Tipps für die Bartpflege. Nur ein gepflegter Bart ist ein guter Bart.

Da, wo die Rasur aufhört, beginnt die Bartpflege. Du hast dich also für einen Bartstil entschieden, bringst deinen Bart regelmäßig in Form und willst nun wissen, was du bei der Bartpflege zu beachten hast – bei blackbeards bist du richtig. Herzlich Willkommen!

Einige gute Bartpflegeprodukte im blackbeards Onlineshop.

Die kleinen Problemchen, die täglich im Zusammenleben mit deinem Bart auftreten können.

Auf dem Weg zum gepflegten Bart tritt bei so manchem Mann das ein oder andere Problem auf. Du kämpfst mit eingewachsenen Barthaaren? Das ist schlecht – wir bieten dir eine Lösung. Dein Bart juckt? Nun, das ist primär kein Problem deines Bartes, sondern der Haut – wir versuchen dir zu helfen. Deine Kumpels bezeichnen dich als Hipster? Das ist mies – unser Stichwort: Schlagfertigkeit. Deine Freundin beschwert sich, weil dein Bart kratzt – wir haben Tipps, wie du ihn geschmeidiger bekommst.

Auch Fragen rund um den Bartwuchs, passende Bartstile und wie du sie dir richtig rasierst versuchen wir zu beantworten. Uns ist es ein Anliegen, unsere Liebe und Leidenschaft zu Bärten zu dir zu transportieren. Wir haben in etlichen Stunden Informationen gesammelt, in Form gebracht und daraus sehr viele Ratgeber geformt, in denen eigentlich so ziemlich jede Frage rund um die Bartpflege beantwortet wird, die es gibt. Und sollten doch mal Fragen offen sein oder sich neue Fragen stellen, auf die bisher niemand gekommen ist: Kontaktiere uns. Du bist nicht allein und es gibt für alles eine Lösung rund um deinen Bart. Außerdem freuen wir uns auch über wichtiges Feedback und neue Herausforderungen, denen wir uns mit unserer Kompetenz stellen können.

Bartpflege Tipps & Tricks. Wie du Probleme rund um deinen Bart selbst lösen kannst.

Dein Bart stellt dich fast tagtäglich vor neue Herausforderungen. Das ist auch gut so. Wie langweilig wäre es denn, wenn dein Bart völlig anspruchslos wäre und keine Aufmerksamkeit benötigen würde? Dann würde die Liebe schnell dahinschwinden. Wäre doch bei einer Frau nicht anders, Hand aufs Herz. Deshalb ist es umso wichtiger, dass du dich auskennst, wenn dein Bart mal wieder zickt. Welche Pflege ist besonders wichtig? Wie rasierst du welche Stellen richtig? Wir haben viele Tipps & Tricks für dich zusammengetragen.

Welcher Bartstil passt zu welcher Gesichtsform? Welchen Bart sollte ich mit meinem Gesicht tragen?

Dein Bart muss zu deiner Gesichtsform passen. Es gibt eine Menge verschiedener Bartstile, ganz grob lässt sich sagen: Der Vollbart gibt mehr Fülle und Volumen für ein eher schmales Gesicht, ein Henriquatre streckt ein eher rundes und fülligeres Gesicht und verleiht mehr Kontur, ein Oberlippenbart ist ein

Du hättest gerne einen mächtigen Vollbart, aber dann wirkt dein Gesicht zu mächtig? Du hast ein etwas fülligeres Gesicht oder vielleicht ein sehr rundes und suchst deshalb den passenden Bartstil für dich? Keine Angst, für jede Gesichtsform gibt es auch einen passenden Bart. So viel ist schonmal sicher. Du musst nur wissen, für welches Gesicht sich welcher Bartstil eignet. Erfahre jetzt,welchen Bartstil du bei welcher Gesichtsform tragen solltest.

Bartkonturen rasieren Teil 1 — Hintergrundwissen, Grundlagen und Formen von Konturen des Bartes.

Egal, welchen Bartstil du wählst, du musst ihn in seine Schranken weisen. Beim Vollbart sind besonders die Konturen am Hals und an den Wangen zu beachten, rasiere lieber erstmal zu wenig weg als zuviel. Die Kontur am Hals des Vollbartes sollte unterhalb des Kieferknochens gesetzt werden und die Kontur an den Wangen entscheidet darüber, ob dein Vollbart vielleicht sogar ein Hollywoodian ist. Mehr Tipps für die Konturen findest du in unserem Bartpflege-Ratgeber.

Deine Konturen geben deinem Bart seine maßgebliche Form und setzen gekonnt Highlights. Wenn du über akkurat rasierte Konturen verfügst, gibst du deinem Bart und deinem Auftreten im Ganzen eine völlig neue Qualität. Deshalb solltest du dich auch ausgiebig darüber informieren, wie du zu perfekten Konturen gelangst.Erfahre hier, was du über die Konturenrasur wissen musst.

Bartkonturen rasieren Teil 2 — Welche Rasiertools sich für die Rasur der Konturen eignen und welche du benötigst.

Für die Rasur der Konturen deines Bartes wählst du am besten ein Wechselklingenmesser oder ein Rasiermesser. Die einzelne Rasierklinge bietet dir bei geübter Handhabung die Chance auf die perfekte Kontur. Denn ob du es glaubst oder nicht, selbst ein Vollbart muss an Wangen und Hals rasiert und damit in seine Schranken gewiesen werden. Einzelne Barthaare lassen den Bart schnell ungepflegt wirken. Bei blackbeards bekommst du Tipps für die Rasur der Konturen mit einem Wechselklingenmesser oder Rasiermesser.

Alles klar, das nötige Know-How zur Rasur deiner Bartkonturen hast du dir nun schon aus Teil 1 des Ratgebers angeeignet. Sehr gut, jetzt geht es an die eigentliche Rasur. Zumindest fast, denn die Wahl der richtigen Rasierwerkzeuge zur Konturenrasur entscheidet ebenfalls mit über das Endergebnis. Deshalb solltest du dir vorher genau überlegen, womit du dir die Konturen rasierst und warum.Erfahre jetzt, welche Rasiertools du für die Rasur deiner Konturen benötigst.

