Veröffentlicht am

Movember: Zeit, deinen Oberlippenbart in Bestform zu bringen.

“Haha, schau, mein Kinn! Oh, noch ein Kinn.”

Ich denke gern an die ereignisreichen Tage im Jahre 2016, als ich mir im Rahmen einer Spendenaktion von blackbeards für den Movember den Bart abrasieren und nur den Oberlippenbart stehen ließ. Spaß. Es war eine Katastrophe, ich erinnere mich nicht gern an diese Zeit. Nicht das Spendensammeln an sich und die schöne Aktion wecken böse Erinnerungen, vielmehr, dass der Oberlippenbart an mir nicht annähernd so majestätisch aussah, wie es auf unseren Bildern erscheinen mag. Wahrlich, es war kein schöner Anblick, nicht jedem steht ein Oberlippenbart und ich zähle mich zu jenen, die besser etwas mehr als zu wenig von ihrem Antlitz durch Bart bedecken.

Aber einige Dinge habe ich damals gelernt, denn wann hat man als Vollbartträger bei all der Pracht schon einmal die Chance, sich ausschließlich auf einen kleinen, aber durchaus wichtigen Teil seines Bartes zu konzentrieren? So klein ist er nämlich gar nicht, also lass mich dir ein paar Tipps für die Pflege deines Schnauzers geben.

Rasier dir Wangen und Kinn glatt.

Wichtig – soll das Hauptaugenmerk auf deinem Moustache liegen – sind glattrasierte Wangen und Kinn, nur so kommt er voll zur Geltung. Ich meine, ich war durchaus froh, als ich nach einigen Tagen wieder Stoppeln im Gesicht hatte und mit einer Kontur am Hals meinem runden Kopf wieder Form verleihen konnte, aber es ist entscheidend, dass der Bart an deiner Oberlippe erstmal frei und für sich allein steht. Rasiere dir also sämtliches Barthaar an Kinn und Wangen weg. Um zu verhindern, dass du von Rasurbrand und von Rasurpickelchen geplagt bist, widme der Vorbereitung deiner Nassrasur große Aufmerksamkeit. Ich empfehle, den Großteil der Haare mit einem Barttrimmer kurz zu stutzen. Das erleichtert deinem Rasierhobel oder deinem Rasiermesser die Arbeit ungemein und reduziert die Strapazen dieser außerordentlichen, ersten Rasur auf deine zarte Gesichtshaut auf ein Minimum.

Bevor du nun mit Rasierschaum aus der Dose und einem 10-Klingen-Rasierer zu Werke gehst, bedenke, dass die Nassrasur ein Akt der Erholung sein kann, keineswegs nur ein notwendiges Übel. Stell dir das Folgende vor: Dein Bart ist wieder mächtig und prächtig gewachsen, es ist Sonntag, du hast nicht die Verpflichtungen, denen du während der stressigen Arbeitswoche nachgehen musst, nein, du hast etwas Zeit. Nutze diese Zeit für dich, nutze sie, dich für ein paar Minuten zurückzuziehen in dein Badezimmer, schließe die Tür, mach Musik und widme dich der Pflege deines Bartes. Hier ist meine Playlist für sowas.

Ok, zur Sache, es ist an der Zeit für ein wenig Facial Hair Wellness. Der Ablauf deiner Rasur in gebotener Kürze, falls du weitere Informationen zu den einzelnen Schritten benötigst, schau dir unsere zahlreichen Ratgeber zum Thema der Nassrasur an oder schick uns eine Mail oder eine Brieftaube.

  1. Nutze Rasieröl für eine optimale Vorbereitung deiner Haut auf die scharfe Rasierklinge.
  2. Umwickle den vom Bart bedeckten Teil deines Gesichtes mit einem heißen Handtuch.
  3. Schlage währenddessen deinen Rasierschaum mit Hilfe eines Rasierpinsels aus einer Rasierseife.
  4. Handtuch weg, massiere den sahnigen, warmen Rasierschaum mit Hilfe des Pinsels ein. Lass ihn kurz wirken.
  5. Rasiere dich.
  6. Wasch den restlichen Schaum mit kaltem Wasser ab, nutze ein After Shave.
  7. Schau dir die Produkte an, die ich für meine Rasuren verwende.

Stutze einzelne Haare mit einer Schere.

