Vergangene Bartpflegeprodukte der blackbeards.

Wie das Premium Bartöl Vanille, haben schon einige Produkte das Sortiment bei blackbeards wieder verlassen. Wir erinnern uns gerne an sie.

Unsere Ehemaligen.

Der Blick ist nach vorne gerichtet. Wir wollen und können nicht auf der Stelle treten. Es juckt uns in den Fingern und Hummeln im Hintern haben wir auch. Es soll etwas Neues her. Das soll nicht heißen, dass Altbewährtes deswegen schlecht ist, aber wie Richard Wagner schon richtig bemerkte: „Wandel und Wechsel liebt, wer lebt.“

Tagaus tagein wird in den Räumlichkeiten der blackbeards diskutiert und debattiert, wie wir unsere Bartpflege noch besser machen können, und so kommt es von Zeit zu Zeit vor, dass heiß und innig geliebte blackbeards Produkte das Sortiment verlassen und Platz für neue Kreationen machen. Dies war beispielsweise der Fall mit unserem Premium Bartöl Vanille und ist auch mit unserer Premium Bartpomade passiert. Hier kommen die ehemaligen Produkte der blackbeards, die nicht mehr hergestellt werden.

Das blackbeards Bartöl: nur das Beste für deine Bartpflege.

Ein Bartöl mit Vanille. Wir waren und sind immer noch stolz auf dieses feine Öl, das lange Zeit Bärte überall weich und wohlriechend gemacht hat.

Was ist wichtig bei einem guten Bartöl?

Wie der Bart eines Mannes so auch sein… Fast. Des Mannes zweitbestes Stück zu pflegen bedarf einiger Anstrengung. Das Bartöl von blackbeards verleiht deinem Bart einen schimmernden Glanz und einen dezenten, aber langanhaltend wohlriechenden Duft.

Und unser Bartöl hat noch einige weitere Vorzüge. Leihe uns dein Ohr. Denn klar, du kannst dir mit unseren Anleitungen für die Herstellung von Bartöl selbst ein individuelles Bartpflegeöl kreieren, wir bieten dir auf blackbeards.de eine Menge Rezepte dafür. Wir jedoch haben uns mit den Spezialisten von Golddachs zusammengetan und ersparen dir die Mühe. Ein schöner, gepflegter Bart sollte jederzeit gut duften, sauber sein und ein klitzekleines bisschen schimmern. Mit dem Bartöl von blackbeards schaffst du das alles mit nur wenigen Tropfen und es pflegt nicht nur deinen Bart, sondern auch deine Gesichtshaut.

Die Inhaltsstoffe des blackbeards Bartöl.

Vitis Vinifera Seed Oil, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Prunus Armeniaca Kernel Oil, Tocopherol, Vanillin, Citrus Aurantium Bergamia Fruit Oil, Linalool, Limonene.

Gut, das sind also die Inhaltsstoffe unseres Bartöles, lass uns das ruhig in seine Einzelteile zerlegen. Wir erklären dir jetzt, was genau sich hinter den einzelnen Inhaltsstoffen verbirgt.

Die Trägeröle des blackbeards Bartöl.

Vitis Vinifera Seed Oil ist zu deutsch Traubenkernöl. Traubenkernöl gehört zu den Kostbarkeiten einheimischer Öle. Die Ausbeute aus den Kernen ist sehr gering, aber das Öl der Traubenkerne zählt, so sagt man, wegen seines Gehalts an Polyphenolen und Tocopherolen zu den Ölen mit außergewöhnlichen antioxidativen, zellmembran-schützenden Eigenschaften. Und du kannst dir fast sicher sein, dass aus dem dafür geeigneten Rest der Traube ein guter Wein wurde.