Bartkonturen rasieren Teil 3 — Der Hauptakt der Konturenrasur und worauf du achten musst.

Als Alternative zum Rasiermesser oder Wechselklingenmesser dient bei der Rasur der Konturen deines Bartes der Rasierhobel. Viele Männer haben noch etwas Angst vor der Handhabung des Rasiermessers, die ist zwar unbegründet, aber dennoch gibt es natürlich die Möglichkeit, die Konturen auch anders zu rasieren. Der Rasierhobel ist in seiner Anwendung ähnlich den Systemrasierern, hat aber den Vorteil, dass du mit nur einer Klinge deutlich besser deine Konturen definieren kannst. Mehr Tipps in unserem Bartpflege-Ratgeber.

So, jetzt bist du soweit. Hintergrundwissen? Check. Rasiertools? Check. Na dann kann's ja endlich losgehen mit der Rasur deiner Bartkonturen. Es gibt einiges, das du bei der Konturenrasur beachten musst und wir haben es für dich zusammengefasst im dritten Teil unserer Ratgeberreihe zu den Bartkonturen. Erfahre hier, wie du dir deine Bartkonturen richtig rasierst.

Bartstyling: Die wichtigsten Produkte für das Styling deines Bartes und was sie können sollten für ein zufriedenstellendes Ergebnis.

Das Bartstyling ist absolut entscheidend für die Wirkung deines Bartes. Du hast einen Bartstil gewählt, du hast deinen Bart zurecht getrimmt, hast einzelne Barthaare mit einer Schere gestutzt und willst nun zu guter Letzt Form in deinen Bart bringen. Deinen Oberlippenbart stylst du mit Bartwichse, deinen gesamten Bart entweder mit Bartbalsam oder, wenn du mehr Halt für deinen Bart brauchst, mit Bartpomade. Alles über das Bartstyling erfährst du in unserem Bartpflege-Ratgeber.

Du arbeitest täglich für und mit deinem Bart. Du pflegst ihn ausgiebig und er hat ein gesundes und ansprechendes Aussehen. Sehr gut. Jetzt kannst du deinem Bart noch das i-Tüpfelchen aufsetzen, indem du das Styling deines Bartes optimierst. Styling ist nicht nur für Vollbärte ein wichtiges Thema, im Gegenteil. Auch bei (noch) kurzen Bärten ist das Styling wichtig und fällt hier ebenso auf. Erfahre jetzt, wie du deinen Bart richtig stylst und womit.

Du willst deinen Bart trimmen? Alles klar, sei aber bitte vorsichtig dabei. Wir zeigen dir, wie es geht.

Du willst deinen Bart trimmen? Bei einem Drei-Tage-Bart ist das noch relativ einfach, stell deinen Bart-Trimmer einfach auf die entsprechende Länge und los. Willst du aber deinen Vollbart in Form bringen, braucht es da schon etwas mehr Übung, einen guten Trimmer und eine Schere. Doch Obacht! Schon so mancher Mann stand nach dem Versuch, seinen Bart selbst zu trimmen mit zu kurzem Bart und Tränen in den Augen vor dem Badezimmerspiegel. Bist du dir nicht sicher, lass deinen Bart lieber von einem fähigen Barbier trimmen.

Klar, solange der Bart noch kurz ist, fällt dir das Trimmen leicht. Hier gibt es noch nicht so viel zu beachten und du kannst noch nicht so viel falsch machen. Sobald dein Bart allerdings einige Zentimeter erreicht hat, wird jeder Fehler gnadenlos bestraft. Was ab ist, ist ab. Das solltest du tunlichst vermeiden, weshalb wir hier einen schönen Ratgeber rund um dieses Thema verfasst haben. Erfahre jetzt, wie du deinen Bart richtig trimmst und stutzt.

Sommer, Sonne, Sonnenschein. Alles schön und gut, aber wie kommt dein Bart gut durch den Sommer?

Gerade im Sommer plantschen wir gerne mal im Meer oder Schwimmbad. Wieso auch nicht? Abkühlung tut gut. Das Chlor im Schwimmbad oder Salz im Meerwasser mag unser Bart allerdings weniger. Genauso ist das auch mit der Sonne und dem Wind. Was uns sehr gut tut, gilt nicht zwangsläufig auch für unseren Bart, weshalb es wichtig ist, im Sommer auf seine speziellen Pflegebedürfnisse einzugehen. Erfahre jetzt, wie du deinen Bart im Sommer oder nach einem Schwimmbadbesuch richtig pflegst.

Du gehst auf Reisen oder bist länger unterwegs? Dann nimm die richtigen Bartpflegeprodukte mit.

Eine Frage, die uns sehr häufig gestellt wird, ist die nach der Bartpflege auf Reisen. Und sie ist vollkommen berechtigt. Wie lange halten verschiedene Bartpflegeprodukte überhaupt? Worauf kann ich notfalls mal einige Tage verzichten, was dagegen sollte ich bestenfalls immer dabei haben? Bartpflege auf Reisen ist definitiv möglich und wichtig. Erfahre jetzt, wie du deinen Bart auf Reisen gut gepflegt hältst.

Die richtige Bartpflege im Winter ist entscheidend, damit dein Bart überlebt. Hier findest du die Tipps dazu.

Die richtige Bartpflege ist ein Thema für das gesamte Jahr, aber besonders im Winter wichtig. Wenn es draußen kalt ist, solltest du nicht mit nassem Bart vor die Türe gehen, trockene Haut bekommst du eventuell mit Bartöl in den Griff und besonders musst du aufpassen, dir deinen Bart nicht im Reißverschluss einzuklemmen. Alles in allem aber wirst du mit unserem Bartpflege-Ratgeber den Winter in all seiner Schönheit genießen können.

Ob du den Winter magst oder eher der Sommertyp bist, ist deinem Bart vollkommen egal. Er braucht Pflege und Aufmerksamkeit, sowohl im Winter als auch im Sommer. Er macht aber sehr wohl Unterschiede in der Jahreszeit, weshalb es besonders im Winter einige Dinge gibt, die du bei der Bartpflege beachten solltest, damit er stets fit und gesund bleibt. Erfahre jetzt, wie du deinen Bart im Winter pflegen solltest.

