Customer Contact Logo Hilfe & Kontakt
Versandkostenfrei ab 40€* Lieferung in 1-3 Tagen Ausgezeichneter Kundenservice

Die 3 großen Vorteile von Bartöl.

Bartöl

Vom Bartöl geküsst, sieht dein Bart gleich viel besser aus.

Frei formuliert stand in einer Frauenzeitschrift einmal: „Frauen haben einen Vorteil gegenüber Männern. Sie können sich schminken, wenn sie unausgeschlafen aussehen.“ Naja, wir Männer haben doch auch unsere Mittelchen. Wir können uns erstens einen Bart wachsen lassen, der uns auf natürliche Weise schön macht und zweitens nach dem Aufstehen Bartöl auftragen, das im Nu die Sinne belebt. Gehen wir in medias res. Zeigen wir dir die drei klaren Vorteile von Bartöl auf.

Du fragst dich vielleicht, warum wir dir Bartöl so ans Herz legen möchten. Ganz einfach, wir finden, die Welt braucht mehr zufriedene und lächelnde Menschen. Ein Sprichwort sagt: „Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln.“ Nun wissen wir aus eigener Erfahrung, dass Bartöl durchaus ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht zaubern kann. Und wir sind uns ziemlich sicher, auch in deins. Denn wenn dein Barthaar nach dem Einmassieren von Bartöl fühlbar und sichtbar weich ist und so ein kleines bisschen glänzt und dazu noch fantastisch duftet, dann hast du einen Grund zum Lächeln.

Wenn du dich wohl fühlst mit dir und deinem Bart, dann gehst du selbstsicherer hinaus in die Welt. Bartöl ist das tägliche kleine Glück im Leben eines Bartträgers. Gönn es dir, dieses flüssige Gold. Ja, hochwertiges Bartöl, das mit naturbelassenen Ölen wirkt, ist tatsächlich Gold wert. Wie sieht es mit deinem Bart aus, vegetiert er nur oder lebt er schon? Ist er müde, störrisch, spröde, glanzlos und lässt sich nur schwer in eine schöne Form bringen, dann schenk ihm jetzt ein neues Leben. Hilf ihm auf die Sprünge. Mit Bartöl.


Gut, besser, am besten. Bartöl ist das Beste, was du deinem Barthaar geben kannst.

Bartöl ist Natur pur und genau das, was deine Barthaare zum Schönsein brauchen.

Wir schicken an dieser Stelle voraus, dass wir von naturbelassenen Bartölen sprechen. Die also Pflanzenöle enthalten, die ausschließlich durch schonende Kaltpressung gewonnen werden. Etwa aus Kernen und Samen, die idealerweise aus nachhaltigem biologischem Anbau stammen. Schonend gewonnene Bio-Basisöle wie etwa Jojobaöl, Olivenöl, Mandelöl, Traubenkernöl, Avocadoöl, Hanföl, Macadamianussöl und viele mehr enthalten wichtige naturgegebene Vitamine, Fettsäuren und sekundären Pflanzenstoffe, die deine Haut und Barthaare mit wichtigen Nährstoffen und Feuchtigkeit versorgen können und sind frei von Pflanzenschutzmitteln oder Kunstdüngern. Der Aufwand bei der Herstellung solcher Öle ist deutlich höher und die Ausbeute deutlich geringer als bei raffinierten, sprich hocherhitzten und mit kritischen Lösungsmitteln gereinigten pflanzlichen Ölen oder bei aus Erdöl synthetisierten Ölen. Diese sind zwar nicht schädlich, enthalten jedoch nicht mehr vollumfänglich die gewünschten Inhaltsstoffe oder im Falle von Erdöl gar keine.

Jetzt erschließt sich dir sicher der Grund, weshalb ein hochwertiges Bartöl seinen Preis wert ist. Jeder einzelne Tropfen kann deinem Barthaar und der Haut darunter Gutes tun, weil er sie mit dem versorgt, was sie brauchen. Bartöl kann dir sehr dabei helfen, den Juckreiz zu lindern, der dich in der Wachstumsphase deines Bartes quält. Bartöl kann deine Haut und gewachsenen Barthaare mit wichtigen pflegenden Nährstoffen und Feuchtigkeit stärken. Die meisten Männer haben robuste oder normale Haut und auch normales Barthaar. Gehörst du zu diesen, kannst du im Prinzip jedes Bartöl verwenden. Hast du allerdings sehr trockene, schuppige oder sehr fettige, pickelige Haut, besonders sprödes oder störrisches Barthaar oder irgendeine Allergie, solltest du dich auf die Suche nach einem Bartöl machen, dessen Basisöle genau auf deine Bedürfnisse eingehen. Es gibt für jeden, auch für dich ein perfektes Bartöl, denn gegen alles ist ein Kraut gewachsen.


Bartöl zaubert einzigartige Düfte in deinen Bart und macht was mit deinem Geist.

Deine Freundin, deine Kollegin und dein Kunde sollen auf keinen Fall die Nase rümpfen, wenn sie dir nahe kommen. Und selbst willst du auch einen feinen Duft in der Nase, der sich auf dir unerklärliche Weise sogar wohltuend in deine Sinne schleicht und dich geistig in andere Welten zu führen vermag. Unter Parfümeuren heißt es, die wahren Abenteuer finden in der Nase statt. Reine ätherische Öle haben dieses olfaktorische, mentale und emotionale Potential. Und sie werden nicht nur in Parfums, sondern glücklicherweise in nahezu jedes hochwertige Bartöl geträufelt. Öle enthalten hochkonzentrierte flüchtige, sprich sich schnell verteilende, aromatische Verbindungen, die sich in Blumenblüten, Fruchtschalen, Kräutern, Wurzeln, Rinden und anderen Pflanzenteilen verstecken. Sie verleihen einem Bartöl und deinem Bart nicht nur einen intensiven und fantastischen Duft, sie können, so sagt man, auch vor Viren, Bakterien, Keimen und Insekten schützen und auf natürliche Weise konservieren, also haltbarer machen.