Prunus Amygdalus Dulcis Oil ist gleich Mandelöl, es wird aus den Kernen der Süßmandel gewonnen. Mandelöl ist ein sehr verträgliches und vielseitig einsetzbares Basisöl für jeden Hauttyp, bietet sensibler Haut milde Pflege und hilft ihr, wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Prunus Armeniaca Kernel Oil, das Aprikosenkernöl, wirkt wohl glättend und besänftigend bei irritierter und gereizter Haut. Es hat einen hohen Ölsäuregehalt, was es zu einem verhältnismäßig oxidationsstabilen Öl macht.

Die Bartpflege war eine Wonne mit dem blackbeards Premium Bartöl Vanille.

Der Duft: Die ätherischen Öle des blackbeards Bartöl.

Vanillin zeichnet sich durch einen charakteristisch süßlichen Geruch nach, rate, Vanille aus. Die feine Nase des Kenners erkennt aber auch Karamell, Sahne und Schokolade. Der Duft von Bergamottöl (Citrus Aurantium Bergamia Fruit Oil) ist frisch, lebhaft, fruchtig süß, würzig und zitronig.

Linalool ist Bestandteil vieler ätherischer Öle, es ist eine farblose Flüssigkeit mit frischem, blumigem Geruch. Es kommt im Koriander, Hopfen, Muskat, Ingwer, Bohnenkraut, Zimt, Basilikum, Majoran, Thymian, Oregano, schwarzen Pfeffer, Safran und anderen Gewürzpflanzen vor. Limonene ist das in Pflanzen am häufigsten vorkommende Monoterpen, es duftet nach Orange. Limonene ist vor allem in Pomeranzenschalenöl, in Kümmelöl, in Dillöl, in Korianderöl, in Zitronenöl und in Orangenöl enthalten. Tocopherole bilden Vitamin E, das ein Sammelbegriff für fettlösliche Substanzen mit antioxidativen und nicht-antioxidativen Wirkungen ist.

Anwendung von Bartöl. Die Anleitung gilt im Übrigen nicht nur für unser blackbeards Bartöl.

Das Bartöl kommt in einer Glasflasche mit praktischer Pipette. Drehe die Flasche deines Bartöles auf. Guter Mann. Die Pipette hilft dir nun beim Dosieren.

Du musst nur wenige Tropfen des Bartöls in deinen Handflächen verteilen und anschließend in den Bart einmassieren, von oben nach unten, bis zur Haut hinunter. Erledigt. Deine Bartpracht wird geschmeidiger, die Barthaare glänzen und duften. Du kannst deinen Bart dann entweder mit deinen Fingern kämmen oder mit einer Bartbürste – wie es dir beliebt. Auf den Händen bleibt nur ein leichter Film, den du ohne Probleme mit etwas Seife abwaschen kannst. Der Duft nach Vanille und Bergamotte ist nach wenigen Minuten nur noch sehr dezent wahrnehmbar, aber immer, wenn du dir durch den Bart streichst, fliegt ein leichter Hauch in deine Nase.


Das Bartöl Premium Vanille von blackbeards verleiht deinem Bart einen schönen Glanz und einen dezenten, aber langanhaltenden wohlriechenden Duft, es macht deine Bartpracht geschmeidiger.

  • Die Trägeröle sind Traubenkernöl, Mandelöl, Aprikosenkernöl.
  • Es duftet dezent nach Vanille, fruchtig, süßlich und blumig dank des Öls der Bergamotte – ein klassischer Duft.
  • Die Wirkung: Das Bartöl verleiht deinem Bart einen seidigen Glanz und macht ihn spürbar geschmeidiger, für einen offensichtlich gepflegten Bart.
  • Auch mehrmals täglich zur Verwendung geeignet, am besten morgens und abends.

Dank der blackbeards Bartpomade bist du ab jetzt wieder der Chef.

Wundervoller Duft, genialer Halt. Wir liebten die blackbeards Premium Bartpomade.