Fünf Schritte der täglichen Bartpflege. Hierauf solltest du definitiv bei der Pflege deines Bartes achten.

Hier kommen die besten Bartpflege-Tipps von blackbeards. Zusammengefasst in diesem einen Ratgeber erfährst du alles, was du über die Bartpflege wissen musst, damit deine Bartpracht in ihrem vollen Glanz erstrahlt. Wenn du Fragen zu der Pflege deines Bartes oder der Rasur hast, wende dich vertrauensvoll an uns, wir geben dir Tipps und helfen dir weiter.

Die tägliche Bartpflege ist kein lästiges Übel, sondern eine Zeremonie und ein Ritual. Es gibt zwar einige Dinge zu beachten, aber die hast du relativ schnell verstanden. Sobald du sie einmal verinnerlicht hast, ist es wichtig, dir eine tägliche Bartroutine anzueignen und zu entwickeln, die alle wichtigen Schritte der Bartpflege enthält. Erfahre hier, welche fünf Schritte der täglichen Bartpflege wichtig sind.

Bring Farbe in deinen Bart mit Bartfärbemittel. Leichter gesagt als getan, so funktioniert es.

Du willst deinen Bart färben? Es gibt spezielle Bartfarbe, manche Männer zweckentfremden auch die Augenbrauenfarbe ihrer Freundin. Beachte, dass deine Gesichtshaut sehr empfindlich reagieren kann, wenn du deinen Bart färbst. Wir sind ohnehin der Meinung, du solltest zur Farbe deines Bartes stehen, ein grauer Bart ist besonders attraktiv.

Oh Nein, das erste graue Haar im Bart? Nicht so schlimm, sieh drüber hinweg oder trage es mit Stolz. Einige Bartpartien sehen grundsätzlich anders aus als andere? Okay, hier könntest du tatsächlich zum Färbemittel greifen. Im Prinzip ist es gar nicht schwer, sich seinen Bart zu färben. Zumindest dann nicht, wenn du folgenden Ratgeber beachtest. Erfahre hier, wie du deinen Bart richtig färbst.

Quick Wins deiner täglichen Bartpflege. Mit sechs Schritten zu einem schöneren und gesünderen Bart.

Bartpflege Quick Wins: Tipps, um deinen Bart schnell gepflegter aussehen zu lassen. Vom Drei-Tage-Bart hin zum Vollbart geben wir dir einige Pflege-Tipps, die deine Bartpracht allzeit besser aussehen lässt. Willkommen im Bartpflege-Ratgeber von blackbeards.

Bei der täglichen Bartpflege solltest du kreativ sein, gerne Neues ausprobieren wollen und dich und deinen Bart überraschen. Allerdings ist es sicher nicht verkehrt, sich an gewisse Punkte und Abläufe zu halten, um zu einem prachtvollen Bart zu gelangen. Genau diese Punkte haben wir für dich im folgenden Ratgeber zusammengefasst. Erfahre hier, wie die Bartpflege Quick Wins lauten.

Pflege deinen Bart, Mann. Trage ihn mit Stolz, Leidenschaft und Hingabe und natürlich stets gut gepflegt.

Pflege deinen Bart, Mann. Du trägst einen Bart, du bist ein Mann, zwei wichtige Voraussetzungen, um die Bartpflege-Tipps in unserem Ratgeber umzusetzen. Doch bedenke, ein Sprichwort sagt: Allein der Bart macht dich noch nicht zu einem Mann, Bartmann. ;-)

Dein Bart hat gewisse Bedürfnisse, die befriedigt werden wollen. Nicht solche, wie deine Freundin sie vielleicht hat. Wobei auch die des Bartes mit Pflege und Aufmerksamkeit zu tun haben. Nein, die tägliche Bartpflege ist kein Mysterium, das unergründlich ist. Es ist vielmehr ein Ritual, das du dir aneignen solltest, Mann. Pflege deinen Bart, Mann | Ja, auch du bist ein Bartmann

Eine Anleitung zur richtigen täglichen Bartpflege. So kann bei der Pflege deines Bartes nichts schief gehen.

Die tägliche Bartpflege ist absolutes Muss für den Mann mit Bart. Einzelne, abstehende Barthaare werden mit einer Schere gestutzt, du nutzt Bartöl für einen weichen, glänzenden Bart und wäschst ihn mit Bartshampoo. Diese und mehr Bartpflege-Tipps für jeden Tag findest du bei blackbeards.

Du stehst auf, putzt dir die Zähne, gehst auf Toilette, frühstückst etwas und gehst dann zur Arbeit. Warte, hast du nicht etwas vergessen? Genau, deinen Bart. Auch er freut sich über Pflege und Aufmerksamkeit, Tag für Tag. Es gibt einige Punkte, die du täglich wiederholen solltest, wenn du deinen Bart richtig pflegen willst. Erfahre hier, wie deine tägliche Bartpflege aussehen sollte.

Bart glätten. Wenn dein Bart mal wieder nicht so will, wie du es gerne hättest, dann greif ihm unter die Arme.

Du willst deinen Bart glätten, weil die Barthaare wild in alle Richtungen stehen? Den Bart zu glätten ist einfach, wenn du weißt, was du tun musst. Wasch deinen Bart erstmal, nimm etwas Bartöl und dann föhne ihn mit lauwarmer Luft und kämme ihn gleichzeitig mit einer Rundbürste. Die krausen Barthaare werden zwar nicht glatt, aber dein Bart ist gut in Form. Noch etwas Bartpomade dazu und dein Bart bleibt den ganzen Tag so.

Die Barthaare stehen in alle Himmelsrichtungen ab, sind gelockt, kraus, wirr und einfach nicht so, wie du das gerne hättest. Passiert, kein Problem. Zum Problem wird es erst dann, wenn du nich tweißt, wie du deinen Bart genau jetzt richtig pflegst und wie du ihn glätten kannst. Aber hey, dafür gibt es ja uns. Wir haben da einen Ratgeber für dich. Erfahre hier, wie du deinen Bart glätten kannst.

