Der Tag des Mannes steht bevor: Am 25. Mai 2017 ist Vatertag.

Er fällt Jahr für Jahr auf Christi Himmelfahrt, den 39. Tag nach dem Ostersonntag, und ist deshalb immer ein Donnerstag: der Vatertag. Seit wann und warum feiern wir diesen Männertag oder Herrentag, wie er in manchen Regionen auch genannt wird, eigentlich?

Die Idee zum Vatertag stammt von einer Frau.

Die US-Amerikanerin Sonora Smart Dodd war zwar weder Bierbrauerin noch Bollerwagenproduzentin, dafür aber stolze Tochter von William Smart. Am Muttertag 1909 kam Sonora die Idee zu einem Ehrentag für alle Väter. Auf Sonoras Initiative hin wurde im darauffolgenden Jahr, am 19. Juni 1910, in ihrer Heimatstadt Spokane im US-Staat Washington dann der erste Vatertag gefeiert. Der Tag zu Ehren aller Väter verbreitete sich zunächst nur regional. 1972 erklärte ihn Präsident Richard Nixon – im Übrigen selbst Vater zweier Töchter – dann aber zum nationalen Feiertag. Warum der 19. Juni? Eigentlich hätte Sonora den Vatertag gerne auf den Geburtstag Ihres Vaters William gelegt, den 5. Juni. Der Termin war 1910 bei den Vorbereitungen zum ersten Vatertag allerdings einfach nicht einzuhalten. Daher wurde er etwas nach hinten verschoben, auf den 19. Juni eben. In vielen Ländern hat sich seither der dritte Sonntag im Juni als Vatertag etabliert.

In Deutschland ist der Vatertag kein eigenständiger Feiertag, sondern an den Feiertag Christi Himmelfahrt gekoppelt. Diese Zusammenlegung liegt vermutlich daran, dass für Christen Jesus an diesem Tag zu seinem Vater in den Himmel aufgestiegen ist. Auch die Art, wie der Vatertag heute oft gefeiert wird, nämlich als Wandertour unter Männern, könnte an den Gang der Jünger zum Ölberg (von wo Jesus gen Himmel gefahren sein soll) angelehnt sein. Deutschland macht in Sachen Vatertag also ein bisschen sein eigenes Ding. Anlass genug, um mal einen Blick auf die Vatertagsbräuche anderer Länder zu werfen.

Wann und wie wird der Vatertag in anderen Ländern gefeiert?

Die Herrenpartie ins Grüne ist also ein deutsches Phänomen, das aus einer Himmelfahrts-Tradition entstanden ist. Die meisten anderen Länder halten es da eher traditionell.

Die Niederlande, die Slowakei, Ungarn, Südafrika, China, Japan, die Türkei und Frankreich orientieren sich beim Ehren der Väter am Vorbild der USA und feiern am 3. Sonntag im Juni.

In Portugal, Italien, Spanien, Liechtenstein und Luxemburg wurde der Vatertag auch mit einem kirchlichen Feiertag kombiniert, nämlich dem Josefstag. Am 19. März gedenkt man hier ohnehin dem Mann von Maria und irdischen Ziehvater von Jesus, das lässt sich doch ganz gut mit der Ehrung aller weltlichen Papas vereinen.

Unsere direkten Nachbarn fallen da, wie Deutschland eben auch, etwas aus der Reihe. Österreich feiert den Vatertag schon am 2. Sonntag im Juni, die Schweiz beging den Tag lange überhaupt nicht. Erst seit 2007 ist hier am 1. Sonntag im Juni Vätertag, an dem allgemein die Bedeutung des väterlichen Engagements in der Familie gefeiert wird.

Unterm Strich kann man wohl sagen, dass Papas und die, die es noch werden wollen, am Vatertag in keinem anderen Land der Welt mit einem Bier in der Hand durch die Prärie pilgern. International orientiert sich dieser Ehrentag eher an dem ursprünglichen Vorbild des Muttertags: Väter dürfen sich auf Frühstück im Bett, kleine Aufmerksamkeiten, Gebasteltes oder Gebackenes und einen Tag mit ihren Kids und dem Rest der Familie freuen. Klingt eigentlich ziemlich gut, oder?

Unsere Tipps für einen perfekten Vatertag.