Im Gegensatz zu den unzähligen, sehr häufig kritischen und für Allergiker problematischen künstlichen und synthetisierten Duftstoffen, sind echte ätherische Öle wünschenswerte Duftlieferanten. Nur sehr wenige der über 3000 aromatischen Verbindungen sollen allergen sein und müssen auf dem Etikett deklariert werden. In einem hochwertigen Bartöl darfst du ätherische Öle erwarten, die so schonend extrahiert oder durch Wasserdampfdestillation gewonnen werden, dass sie die positiven Pflanzenstoffe auch noch enthalten. Ehrliche ätherische Öle sind aufgrund des aufwändigen Gewinnungsverfahrens und der geringen Ausbeute meist sehr, bisweilen extrem teuer, aber wahrlich ihren Preis wert.

Wenn du achtsam bist, wirst du den Unterschied nicht nur schnuppern, sondern auch auf geistiger Ebene wahrnehmen können. Nicht gleich, aber mit der Zeit und bei regelmäßiger Anwendung, so heißt es, können Düfte Stimmungen beeinflussen. So soll der süße Duft von Orangen oder Vanille wärmen, der Duft von Zitrusfrüchten wie Bergamotte oder Zitrone beleben. Der waldige Duft von Moosen oder Hölzern hingegen zentrieren und erden. Die Aromen von Kräutern wie Lavendel oder Rosmarin sollen beruhigen und die feinen blumigen Düfte von beispielsweise Ylang-Ylang oder Rose die Stimmung aufhellen. Such dir deinen Duft ganz bewusst aus, beschäftige dich etwas damit. Ein Bartöl kann dich dann immer wieder kurz beglücken, könnte dich beispielsweise mit Gin-Duft tagträumerisch in den gemütlichen Ledersessel katapultieren oder mit kräftigem Minz-Duft vor dem Büroschlaf retten.


Ohne ist aller Bart nix, Bartöl schafft eine gute Basis, die dir das Styling erleichtert.

Dein Bart muss einiges aushalten. Salziges Meerwasser, gleißende Sonnenstrahlen, trockene Heizungsluft, klirrend kalte Winterluft und stürmischer Wind machen ihm merklich zu schaffen. Mit den pflegenden Ölen im Bartöl wappnest du ihn präventiv gegen angreifende Umwelteinflüsse und hilfst ihm, nicht auszutrocknen. Wenn deine Barthaare allerdings einmal mächtig vom Wind zerzaust werden, quasi in alle Richtungen stehen, oder auch, wenn sie von Natur aus sehr drahtig, störrisch oder stark gekräuselt sind und ein ordentliches Styling angesagt ist, tust du dich mit Bartbalsam oder Bartpomade alleine schwer, deinen Bart in eine vorzeigbare Form oder gewünschte kunstvolle Form zu bringen. Ein paar Tropfen Bartöl erleichtern dir das Styling sehr. Wenn du es mit den Fingern sanft bis zur Haut hinunter einmassierst und anschließend mit einer guten Bartbürste im gesamten Barthaar verteilst, wirst du spüren, dass es geschmeidiger und dadurch folgsamer wird.

Bartöl alleine hilft dir bei vielen kleinen Verschönerungen. Mach dir den Vorteil der geschmeidig machenden Wirkung der Pflanzenöle immer zunutze, wenn du leicht fliegendes Haar anlegen möchtest, wenn du deine lockige Pracht etwas beschwingen möchtest oder aber sie mit dem Glätteisen gerade ziehen willst. Auch das Trimmen geht mit Bartöl leichter, haben wir festgestellt, ebenso wie das Rasieren akkurater Konturen. Es gibt nämlich kombinierte Bart- und Rasieröle, die nicht nur deinen Bart pflegen, sondern dir gleichsam als transparentes Pre Shave dienen. Du siehst, mit Bartöl hat es nicht nur dein Bart leichter, sondern auch du beim Styling. Probier es aus. Aller guten Dinge sind bekanntlich drei. Die drei wichtigsten Vorteile von Bartöl haben wir dir aufgezeigt. Finde nun heraus, was Bartöl mit deinem Bart macht. Lass dich überraschen von seiner Pflege, seinem die Sinne berührenden Duft und seiner Styling-Kompetenz.


Finde genau dein Bartöl. Das geht besonders leicht in deinem blackbeards Onlineshop. Wir führen nämlich die Besten der Besten.

Damit es auch auf genau deinen Hauttyp, auf dein besonderes Barthaar und deine olfaktorische Vorlieben eingehen kann, solltest du dir die Bartölmischung genauer ansehen. Klick dazu aufs Produkt und lies unsere ausführlichen Beschreibungen. Das erfordert schon etwas Zeit. Doch glaub uns, die Mühe lohnt sich. Sei sie dir wert. Finde jetzt dein perfektes Bartöl in unserem reichhaltigen und abwechslungsreichen Sortiment.

Schreibe einen Kommentar

chatImage
blackbeards
blackbeards
Ich grüße dich. Lass mich bitte wissen, wenn wir etwas für dich tun können – wir melden uns dann so schnell wie möglich. Liebe Grüße aus Rosenheim Mike
Wir grüßen dich. Aktuell arbeitet bei uns keiner, insofern antworten wir dir nicht sofort. Aber bald, ja, bald...
whatspp icon whatspp icon