Kompetente Beratung +49 8031 222 05 25
Schneller Versand mit DHL
Riesige Auswahl, die besten Marken, top Qualität

Der Anchor Bart – nicht nur für Matrosen.

Der Anchor, Bart der Seefahrer. Tipps zur Bartpflege auf blackbeards.de

Das wichtigste Werkzeug für die Pflege deines Anchors ist ein Trimmer.

Andis SuperLiner Detachable T-Blade Trimmer Silver
Andis SuperLiner Detachable T-Blade Trimmer
89,95 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zum Produkt

Die häufigsten Fragen zur Pflege eines Anchors.

Einen Anchor richtig zu pflegen ist nicht immer sehr einfach. Hier haben wir ein paar Tipps für dich. Und wenn du mal nicht weiter weißt, melde dich bei uns.

Kann ich irgendwie mein Bartwachstum beschleunigen?

Wie trimme ich meinen Bart am besten?

Was kann ich gegen abstehende Barthaare tun?

So bekommst du einen Anchor-Bart hin.

Immer dann, wenn der Wind des Lebens wieder bläst, ist es wichtig, den richtigen Bart zu tragen. Wie wär’s da mit einem Anchor, der nicht nur für Matrosen die perfekte Lösung ist.

Immer schön wachsen lassen.

Auch der Anchor Bart braucht Zeit zum Wachsen, aber selbst wenn deine Geduld ein wenig strapaziert wird, die Mühe lohnt sich. Du kannst den Weg über den Vollbart nehmen, denn dieser Weg ist der einfachste. Wenn an den Wangenpartien, an den Kinnseiten und auch unter der Nase alles schön zugewachsen ist, dann wird es Zeit, aus dem vollen Bart einen eleganten Anchor Bart zu machen. Such dir eine schöne Vorlage aus, wie der Bart im Idealfall aussieht und dann nichts wie ran an den Ankerbart.

Es darf getrimmt werden.

Damit du eine kleine Vorstellung davon bekommst, wie dein Bart aussehen wird, stell dir einfach einen Anker vor. Der obere Teil des Ankers wird als leicht an den Seiten spitz zulaufender Schnurrbart getrimmt, der gerne auch das Format des Frank Zappa Schnurrbarts haben darf. Am Kinn und an den Seiten bleibt das volle Haar stehen, sollte aber am Kinn eine Art Dreieck bilden. Zwischen Unterlippe und Kinn lässt du einfach einen kleinen Balken stehen und fertig ist der Anker. Die grobe Arbeit übernimmt ein guter Nassrasierer, die Feinheiten sollte der Trimmer übernehmen, und du kannst auch gerne die Schere nehmen, damit alles sauber in Form kommt.

So pflegst du den Anker.

Alle kunstvoll geschnittenen Bärte müssen gepflegt werden, denn sonst sehen sie schnell ungepflegt aus, und das ist nicht der Sinn der Sache. Wenn der Schnurrbart im Mittelpunkt stehen soll, dann ist Bartwichse das A und O. Mit Bartwichse kannst du es im wahrsten Sinne des Wortes auf die Spitze treiben und den Bart wunderbar zwirbeln. Aber du musst natürlich auch auf klare Linien achten und jedes vorwitzige Haar, was an den Seiten und am Kinn die Flucht antreten will, rigoros abschneiden. Wer will schon bei einem akkurat geschnittenen Anchor Bart, dass einzelne Haare einfach so wild wuchern? Es hilft alles nichts, nach ein paar Tagen musst du nachschneiden.

Ein bisschen Shampoo muss sein.

Schöne Bärte wollen nicht nur getrimmt, sondern auch gewaschen werden. Am besten eignet sich dazu ein mildes Shampoo. Heutzutage gibt es dafür spezielle Bartshampoos, das garantiert dir, dass der Anchor Bart auch immer weich und anschmiegsam bleibt. Mach den Bart mit warmem Wasser nass, massier das Bartshampoo vorsichtig ein, spül alles wieder gründlich aus, trockene den Bart ab und kämm ihn dann mit einem Bartkamm wieder in die richtige Form. Das Ganze kann auch unter der Dusche geschehen, bis auf das Kämmen natürlich, das findet anschließend vorm Spiegel statt. Wenn du noch schick ausgehen willst, dann kommt nur noch ein bisschen Bartwichse in den Schnurrbart und schon ist der Bart gentlemanlike.

Bloß nicht aufgeben.

Gut Ding will bekanntlich Weile haben, und das gilt auch für den perfekten Anchor Bart. Wir wissen aus Erfahrung, dass es ein wenig Zeit kostet, diesen tollen Bart richtig zu pflegen und ihn immer wieder in Form zu bringen. Aber sieh es mal von der anderen Seite, der Anchor gibt deinem Gesicht etwas Markantes und Außergewöhnliches und welcher Mann möchte nicht attraktiv aussehen? Das sollte dir die Mühe wert sein einen Bart zu tragen, den nicht jeder Mann so tragen kann. Wenn der Bart einmal ab ist, dann ist es zu spät, es sich noch mal anders zu überlegen. Also lass ihn lieber gleich dran. Wenn du deinen Anchor Bart ein paar Mal getrimmt und geschnitten hast, dann hast du auch die nötige Routine und es dauert keine gefühlte Ewigkeit mehr, ihn richtig zu pflegen.

Best Practices: Männer, die Geschichte schrieben – mit Anchor.

Du musst kein Seemann sein, um einen Ankerbart zu tragen. Viele berühmte Männer liebten diesen Bart, ohne jemals zur See gefahren zu sein.

Lass dich von den Männern der Geschichte inspirieren, die mit Anchor Bärten toll aussahen. Kaiser Wilhelm II. trug ihn als junger Mann und auch Philipp Scheidemann war ein bekennender Ankerbart Träger. Bei Leonardo DiCaprio ist er nur angedeutet, und Christian Bale legt das Augenmerk auf den Schnauzer. Super sieht Robert Downey Jr. aus, und Max Herre verleiht er einen etwas wilden Touch. Ach so, ein echter Seemann mit Anchor ist auch dabei – und zwar Will Turner.