Vielleicht hast du dieses Jahr auch Lust, den Vatertag etwas „traditioneller“ zu gestalten und ihn ganz entspannt mit dem wichtigsten Mann in deinem Leben zu verbringen. Wir haben da mal ein paar Ideen gesammelt.

Nehmt euch die Zeit.

Spielt Fussball am Vatertag

Klingt banal, ist aber doch mittlerweile echter Luxus. Nimm dir also den Tag für dich und deinen Vater, Schwiegerpapa, Sohnemann, Neffen oder – nicht zu vergessen – deinen besten Kumpel. Vielleicht darf’s sogar mehr sein als nur ein Tag. Denn praktischerweise lässt sich der Vatertag jedes Jahr mit einem Brückentag in ein extralanges Vaterwochenende verwandeln. Diesen Bonus habt ihr nur hier in Deutschland und das solltet ihr ausnutzen. Fahrt in die Berge, ans Wasser oder zum Minigolf Grand Prix. Oder spielt Fussball. Völlig egal, aber macht’s euch nett.

Nutzt die Jahreszeit aus.

Erbeeren essen mit dem Sohnemann

Der früheste Termin für den Vatertag ist der 30. April, der späteste der 3. Juni. Die Chancen stehen also gut für einigermaßen schönes Wetter an diesem Tag. Da ist ja wohl mindestens ein ausgedehnter Waldspaziergang oder eine Runde auf dem Bolzplatz drin. Und selbst wenn Outdoor-Aktivitäten ins Wasser fallen, ist der Frühsommer ideal, um einmal gemeinsam den Kochlöffel oder den Mixer zu schwingen. Es ist die perfekte Zeit für gegrillten Spargel, Rhabarberlimo oder Erdbeerkuchen. Warum sollten sich Väter heute bedienen lassen, wenn es gemeinsam eindeutig mehr Spaß macht?

Feiert euch als Familie.

blackbeards am Vatertag, ein Vater mit einem glücklichen Kindrachtet haben all diese Anekdoten wohl einen eher mäßigen Unterhaltungswert. Trotzdem sind sie etwas ganz Besonderes, denn sie existieren nur in eurer Familie. Lass dir also ruhig noch mal von dem Urlaub erzählen, in dem Onkel Bodo an der Raststätte vergessen wurde. Lass dir Fotos von der ersten Freundin deines Vaters zeigen, frag deinen Kumpel, wann er sich das erste Mal rasiert hat. Oder nutz die Chance, um deine eigenen Geschichten an die Kurzen weiterzugeben.

Tut das, was ihr schon immer gerne gemacht habt.

Vatertag 2017: Feiere ihn mit deinen Liebsten

Vielleicht gibt es ohnehin so Rituale bei euch. Sachen, die du immer machst, wenn du mit deinem Vater Zeit verbringst. Einen Schluck Whiskey auf der Terrasse nach dem Abendessen, eine Spritztour mit dem Fahrrad oder ein Windows-Update. Vielleicht gibt’s aber auch Sachen, die du schon als Kind immer gerne gemacht hast, und die du heute mit deinem Sohn unternehmen könntest. Während der Computer deines Vaters neustartet, könntest du eigentlich auf dem Dachboden mal nach deiner der alten Autorennbahn suchen, oder?

Probiert zusammen Neues aus.

Mach Sport mit deinem Sohn am Vatertag

Es besteht die Möglichkeit, dass ihr euch vor dem Vatertag länger schon länger nicht mehr ausführlich unterhalten habt. Wie sieht eigentlich das Puppentheater aus, das dein Neffe letzte Woche in der Vorschule gebastelt hat? Besucht dein Schwiegervater jetzt einen Spanischkurs? Was ist eigentlich diese merkwürdige Sportart, die du betreibst? Bringt euch auf den letzten Stand, und probiert aus, was es so Neues im Leben des anderen gibt.

Vielleicht möchtest du deinem Vater auch direkt zeigen, warum dein Bart neuerdings immer so schön glänzt oder wonach du momentan am liebsten duftest. Dann findest du unter diesem Link ein paar schöne Geschenkideen von uns. Wie auch immer ihr den Tag begeht, wir wünschen euch einen wunderbaren Vatertag!

Hier findest du Geschenke zum Vatertag

Hinterlasse eine Antwort