So vielfältig wie seine Träger ist er, der Oberlippenbart: Bürste, Schnauzer, Schnorres, Schnorrati, Sör, Rotzbremse, Pornobalken, Schnäuzer, Schnurres, Schnauz, Moustache. Ein bekannter Schnauzbart-Träger war Salvador Dalí, der eben diesen Stil mit den Worten begründete: “Ohne Schnurrbart ist ein Mann nicht richtig angezogen.” Clarke Gable lag, vom Winde verweht, die schöne Vivien Leigh zu Füßen und auch Brad Pitt, George Clooney, Heiner Brand, Horst Schlemmer, Ron Jeremy, Horst Lichter, Albert Einstein und Burt Reynolds sind oder waren stolze Träger eines hübschen Schnäuzers. Und du begibst dich bald in die Gesellschaft dieser außergewöhnlichen Herrschaften.

Wir – und damit meine ich in erster Linie dich, der du diese Worte liest, und mich, der diese Worte schreibt – arbeiten darauf hin, die Enden deines Oberlippenbartes zur linken und zur rechten deiner Nase zu zwirbeln, was bedeutet, dass du dir schon jetzt Gedanken machen solltest, wie du deinen Moustache stutzt. Denn schon das ein oder andere Haare zu stark gekürzt bedeutet, dass unser Projekt an deiner Oberlippe um Wochen, wenn nicht Monate, zurückgeworfen wird. Deshalb arbeitest du mit einer Schere, nicht mit einem Trimmer. Schweres elektrisches Gerät hat schon so manchen stolzen Bartträger zum Glattrasierten gemacht. Hab ich dir eigentlich schon die Geschichte vom Schnauzbart meines Vaters erzählt? Nicht? Also, es war einmal…

Bartschere 4,5“
blackbeards Bartschere 4,5“

14,95

Zum Produkt

Zwirble die Enden deines Schnauzers.

Auf zwei Dinge möchte ich zu diesem Zeitpunkt eingehen. Erstens: Gesegnet mit krausem, störrischem Barthaar erscheint mein Bart in seiner Fülle dicht und mächtig, weil sich die Haare ineinander verhaken und eine Matte bilden, durch die kein Sonnenstrahl mehr scheint. Das bedeutet allerdings auch, dass die Haare, die ich zwirbeln möchte sich nicht ohne weiteres zwirbeln lassen. Selbst die härteste Bartwichse hält sie nicht im Zaum. Ein alter Freund hat mir vor ein paar Jahren einen Trick gezeigt. Mit einem Mini-Glätteisen bringe ich seitdem die Haare meines Schnauzers in Form, bevor ich sie zu zwirbeln versuche. Das mache ich nicht täglich, sondern nur zu besonderen Anlässen, denn selbstredend ist die große Hitze eines Glätteisens nicht gut für die Haare. Achte also darauf, dass sie, wenn du diesen Trick ausprobierst, frei sind von Bartpflegemitteln und trocken. Und nein, Bartöl ist kein Hitzeschutz.

Und dann kommt es natürlich auf die Härte der Bartwichse an. Ich habe gute Erfahrungen mit bayerischer Bartwichse gemacht, allerdings fängt die aufgrund ihrer Zusammensetzung nach einiger Zeit an zu bröseln, so greife ich seit langem auf ungarische Bartwichse auf Basis von Bienenwachs und Sheabutter zurück. Es ist wichtig, eine solch harte Bartwichse richtig zu verarbeiten. Oft bekommen wir die Frage gestellt, wie man sie denn überhaupt aus der Dose bekommen soll. Ganz einfach, mit dem Fingernagel rauskratzen. Es ist in den seltensten Fällen tatsächlich notwendig, die Bartwichse anzuföhnen. Kratze also eine erbsengroße Menge mit dem Fingernagel aus der Dose und verreibe sie gut zwischen Daumen und Zeigefingern deiner beiden Hände, bevor du sie in den Oberlippenbart massierst. Ich weiß nicht, ob das relevant ist, aber ich zwirble meine Barthaare immer nach vorn, also vom Gesicht weg. Aber nun, wo ich das schreibe, will ich es mal andersrum versuchen. Ich muss weg…

Bartwichse 15ml
Golden Beards Bartwichse 15ml

9,95 - 15ml

Grundpreis: 66,33 / 100 ml

Zum Produkt