Damn, das Leben kann manchmal echt hart sein. Die Freundin zickt, der Job nervt, der Kontostand wirkt mal wieder ausgehungert, das Wetter ist mies und die Karre gibt gerade den Geist auf. Zu allem Übel macht dein Bart jetzt auch noch auf Rebell und steht zu sämtlichen Seiten ab. Einzelne Barthaare sträuben sich mit aller Kraft dagegen, sich optisch den anderen anzugleichen und zeigen sich von ihrer widerspenstigsten Seite. Bartöl? Hat leider nichts geholfen. Normaler Bartbalsam? Zu weich. Bürsten und Kämmen? Vergebene Liebesmüh. Aber hier und jetzt ist Schluss. Du holst dir die Kontrolle zurück, das Fass ist voll. Du holst dir die blackbeards Bartpomade, zügelst deinen Bart und verleihst ihm einen anregenden Duft. Es reicht, ab jetzt bist du wieder der Boss — zumindest, was deinen Bart angeht.

Bring deinen Bart in Form mit der blackbeards Premium Bartpomade.

In dieser schwarzen, stilvoll entworfenen Dose schlummern 100 Milliliter pure Kraft. Entfessele sie, schraube den Deckel ab und hole dir, was dir zusteht. Deine Waffe: Eine speziell entwickelte Formel aus Öl, Wachsen, Fetten und Duftstoffen. Zusammengemischt und verarbeitet liefern die hochwertigen Inhaltsstoffe als Bartpomade starken Halt in deinem Vollbart und lassen Probleme mit widerspenstigen und abstehenden Barthaaren vergessen. Bevor die Bartpomade von blackbeards zum Einsatz kommt, empfiehlt sich die Verwendung von Bartöl. Anschließend entnimmst du mit dem Finger eine etwa mandelgroße Menge der Pomade aus der Dose, verreibst sie zwischen deinen Händen und verteilst sie sorgfältig von oben nach unten in deinem Bart. Als Abschluss kannst du deinen Bart danach noch durchkämmen und bekommst als wunderbares Ergebnis eine gleichmäßige Bartpracht mit hervorragendem Duft von Bergamotte und Vanille. Und spätestens danach bist du auch bestens gerüstet, um den restlichen Dingen, die dich bisher noch in deinem Leben stören, den Kampf anzusagen. Reparier‘ deine Karre, vertrag dich mit deiner Freundin, zeig deinem Chef, was für ein starker Mitarbeiter du bist und hol dir deine Beförderung, dann ändert sich das mit dem Kontostand auch schnell. Los geht’s, dein Leben wartet.

Mit feinem Vanilleduft und einem Hauch Bergamotte verschaffte die blackbeards Premium Bartpomade Bärten überall feinen Geruch und starken Halt.

Die blackbeards Bartpomade Premium ist die ultimative Lösung für Probleme mit abstehenden Barthaaren oder beim Styling deines Vollbartes. Zähme deinen Bart mit der Bartpomade von blackbeards und bring gleichzeitig einen anregend würzig-süßen Duft in deinen Bart. Ab jetzt behältst du die absolute Oberhand beim Bartstyling, hol dir zurück, was dir gehört.

  • Hochwertige Bartpomade für das Styling des Vollbartes
  • Mit würzig-frischem und süßem Duft von Bergamotte und Vanille
  • Bringt deinen Vollbart in Form und verleiht ihm starken Halt
  • Sichere dir eine der letzten Bartpomaden dieser Art

blackbeards Bartshampoo.

Eukalyptusduft für einen frischen und sauberen Bart. Das blackbeards Premium Bartshampoo hat lange Bärte weit und breit sauber und weich gemacht.

Die Bartpflege-Experten von blackbeards haben sich erneut mit den Spezialisten von Golddachs zusammengetan, um die hauseigene Bartpflege-Serie um ein hochwertiges Bartshampoo zu erweitern. Das Beard Wash von blackbeards ist ein hochwirksames und ausgezeichnet reinigendes Bartshampoo mit einem herrlichen und erfrischenden Duft wegen des ätherischen Öls der Pfefferminze und des Eukalyptus.