Du hast einen langen, prächtigen und schönen Vollbart? Dann sorge dafür, dass es auch so bleibt.

Die Pflege eines langen Bartes ist wichtig, da du deine langen Barthaare wahrscheinlich eine Zeit lang behalten willst. Du kämpfst gegen Spliss im Barthaar, gegen lange, widerspenstige Haare, die du nicht unbedingt einfach abschneiden willst und gegen Einflüsse, die du nicht wirklich kontrollieren kannst: Wind und Wetter zum Beispiel. Die wichtigsten Tipps für die Pflege eines langen Bartes bekommst du bei blackbeards.

Dein Bart ist dein Aushängeschild. Nicht nur des Gesichtes oder deines Körpers, sondern auch deines Selbstbewusstseins und deines Selbstverständnisses. Deshalb ist es wichtig, ihn richtig und ausgiebig zu pflegen. Klar, ein langer Bart bringt Verpflichtungen mit sich, denen du aber gerne nachgehen solltest. Erfahre hier, wie du einen langen Bart richtig pflegst.

Du warst im Schwimmbad oder im Meer unterwegs? Dann braucht dein Bart jetzt die richtige Pflege.

Wenn dein Bart nass geworden ist, sei es durch den Sprung ins kühle Nass im Schwimmbad oder nach einem Regenschauer gilt es, ihn wieder zu trocknen. Nasse Barthaare neigen dazu, dich aussehen zu lassen wie einen wild gewordenen bärtigen Kugelfisch. Manche mögen das, manche eben nicht. Ein Haartrockner ist dein Freund, genau wie Bartöl und Bartpomade. Hier kommt unser Bartpflege-Ratgeber für die Pflege eines nassen Bartes.

Ein Schwimmbadbesuch oder am See beziehungsweise gar im Meer, wenn du dort wohnst oder im Urlaub bist, ist Balsam für die Seele und Entspannung pur. Zumindest für uns. Für deinen Bart bedeutet das nur Stress, Aufregung und Angriffe auf sein Wohlbefinden. Allerdings gibt es Mittel und Wege, wie du deinen Bart auch hier richtig pflegst. Erfahre hier, wie du einen nassen Bart richtig pflegst.

Bartpflege-Produkte: Wie wende ich sie richtig an und was steckt in ihnen drin?

Die Welt der Bartpflegeprodukte ist groß, weit und mitunter auch unübersichtlich. Es gibt so viele verschiedene Hersteller, von denen jeder auf andere Dinge bei seinen Produkten Wert legt. Genauso gibt es nahezu alle Duftnoten auf dem Markt, die du dir vorstellen kannst. Geschweige denn von den unterschiedlichen Rezepturen, welche die Hersteller für ihre Produkte verwenden. Doch hier kommen unsere Ratgeber zu Bartpflegeprodukten, deren Anwendung und was in ihnen drin steckt.

Bartöl scheint ein hervorragendes Produkt zu sein, aber wie wende ich es richtig an und worauf muss ich achten?

Bartöl macht deinen Bart dank der Trägeröle wie Jojobaöl, Arganöl, Traubenkernöl, Squalan und/oder Mandelöl weicher, pflegt deine Gesichtshaut, Bartpflege-Öl verleiht ihm – je nachdem, welches Bartöl du verwendest – einen tollen Duft und einen dezenten Glanz. Alles über die Anwendung von Bartöl in unserem Bartpflege-Ratgeber.

Das Bartöl zählt, auch unserer Meinung nach, zu den besten Bartpflege-Produkten, die du dir zulegen kannst. Egal ob kurzer Bart, langer Bart oder Stoppeln während der Wachstumsphase des Bartes: Bartöl pflegt alles, sogar die Gesichtshaut unter deinen Barthaaren. Du solltest also auf jeden Fall eines besitzen. Erfahre hier, wie du Bartöl richtig anwendest.

Wie verwende ich die Bartwichse richtig und welche Unterschiede gibt es bei den einzelnen Wichsen?

Du willst wissen, wie man Bartwichse anwendet? Bartwichse ist ein Produkt mit langer Tradition, du bringst und hältst damit deinen Oberlippenbart in Form und kannst deinen Moustache auch zwirbeln. Es gibt Bartwichse in verschiedenen Härtegraden, sprich: Mit einigen Bartwichsen hält dein Oberlippenbart besonders fest, mit anderen bringst du ihn locker in Form und musst hin und wieder nacharbeiten. Weitere Tipps zur Anwendung von Bartwichse erfährst du in unserem Bartpflege-Ratgeber.

Bartwichse kann ein sehr mächtiges Bartstylingprodukt sein. Es hängt allerdings auch davon ab, wie es beschaffen ist. Die Zusammensetzung der einzelnen Inhaltsstoffe ist immens wichtig. Hast du die passende Bartwichse für deinen Moustache erstmal gefunden, musst du sie nur noch anwenden. Oft stellt man uns aber die Frage nach dem "Wie". Hier kommt die Antwort. Erfahre jetzt, wie du Bartwichse richtig verwendest und worin sie sich unterscheiden.

Du musst, darfst und willst deinen Bart waschen? Gute Idee, mach es aber richtig mit Bartshampoo und Bartseife.

Du willst deinen Bart waschen? Ok. Wichtig zu beachten ist, dass du deinen Bart nicht jeden Tag mit Bartshampoo oder Bartseife waschen solltest, unser Tipp lautet: Maximal zwei oder dreimal die Woche eine Bartwäsche mit Shampoo. Die übrigen Tage kannst du deine Bartpracht durchaus mit warmem Wasser reinigen. Warum das so ist, erzählen wir dir in unserem Bartpflege-Ratgeber über die Wäsche des Bartes.

Dein Bart bekommt seine tägliche Dosis Bartpflegeprodukte. Das ist gut. Aber irgendwann müssen die tollen Pflege- und Stylingprodukte wieder raus aus deinem Bart. Das ist der Zeitpunkt, an dem Bartshampoo, Beard Wash & Co. zum Einsatz kommen. Mittel zur Reinigung des Bartes gibt es viele. Wir stellen sie dir vor und wie du sie anwendest.Erfahre hier, wie und womit die Bartwäsche funktioniert.

