Den Bartwuchs beschleunigen: Was kann ich tun?

Was kann ich tun um den Bartwuchs zu beschleunigen

Im Shavebook werden einige Bartstile vorgestellt, die sehr viel Geduld voraussetzen. Für einige Männer stellt dies allerdings ein großes Hindernis dar, welches sie gerne umgehen würden - aber wie?

Oft wird gesagt, dass häufiges Rasieren den Bartwuchs anregt. Dies ist jedoch ein Mythos. Für den Bartwuchs ist nämlich das männliche Hormon Testosteron zuständig.

Für Männer, die nach der Pubertät zu wenig Bartwuchs haben, gibt es die Möglichkeit einer Hormontherapie. Sie sollten sich jedoch zuerst beraten lassen, welche Risiken und Nebenwirkungen Sie damit auf sich nehmen.

Eine andere Variante sind Bartwuchsmittel wie Minoxidil oder Regaine oder Mineralien (z.B. Biotin, Calcium, Eisen, Zink). Diese Möglichkeiten können allerdings je nach Verträglichkeit Nebenwirkungen mit sich bringen.

Deshalb empfehlen wir eher die natürlichen Möglichkeiten, einen volleren Bart zu bekommen. Hier gilt: die Durchblutung der Haarwurzeln muss angeregt werden. Eine Gesichtsmassage oder Sport sind hierfür am besten geeignet. Außerdem fördern gesunde Ernährung, viel Wasser und genug Schlaf die Durchblutung.

Ein Allheilmittel, das bei jedem anschlägt, ist jedoch bisher noch nicht bekannt. Die genannten Möglichkeiten sollen nur als Tipps dienen, den Bartwuchs zu steigern.

Wir von blackbeards sind der Meinung, dass jeder Bart - so individuell wie er ist - etwas Besonderes ist. Egal ob kurz oder lang, der Kreativität sind beim Bart keine Grenzen gesetzt.

 
 

4 Gedanken zu „Den Bartwuchs beschleunigen: Was kann ich tun?“

  • Michael
    am 30. August 2016 um 13:46 Uhr
    Leider bin auch ich jahrelang der Mythos verfallen das häufiges rasieren den Bart zum wachsen bringt! :(
    • Moritz Höcher
      am 30. August 2016 um 13:57 Uhr
      Das tut uns Leid :-( Jetzt bist du ja hoffentlich klüger.
      Aber aus Neugierde: Gebracht hat das Rasieren nichts hinsichtlich des Wachstums, oder ;) ?
  • Mike
    am 13. Oktober 2016 um 18:17 Uhr
    Ich hab Hausmittel wie Honig und Knoblauch rauf geschmiert, meine family schwört drauf, aber wirklich zu sehen ist noch kein Ergebnis, hoffe ich bin nicht zu ungeduldig. Nen Kumpel hat mir geraten doch einfach zum Chirurgen zu gehen und ne Haarwurzeltransplantation machen zu lassen. thx für diesen wundervollen Ratschlag -_-`
Hinterlasse eine Antwort