Braucht es ein eigenes Shampoo für den Bart? Klar, du kannst deinen Bart auch mit Duschgel waschen. Oder mit dem Haarshampoo deiner Freundin. Beachte jedoch: Während du deine Haare auf dem Kopf gern von Talg und Schmutz befreist, damit sie nicht fettig aussehen, willst du das bei deinem Bart nicht immer. Sicher, es gibt Tage, an denen du und deine Bartpracht einen Hamburger verdrücken, an denen ihr beide im Wald Holz hackt, also schweißtreibende Arbeit verrichtet und an denen ihr nach einer durchzechten Nacht riecht wie… man halt nach einer durchzechten Nacht riecht. Zigarrenrauch, Gin und Erfolg.

Ein eigenes Shampoo für deinen Bart zu verwenden, ergibt also durchaus Sinn. Sehr gute und speziell für die Bartwäsche entwickelte Produkte, die besonders sanft zur Gesichtshaut sind und das – im Vergleich zum Haupthaar – dicke und störrische Barthaar trotzdem hervorragend reinigen, gibt es schon einige auf dem Bartpflege-Markt, wir werfen mit dem blackbeards Bartshampoo sprichwörtlich unseren Hut in den Ring.

Für Saubermänner und Schaumschläger. Mit dem blackbeards Premium Bartshampoo ist jeder Bart sauber und weich geworden.

Anwendung von Bartshampoo.

Die Anwendung von Bartshampoo ist ziemlich simpel. Bart nass machen, Shampoo rein, einmassieren, auswaschen. Du willst mehr Details wissen? Bitteschön.

Dein Bart sollte auf jeden Fall gut feucht sein. Wasche ihn also erstmal mit warmem Wasser unter der Dusche oder am Waschbecken, fahre einige Male vorsichtig mit deinen Fingern durch, spüre deine Haut und wie sich deine Barthaare um deine Fingerkuppen legen.

Was die richtige Menge an Bartshampoo für deinen Bart ist, musst du selbst herausfinden. Das blackbeards Bartshampoo lässt sich sehr gut portionieren, für einen mittellangen Vollbart reicht ein kräftiger Druck auf die Shampoo-Flasche.

Es geht los, verreibe das Bartshampoo kurz zwischen deinen Händen, massiere sanft deine Gesichtshaut mit beiden Händen. Lass das Shampoo ein bisschen schäumen, lass es kurz einwirken – genieße das erfrischende Gefühl, das dir das blackbeards Bartshampoo dank des Öls der Pfefferminze und des Eucalyptus vermittelt.

Mit viel warmem Wasser gut ausspülen. So, und jetzt raus aus der Dusche, tupfe deinen Bart trocken und massiere Bartöl ein.

Du fragst dich, wie oft du deinen Bart mit Shampoo waschen solltest? Nicht zu oft. Deine Gesichtshaut produziert Talg, was wir als bestes natürliches Bartpflegemittel hochpreisen. Talg pflegt unter anderem (tut natürlich noch mehr…) deine Haare und macht und hält sie geschmeidig. Wäschst du deinen Bart zu oft, kannst du das mit Bartöl und Bartpomade nicht wieder wett machen. Es gilt, ein gesundes Maß an Pflege zu finden und in unseren Augen solltest du dir deinen Bart nur zwei oder drei Mal in der Woche mit Shampoo waschen. Sonst nur mit warmem Wasser.

Und da du entweder auf der Suche nach einem der oben genannten Produkte warst, oder du einfach nur gerne auf der Seite der blackbeards rumstöberst, empfiehlt es sich, dass du dich ein wenig näher im Shop umsiehst. Vielleicht gibt es ja sogar schon wieder Vergleichbares zum Bartöl Vanille?

Zur Bartpflege
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.