Das beste Bartöl der Welt. Gibt es das überhaupt? Was sollte drin sein und was nicht?

Welches Bartöl passt zu dir? Bartöle unterscheiden sich massiv in ihren Inhaltsstoffen, also den Trägerölen aber auch im Duft. Es gibt mittlerweile eine Menge verschiedener Bartöle auf dem Markt: Deshalb kommt hier der Bartöl-Ratgeber, wir finden das richtige Bartpflege-Öl für dich.

Dass wir Bartöle äußerst wundervoll finden, dürfte dir inzwischen aufgefallen sein. Allerdings hat es auch seine guten und berechtigten Gründe, wieso wir Bartöle so gut finden. Sie liefern schlichtweg sehr gute Pflege für deinen Bart und seine Gesichtshaut. Doch was darf in keinem Fall in einem guten Bartöl fehlen und was muss auf jeden Fall draußen bleiben? Hier kommt die Antwort. Erfahre hier, worauf es bei Bartölen ankommt.

Bartshampoo und Haarshampoo — wo liegen die Unterschiede zwischen diesen Produkten, wenn es welche gibt?

Bartshampoo? Reicht nicht ein normales Shampoo für die Haare oder gar Duschgel? Shampoos und ebenfalls herkömmliche Seifen trocknen die Haut aus und entfetten das Haar – das ist ihr Zweck. Beim Bart aber willst du das nicht, deine Barthaare werden sonst trocken und struppig. Haarspülung macht deine Haare zwar kurzfristig weich, verhindert aber, dass deine Barthaare von Bartöl gepflegt werden können. Warum das so ist und was der Unterschied zwischen Bartshampoo und Bartseife ist, erfährst du in diesem Bartpflege-Ratgeber.

Die tägliche Bartreinigung gehört genauso zur Bartpflege wie das verwenden von Bartöl oder Bartbalsam. Irgendwann müssen die Pflege- und Stylingprodukte ausgewaschen werden. Nun denkst du vielleicht, du könntest einfach ein herkömmliches Haarshampoo nehmen. Geht auch mal, allerdings solltest du lieber auf ein Bartshampoo zurückgreifen, wenn du die Möglichkeit dazu hast. Erfahre hier, was ein gutes Bartshampoo kann.

Einige Bartöle im Vergleich. Eine Übersicht der wichtigsten Inhaltsstoffe in Bartöl.

Ja, wieder ein Ratgeber zum schönen Bartöl. Wie du wahrscheinlich gemerkt hast, könnte man theoretisch ganze Bücher damit füllen, sich mit diesem wundervollen Stoff zu beschäftigen. Prinzipiell tun wir das ja auch, denn all unser Wissen über Bartöle geben wir sofort an dich weiter. So wie in dem Fall dieses Ratgebers. Erfahre jetzt, worin sich Bartöle unterscheiden und wie du es erkennst.

Was ist an Inhaltsstoffen in Bartöl überhaupt enthalten und welche Eigenschafen haben die Stoffe alle?

Bartöle dienen der Pflege deines Bartes. Diese Aufgabe füllen sie perfekt aus, aber es hat natürlich gute Gründe, warum sie so viel Pflege liefern. Wir haben bei einigen Bartölen mal wieder genauer auf's Etikett geschaut und teilen dir im folgenden Ratgeber mit, was in Bartölen drin ist und was auf keinen Fall drin sein sollte. Erfahre hier, welche unterschiedlichen Inhaltsstoffe in Bartöl enthalten sind.

Bartpflege-Sets sind sehr praktische Dinge. Wir zeigen dir, was drin sein sollte und was du für die Nassrasur benötigst.

Manchmal weiß man gar nicht, wo man bei der Bartpflege überhaupt anfangen soll. Dann wünscht man sich eine helfende Hand, die einem zeigt, was man benötigt. Diese helfende Hand können Bartpflege-Sets sein, die dir eine Grundausstattung zur Pflege des Bartes liefern. Deshalb haben wir ihnen einen eigenen Ratgeber gewidmet. Erfahre hier, was in einem Bartpflege-Set enthalten sein sollte.

Bartpflegeprodukte — welche es gibt, was sie können sollten und wie du sie richtig anwendest.

Die wichtigsten Bartpflege-Produkte im Überblick: Bartöl, Bartbalsam, Bartpomade, Bartwachs und Bartwichse. Die tägliche Bartpflege ist wichtig, damit dein Bart gut aussieht. Vor allem abstehende Barthaare oder ein Oberlippenbart, der einfach nicht gezwirbelt bleibt sind ein Ärgernis im Leben eines bärtigen Mannes. Wir geben dir Rat und Infos zu den wichtigsten Bartpflege-Produkten. Viel Spaß wünschen die blackbeards.

Bartpflegeprodukte gibt es viele. Bartöl, Bartbalsam, Bartpomade, Bartwachs, Bartwichse. Hach, wofür braucht man das alles? Und wenn ich es erstmal habe, wie wende ich das Zeug dann auch richtig an? Der Einstieg ist nicht immer sehr leicht, sobald du den Durchblick aber hast und weißt, wofür du was warum anwendest, wirst du dich schnell zurechtfinden und sicher mutig ausprobieren. Erfahre hier, welche Bartpflegeprodukte es gibt und wie du sie anwendest.

Die kleinen Probleme mit dem Bart. Oder auch größere. Wir haben auf jeden Fall Lösungen dafür.

Manchmal erlaubt er sich einfach zu viel, der Schlawiner. Dein Bart ist dein Aushängeschild und das weiß er auch, deshalb nimmt er sich manchmal Freiheiten, die dich wiederum nicht ganz so glücklich machen. Dann nämlich, wenn er meint, Probleme machen zu müssen, abzustehen, zu jucken, nicht zu wachsen und und und. Du kennst das ja. Allerdings gibt es auch genügend Ratgeber, die dir helfen, diese Probleme mit deinem Bart zu lösen. Hier kommen sie.

Der Bad Beard Day. Jeder hat ihn schonmal erlebt, jeder darunter gelitten. Das kannst du dagegen tun.

