wachsen.  

Auch die klassische Variante des Schnurrbartes mit den 1000 Namen kann dir das gewisse Etwas verleihen.

Die 1000 Namen kommen wohl daher, dass sich aus den Barthaaren über der Lippe gefühlt 1000 verschiedene Bärte kreieren lassen. Deiner Phantasie sind quasi keine Grenzen gesetzt. Ganz neutral heißt der Oberlippenbart auch Schnurrbart oder Schnauzer, scherzhaft nennt man ihn bisweilen Pornobalken oder Rotzbremse. Uns gefällt die edel klingende Bezeichnung Moustache am besten. Denn ein gepflegter Oberlippenbart ist etwas Besonderes und mitunter etwas Edles.

Nimm mit deinem „M“oustache im N“ovember“ am Movember teil. Lass dir für einen guten Zweck einen Oberlippenbart wachsen. Bist du nicht mutig genug oder nicht der Typ für eine extravagante Version, kannst du gerne mit einem klassischen Moustache mitmachen, wie ihn Männer von den 70er bis 90iger Jahren trugen. Etwas üppiger von Filmhelden wie Tom Sellek, Burt Raynolds, Chuck Norris oder Charles Bronson. Oder weniger üppig von Sängern wie Prince und Lionel Richie zum Beispiel. Lass 30 Novembertage wachsen und entscheide dann.


Bist du der Typ für einen Dali Bart? Dann trau dich und zwirble ihn artistisch.

Vielleicht hast du wie Dali eine künstlerische Ader und möchtest dein phantasievolles Innenleben offen nach außen transportieren. Der Spanier Salvador Dali zählt zu den bekanntesten surrealistischen Malern des 20. Jahrhunderts. Seinen Schnurrbart nachzuahmen, könnte dir einen gewissen Wiedererkennungswert verschaffen. Dali soll einmal geäußert haben: „Ohne Schnurrbart ist man nicht richtig angezogen.“ Soll er auch deinen Kleidungsstil unterstreichen?

Ein Dali ist schmal und grenzt direkt an die Oberlippe an. Die seitlichen Enden sind lang, dünn und nach oben hochgezwirbelt. Der angewachsene Teil ist halb so hoch wie die Oberlippe und darf nicht über die Mundwinkel hinausragen. Die seitlichen Spitzen dürfen nicht über die Breite der Augenbrauen hinausragen. Eine Variante wäre, die Mulde unterhalb der Nase frei zu rasieren oder die Seiten statt nach oben gerade nach rechts und links zu zwirbeln. So oder so – der Dali Bart mutet surrealistisch an, traumhaft, phantasievoll, exzentrisch. Überzeugt? Dann lass deine Barthaare 30 Tage wachsen, rasiere dann den Oberlippenbart zurecht und übe dich in Geduld für die seitlichen Längen. Insgesamt braucht dieser Hingucker aufwändige Pflege und viel, viel Bartwichse.


Der Mr. Monopoly Bart. Ein Hauch Reichtum gefällig? Mr. Monopoly hat so viel Barthaar wie Geld.

Das berühmte Maskottchen des Brettspiels Monopoly trägt nicht nur Frack und Zylinder, sondern auch einen Oberlippenbart, der üppiger nicht sein könnte. Wer kennt Monopoly nicht? Wollten wir nicht alle zumindest im Spiel reich werden, die Schlossallee und Parkstraße besitzen und unsere Mitspieler in die Insolvenz treiben? Nun gut, im echten Leben wollen wir natürlich nicht so gnadenlos sein. Aber gegen einen beneidenswerten Oberlippenbart, der reich an Haaren ist, spricht sicher nichts. Der 1. November könnte der Beginn deines Mr. Monopoly Bartes sein.

Ob weiß, braun oder schwarz, zwischen Nase und Lippe darf kein Millimeter Haut zu sehen sein. Du brauchst also einen buschigen Wuchs, der zu beiden Seiten einen galanten Schwung nach unten und wieder nach oben macht und etwa in der Mitte deiner Backen spitz zuläuft. 30 Movember Tage sind ein guter Anfang für dieses haarreiche Vorzeigestück. Verstecke deinen Rasierer und besorge dir stattdessen eine Dose Bartwichse, eine kleine Bartbürste und eine Bartschere.


Der Super Mario Bart. Es liegt bestimmt am Schnauzer, dass Mario zur weltweit bekanntesten Videospielfigur wurde.

Nintendo ohne den italienischen Klempner Mario? Undenkbar. Sein stinknormales Wesen macht ihn uns so sympathisch. Seine blaue Handwerkerhose, die rote Schirmmütze und vor allem sein Schnauzer machen ihn zum Markenzeichen und zur weltweit bekannten Alltags-Ikone. Gar nicht alltäglich ist sein Schnauzer. Wie sieht’s aus, könntest du ihn dir unter deiner Nase vorstellen? Unser Tipp mit Augenzwinkern: Es gibt ihn zum Aufkleben. Du könntest also testen, wie er dir zu Gesichte steht. Doch wozu gibt es den Movember? Du willst ja für den guten Zweck 30 Tage jedes einzelne Barthaar über der Oberlippe wachsen lassen.  

Für den Super Mario Bart wirst du auch jedes einzelne brauchen. Denn nötig ist nicht nur üppiger Wuchs zwischen den Mundwinkeln und zwischen Nase und Oberlippe, sondern auch mächtig viel Barthaar seitlich hinaus für die Backen. Hinzu kommt, dass du den Backenhaaren einen runden Schwung nach oben verpassen und als besondere Raffinesse die untere Linie des Schnurrbartes in Wellen verlaufen lassen musst. Das ist eine Herausforderung. Aber wo ein Wille, da ein Weg und mit guten Utensilien und Pflegeprodukten macht es dir bestimmt Spaß und – Aufmerksamkeit ist dir Gewiss.

Schreibe einen Kommentar

chatImage
blackbeards
blackbeards
Ich grüße dich. Lass mich bitte wissen, wenn wir etwas für dich tun können – wir melden uns dann so schnell wie möglich. Liebe Grüße aus Rosenheim Mike
Wir grüßen dich. Aktuell arbeitet bei uns keiner, insofern antworten wir dir nicht sofort. Aber bald, ja, bald...
whatspp icon whatspp icon