Du und dein Bart haben einen schlechten Tag, einen Bad Beard Day. Die Damen kennen das von ihren Haaren, dem Bad Hair Day – und es gibt tatsächlich einige Parallelen. Die Barthaare stehen ab, sie lassen sich nicht zähmen, du bist unzufrieden mit der Form deines Bartes und überhaupt macht deine Bartpracht, was sie will. Hier kommen unsere Tipps, was du an einem Bad Beard Day tun solltest.

Da ist er nun, Tag X. Der Tag, an dem du und dein Bart am liebsten im Bett geblieben wären. Er ist hart, kratzt und juckt und steht in alle Himmelsrichtungen vom Gesicht weg. Es gibt definitiv schönere Tage. Aber hey, du kannst etwas dagegen tun. Hilfe bei einem Bad Beard Day naht, hier kommt unser Ratgeber dazu. Erfahre jetzt, was du an einem Bad Beard Day tun kannst.

Den Bart weicher machen. Wie es geht und was du tun musst, um die Barthaare weicher zu bekommen.

Bartöl macht deinen Bart weicher, verleiht ihm einen betörenden Duft und einen seidigen Glanz. Wie Bartöl richtig verwendest, welche Menge Bartöl die richtige für deine Bartlänge ist und welche Trägeröle in Bartölen besonders gut sind erfährst du in unserem Bartpflege-Ratgeber über die verschiedenen Bartöle.

Harte und störrische Barthaare können manchmal ein echtes Problem sein. Können, nicht müssen. Denn es gibt durchaus einige Tipps und Tricks, die du beachten kannst, um auch harte Barthaare zu erweichen und deinem Bart wieder die Geschmeidigkeit geben, die du dir von ihm gewünscht hast. Wir haben uns schlau gemacht und Tipps gesammelt, die wir dir jetzt präsentieren. Erfahre jetzt, wie du deinen Bart weicher machen kannst.

Kann ich meinen Bartwuchs denn irgendwie beschleunigen? Gibt es da Möglichkeiten?

Dein Bart wächst nicht dicht, du willst wissen, wie du deinen Bartwuchs verbessern und dein Bartwachstum beschleunigen kannst? Nun, es gibt keine allgemeine Lösung, aber wir geben dir gern Tipps und Infos zu deinem Bartwuchs und deinem Bartwachstum.

Das ist die Frage, die wir am absolut meisten gestellt bekommen. "Wie kann ich bitte meinen Bartwuchs dazu bringen, schneller und kräftiger zu werden?" Vorweg: Es gibt kein Patentrezept, um dieses Problem zu lösen. Leider. Sonst wären wir sicher schon Millionäre, aber es gibt dennoch einige Dinge, die du tun kannst, um deinem Bartwuchs unter die Arme zu greifen. Erfahre hier, ob und wie du den Bartwuchs beschleunigen kannst.

Hilfe, der Bart juckt und kratzt. Sehr unangenehm, das wissen wir, aber Hilfe ist schon im Anflug.

Jeder Mann, der sich einen Bart wachsen lässt, hat das wahrscheinlich schon erlebt. Zunächst ist noch alles gut, doch plötzlich fängt es an unter der Haut zu kribbeln. Zu jucken. Tausend Ameisen laufen durch dein Gesicht. Du kratzt, aber es hilft nichts. Vielleicht, weil du es falsch angehst? Wir haben einige Tipps für dich zusammengetragen, die bei einem juckenden Bart helfen. Erfahre hier, was du gegen einen juckenden Bart tun kannst.

Bartschuppen sind eine lästige Sache, wenn sie deinen Bart befallen. Wie wirst du Bartschuppen wieder los?

Dein Bart könnte ein so prachtvoller Bursche sein. Kräftig im Wuchs, schöner Glanz, ein anregender Geruch. Wenn da nicht diese lästigen Bartschuppen wären. Aber Halt, du musst deinen Bart nicht gleich abrasieren, es gibt genügend andere Tipps. Erfahre hier, wie du Bartschuppen wieder los wirst.

Deine Barthaare stehen in sämtliche Himmelsrichtungen ab? Alles klar, das hier solltest du beachten, um das Problem zu beheben.

Abstehende Barthaare sind ein Graus, doch krauses Barthaare steht nunmal gern ab. Nicht immer musst du deinen Bart mit einer Scherew stutzen, machmal genügt es, wenn du ihn mit einer Bartbürste bürstest und Bartbalsam oder – noch besser, weil mehr Halt gebend – Bartpomade zähmst. Hier kommen unsere Bartpflege-Tipps gegen abstehende Barthaare, für einen gepflegten Bart, wunderbar in Form.

An manchen Tagen macht dein Bart genau das, was du von ihm möchtest. Er sieht gut aus, glänzt und verzückt die Menschen und dich selbst auch. Doch dann gibt es Tage, da stehen harte und krause Haare aus deinem Gesicht, die dringender Bändigung bedürfen. Wir haben auch zu diesem Thema viele Tipps gesammelt, die wir hiermit an dich weitergeben möchten. Erfahre hier, wie du abstehende Barthaare zähmen kannst.

Informationen rund um den Bartwuchs. Kann ich ihn anregen und wovon hängt der Bartwuchs überhaupt ab?

Ja, du kannst dein Bartwachstum verbessern. Wir meinen damit, du kannst die Geschwindigkeit beschleunigen, mit der dein Barthaar wächst. Die besten Tipps für ein schnelleres Bartwachstum sind gesunde Ernährung, Sport, ein generell gesunder Lebensstil mit ausreichend Schlaf. Und Sex. Welch wunderbares Argument! Alles, was du über deinen Bartwuchs und das Bartwachstum wissen musst, liest du in unserem Bartpflege-Ratgeber.

Nichts beschäftigt Bartträger oder jene, die es werden wollen, so sehr wie der Bartwuchs. Zu stark, zu schwach, gar nicht vorhanden? Ja, das Leben kann manchmal grausam sein und wir fühlen mit dir, aber es gibt einige wichtige Backgroundinfos rund um den Bartwuchs, die du dir durchlesen solltest. So lernst du, deinen Bartwuchs besser zu verstehen und vielleicht sogar zu beeinflussen Erfahre hier, ob du deinen Bartwuchs anregen kannst und wenn ja, wie es geht.

Bartpflege selbst machen. Werde zum Hersteller deiner eigenen hochwertigen Bartpflegeprodukte.

Du bist ein Mann der Tat, ein echter Kerl. Ein Typ, eine Marke. Und wie das bei echten Kerlen nunmal so ist, ist es auch dir ungemein wichtig, Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Deshalb bist du auf die Idee gekommen, deine Bartpflege einfach selbst herzustellen. Eine sehr gute Idee im Übrigen. Wir sind auf die gleiche gekommen und haben deshalb schonmal fleißig probiert und experimentiert. Hier kommen unsere Erfahrungen.

Wie kann ich mir meine eigenen Bartpflegeprodukte herstellen und welche Möglichkeiten habe ich?

Okay, irgendwo liegen immer Grenzen. Wenn du dir ein Bartöl selbst herstellen willst, wird das klappen. Willst du allerdings dein eigenes Rasiermesser fertigen, könnte das etwas schwieriger werden. Es gibt viele Produkte rund um den Bart, die du dir theoretisch selbst herstellen kannst und wir haben sämtliche Anleitungen dafür für dich, wie es funktioniert. Erfahre hier, welche Bartpflegeprodukte du dir selbst herstellen kannst.

Bartöl selbst machen. Ja, es funktioniert, also solltest du es auch tun. Eine Anleitung.

Bartöle sind eine super Sache. Noch besser sind nur: Selbstgemacht Bartöle. Zumindest dann, wenn du die richtigen Inhaltsstoffe gewählt hast und weißt, was du da überhaupt tust. Wir haben es selbst ausprobiert und teilen dir mit, wie die Bartölbrauerei wirklich funktioniert und was du alles dafür benötigst. Erfahre hier, wie du dir dein eigenes Bartöl herstellst.

Bartöl selber machen? Hier kommen einige von uns ausgewählte Rezepte aus der Bartölbraukunst.

Alles klar, du bist fest entschlossen, dir dein Bartöl selbst zu machen und hast das nötige Hintergrundwissen im Oberstübchen gespeichert. Du weißt sogar schon, in welche Richtung das Bartöl ungefähr gehen sollte, allerdings fehlen die nötigen zündenden Ideen, um dein Bartöl zu finalisieren? Kein Problem, wir haben einen Haufen verschiedener Rezepte ausprobiert und wollen sie dir mitteilen. Erfahre hier, nach welchen Rezepten du dein Bartöl brauen kannst.

Bartwichse selbst machen. Darauf musst du achten und das benötigst du für deine eigene Bartwichse.

Die Suche nach der richtigen Bartwichse kann mitunter sehr lange dauern. Besonders dann, wenn dein Bart sehr hart ist und nur schwer in Form zu bringen. Einfacher wäre es, wenn du dir deine Bartwichse selbst herstellst und somit die Festigkeit maßgeblich mitbestimmts. Kleine schlechte Idee also, den Bartwichsen-Kochlöffel zu schwingen. Erfahre hier, wie du dir deine Bartwichse selbst herstellen kannst.

Bartbalsam und Bartpomade selbst herstellen. So wird es funktionieren und das wird benötigt.

Mit Bartbalsam und Bartpomade ist das so eine Sache. Bartbalsam dient der Pflege und kann dein Bartöl ersetzen, Bartpomade ist für das Styling gedacht. Allerdings nennen einige Hersteller ihr Produkt "Beard Balm", obwohl es mehr einer Bartpomade gleicht. Sei klüger und mach dir deine Bartpflegeprodukte einfach selbst. Dann weißt du, was du kriegst. Erfahre jetzt, wie du Bartbalsam und Bartpomade selbst herstellst.

Bartshampoo und Bartseife selbst herstellen. Eine Anleitung und welche Mittel du dazu brauchst.

Du hast dich schon immer gefragt, warum Bartshampoos so teuer sind und deshalb darauf verzichtet, es zu benutzen? Jetzt kannst du dem Mysterium auf den Grund gehen und es dir einfach selbst machen. So behältst du die Kosten jederzeit im Blick und kannst beispielsweise auch genau den Duft in deine Bartseife bringen, den du gerne magst. Erfahre jetzt, wie du Bartshampoo und Bartseife selbst herstellst.

Bartkur selbst machen. Hochwertige Pflege für deinen Bart einfach und schnell selbst gemacht.

Nein, mit Bartbalsam, Bartpomade, Bartöl, Bartshampoo und Bartwichse ist es noch nicht getan bei der Bartpflege. Es gibt eine Sache, die wird sehr oft einfach vergessen, obwohl sie überaus hilfreich sein kann: Die Bartkur. Etwas underrated, wie wir finden, weshalb wir einige kleine Rezepte an den Start gebracht haben, die dir dabei helfen, deine Bartkur selber herzustellen. Bartkur selbst machen

Bartstile. Woher sie kommen, wie du sie rasierst und welche zu dir passen.

Du hast deinen Bartwuchs akzeptiert. Du bist mit dir selbst und deinen Barthaaren im Reinen. Sehr gut. Jetzt gilt es, das beste aus deinem Bart zu machen und wirklich alles rauszuholen. Es gibt so viele verschiedene Bartstile, die nur darauf warten, von dir entdeckt und ausprobiert zu werden. Bevor du allerdings wild drauf los rasierst, informiere dich. Wir haben hier einige Ratgeber für dich, die dir dabei helfen, den passenden Bartstil zu finden, rasieren und zu pflegen.

Der majestätische Bart des Leonidas — jeder will ihn. So rasierst und pflegst du ihn richtig.

Der Bart von Leonidas aus dem Film 300 ist ein klassischer Hollywoodian. Die Konturen an den Wangen werden sauber ausrasiert, oft sogar weit über die natürliche

Der Leonidas-Bart ist einer der absoluten Traumbärte der Männer. Er ist extrem beliebt und kommt auch in der Frauenwelt sehr gut an, wenn du ihn richtig rasierst und pflegst. Auf dem Weg dorthin begleiten wir dich, wenn du den passenden Bartwuchs dazu mitbringst. Erfahre hier, wie du zum Leonidas Bart kommst.

Den Drei-Tage-Bart richtig trimmen und pflegen. Auch er benötigt seine verdiente Aufmerksamkeit.

Der Drei-Tage-Bart wirkt besonders lässig, wenn er gut gepflegt wird. Das bedeutet, du solltest ihn regelmäßig trimmen, so dass die Barthaare die gleiche Länge haben, mit der Zeit wird er so auch dichter. Du solltest die Konturen deines Drei-Tage-Bartes definieren, ihn in seine Schranken verweisen und ihm sonst die notwendige Pflege zukommen lassen: Pflege ihn mit Bartöl und wasche ihn mit Bartshampoo.

Viele Männer denken, der Drei-Tage-Bart würde keinerlei Arbeit machen, man kann ihn schnell wachsen lassen und ebenso schnell wieder abrasieren. In gewisser Weise mag das sogar stimmen, allerdings darfst du auch einen Drei-Tage-Bart nicht vernachlässigen. Wir haben auch dazu wieder Tipps für dich gesammelt, die du bei einem Drei-Tage-Bart beachten solltest.Erfahre hier, wie du den Drei-Tage-Bart richtig trimmst.

Den Schnurrbart in Form bringen und zähmen mit den richtigen Bartpflegeprodukten zur Pflege des Oberlippenbartes.

Dein Oberlippenbart ist dein ganzer Stolz. Du stutzt einzelne Barthaare, pflegst ihn mit Bartöl und zwirbelst die Enden deines Schnurrbartes mit Bartwichse – alles über die Pflege und das Styling deines Oberlippenbartes erfährst du bei blackbeards, deinem Ratgeber für Bartpflege (und Rasur). Das Beste an einem Schnurrbart ist, dass du ihn nicht nur alleine tragen kannst, sondern er auch deinen Vollbart prachtvoller aussehen lässt.

Der Schnurrbart ist das Tor zu deinem Bart. Er empfängt jeden Blick und ist der Mittelpunkt deines Gesichtes. Dementsprechend viel Aufmerksamkeit sollte ihm auch zukommen. Die richtige Pflege öffnet dir wiederum Tür und Tor zu einem ansehnlichen Oberlippenbart, der sich durchaus in Form zwirbeln lässt, wenn du es richtig anstellst. Erfahre hier, wie du deinen Schnurrbart richtig zwirbelst.

Vollbart richtig pflegen. Schenk ihm Aufmerksamkeit und du wirst mit einem gesunden und prächtigen Bart belohnt.

Dein Vollbart. In monatelanger, harter Arbeit hast du in gezüchtet, wachsen lassen, einzelne Haare abgeschnitten, ihn in Form gebracht., in mit Bartöl geölt und mit Bartshampoo gewaschen. Es ist ofensichtlich, du hast viel Liebe und Pflege in deinen Vollbart gesteckt, deshalb sieht er so gut und gepflegt aus. Aber was sind die Tipps und Tricks der Profis für die Vollbart-Pflege? Wir verraten sie dir alle in unserem Bartpflege-Ratgeber. Liebe Grüße, deine blackbeards.

Solltest du zu den Männern gehören, denen ein kräftiger Vollbart vergönnt ist, solltest du dich glücklich schätzen. Viele Männer werden dich für deinen Vollbart beneiden, gerade deshalb solltest du viel Wert auf ihn legen. Andere würden das zumindest tun. Ein Vollbart verpflichtet und wir zeigen dir, wie die Pflege des Vollbartes funktioniert. Erfahre hier, wie du deinen Vollbart richtig pflegst.

Der mächtige Backenbart von Wolverine und wie du ihn dir rasierst. Werde zu Hugh Jackman.

Für viele Männer ist Hugh Jackman ein ziemlich cooler Hund, für viele Frauen ein sehr attraktiver Mann. Hängt das mit seinem Backenbart zusammen, den er in seiner Rolle als Wolverine getragen hat? Womöglich. Du kannst jedenfalls mal ausprobieren, ob die Frauen auf dich genauso abfahren, wenn du dir diesen Backenbart rasierst. Erfahre jetzt, wie du dir den Backenbart von Wolverine rasierst.

Der königliche und stilvolle Henriquatre. So rasierst du ihn dir und darauf solltest du bei der Pflege achten.

Der Henriquatre, der Rund-um-den-Mund-Bart, ist ein besonders stilvoller Bartstil. Er ist nicht leicht zu pflegen, du musst deine Wangen sauber rasieren, die Barthaare regelmäßig stutzen, keins darf länger sein als das andere – wenn du diese Bartpflege-Tipps aber beherzigst, wird dein Gesicht von einem äußerst schönen Bart geziert. Mehr zur Pflege des Henriquatre in unserem Bartpflege-Ratgeber.

Der Henriquatre ist ein ausgesprochen edler und stilvoller Bart, kein Zweifel. Männer, die ihn tragen, geben damit ein deutliches Statement ab und definieren, wer sie sind. Gehörst du zu ihnen oder möchtest du zumindest dazugehören? Dann solltest du folgenden Ratgeber aufmerksam lesen. Erfahre hier, wie du deinen Henriquatre rasierst und pflegst.

Den Oberlippenbart richtig pflegen, zwirbeln und in Form bringen. Alles, was du dazu wissen musst.

Du willst deinen Oberlippenbart zwirbeln, aber die Barthaare machen, was sie wollen? Ja, so sind sie. Unser Bartpflege-Geheimtipp: Glätte die Barthaare mit einem Glätteisen. Achte darauf, dass deine Haare trocken und sauber sind und nutze ein Hitzeschutzmittel. Es sollte die Ausnahme sein, dass du deinen Bart glättest, nicht die Regel. Unser Ratgeber für die Pflege deines Oberlippenbartes.

Ein Oberlippenbart zieht Blicke auf sich. Immer und überall. Wichtig ist nur, dass es anerkennende Blicke sind. Diese erntest du aber nur, wenn du deinen Oberlippenbart richtig pflegst und auf ihn achtest. Damit du weißt, wie das alles funktioniert, haben wir auch dazu einen schönen Ratgeber verfasst. Erfahre hier, wie du deinen Oberlippenbart richtig pflegst.